Rezension: Winfried Wisniewski. Tierfotografie: Der richtige Augenblick

Tierfotografie: Der richtige Augenblick Book Cover Tierfotografie: Der richtige Augenblick
Edition ProfiFoto
Winfried Wisniewski
Tierfotografie
mitp Verlag
25. Februar 2017
Softcover
264

.

Einfach grandios!

Dieses Buch ist eine Wucht. Jede der 260 Seiten mit hervorragenden, spannenden, aufregenden und anregenden Fotos, ästhetisch gelungen und nicht nur Naturdokumentation sondern auch Kunst. Typografie und Layout sind hervorragend gelungen. Die Texte sind gut lesbar und an der Druckqualität gibt es nichts auszusetzen.

Meine Gedanken nach dem ersten Durchblättern: Wie würde dieses Buch erst in einem größeren Format und mit Hardcover wirken? Es wäre so unschlagbar schön wie das Buch „GrasArt“, das ich kürzlich gelesen und betrachtet habe und immer wieder in die Hand nehme.

Bild: Winfried Wisniewski courtesy mitp Verlag

Eines weiß ich jetzt auch: solche Fotos werden mir niemals gelingen. Dazu braucht es einen Tierfotografen mit fast 50 Jahren Erfahrung, wie sie Winfried Wisniewski mitbringt, mit einem eigenen hohen Anspruch und viel Zeit und Geduld. Für ihn ist Tierfotografie eine Passion und er macht wohl nichts anderes. Ich und viele andere, die sich solche Bücher anschauen und lesen, um davon etwas zu lernen, können das sicher tun, werden aber, wenn sie Tierfotografie nur „nebenher“ betreiben, diese Klasse kaum erreichen können. Diesen großen Erfahrungsschatz zu gewinnen, bedeutet ganz früh mit der Tierfotografie zu beginnen und sich darauf zu spezialisieren.

Die Erkenntnis, kaum in der Lage zu sein solche grandiosen Fotos wie in diesem Buch selbst zu machen, sollte allerdings niemand davon abhalten, das Buch zu kaufen, zu lesen und Dinge auszuprobieren, wie sie der Fotograf vorgemacht hat.

„Der richtige Augenblick“ ist der Untertitel des Buches und leitet sich ab von dem, was Henri Cartier-Bresson bei seiner Fotografie den „entscheidenden Moment“ genannt hat. Winfried Wisniewski zeigt in seinem Buch allen, die in der Tierfotografie zu besseren Ergebnissen kommen wollen, dass eben dieser entscheidende Moment, im richtigen Augenblick dagewesen zu sein und den Auslöser betätigt zu haben, andere Fotos generiert als nur die reine Dokumentation von Tieren in der Natur.

Der Inhalt

Das Buch verfolgt ein interessantes Konzept. In 23 unterschiedlich langen Kapiteln widmet sich der Autor jeweils einem fotografischen Thema, einem Tier, zeigt eine Serie von Bildern dazu, die manchmal sogar wie einzelne Szenen aus einem Film wirken, und erzählt die Geschichte, wie diese Bilder entstanden sind. Für die technisch Interessierten sind im Bildtext immer die Belichtungsdaten des Fotos mit Kamera und Objektiv erwähnt.

Bild: Winfried Wisniewski courtesy mitp Verlag

Spannend zu lesen sind die beiden Kapitel die sich mit den Bären in Finnland beschäftigen. Hier erkennt man auch den Aufwand und die Investitionen, die man in solche Fotos stecken muss. Winfried Wisniewski erzählt, dass er viele Wochen im Frühjahr und Sommer in Skandinavien verbracht hat, ohne jemals einen Bären fotografieren zu können. Er hat sich dann entschlossen, in einem Wildmarkzentrum das Fotografieren von Bären zu „buchen“ und dafür zu bezahlen.

Wie es zu dem Titelfoto kam, erzählt er im Kapitel „Trittbrettfahrer“. Geplant hatte er ein Foto mit Adler im Anflug auf die Beute. Die Zugabe mit der Möwe war reiner Zufall, Glück. Und neben dem Können gehört auch Glück dazu, den richtigen Augenblick zu finden.

Und dann folgen Kapitel mit Fotos von Sterntauchern, Kranichen, dem Rennvogel, Zebras, Löwen, Gepard, Gnus, Störche, Hyänen, Flusspferde und Elefanten. Und ja, im letzten Kapitel auf drei Seiten gibt es noch ein paar Informationen zu der Fotoausrüstung des Autors für die, die auf solche Informationen nicht verzichten können.

Fazit

Ein hervorragendes Buch für jeden, der sich mit der Tierfotografie beschäftigt und anders fotografieren will als nur Tiere zu dokumentieren. Und auch wenn man selbst niemals so gut werden wird, macht es Spaß, die Fotos in dem Buch zu betrachten und die interessanten Geschichten dazu zu lesen.

Die Daten

Winfried Wisniewski. Tierfotografie: Der richtige Augenblick  erschien am 25. Februar 2017 im mitp-Verlag. 1. Auflage 2017, 264 Seiten, Softcover, in Farbe, 22,1 x 2 x 22,3 cm.
ISBN 978-3958453654
Preis Buch 34,99 Euro
Hier geht es zur Leseprobe.

Rezension: Volker Gottwald

Unsere Bewertung:
5 Sterne

Tierfotografie: Der richtige Augenblick (mitp Edition ProfiFoto)


New From: EUR 30,99 In Stock
Used from: EUR 29,99 In Stock

Anja Hoenen

Anja Hoenen

Marketing und Pressearbeit bei Netzwerk Fotografie
Anja betreut das Netzwerk Fotografie redaktionell und als Leiterin der Marketing- und Presseabteilung.
Anja Hoenen