Rezension: Hans Peter Jost. Alpen-Blicke.ch

Alpen-Blicke.ch Book Cover Alpen-Blicke.ch
Hans Peter Jost
Scheidegger und Spiess
20. April 2017
Hardcover
320

.

Mit einem Augenzwinkern

Hans Peter Jost zeigt hier rund 290 Bilder aus den Schweizer Alpen. Die Fotografien thematisieren Heimat, Energie, Freizeit und Transit. Jedes Foto ist seitenfüllend abgedruckt, Exif-Daten sind nicht angegeben und erst am Ende des Buches im Abbildungsverzeichnis wird endgültig klar, wo (aber leider nicht wann) die Fotografien in der Schweiz aufgenommen wurden. Zusätzlich gibt es eine textliche Einführung von Mario F. Broggi sowie weitere Texte von Erwin Koch, Helmut Scheben und Emil Zopfi. Auf diese lesenswerten Texte gehe ich aber nicht weiter ein.

S. 32 Davos. Hotel InterContinental und Residences © Hans Peter Jost

Die (Schweizer) Alpen werden von Menschen bewohnt, verwohnt befahren, bereist, genossen, gebraucht, genutzt, missbraucht, benutzt und geliebt. Dieses komplexe Verhältnis zwischen Mensch und Alpen reduziert Jost auf vier Elemente: Heimat, Energiegewinnung, Freizeit und Transit. Einheimische und Touristen leben diese sehr unterschiedlich aus. Wie vielfältig die Sichtweisen und Erwartungen sind, zeigt Jost hier in diesem Bildband sehr eindrucksvoll.

S. 46 Potersalp. Senn Matthias © Hans Peter Jost

Jost brilliert nicht nur fototechnisch, sondern auch gestalterisch. Er hat wirklich ein Händchen für die Bildgestaltung. Allein das macht seine Fotos zu etwas Besonderem und hebt sie aus der Masse der üblichen Reportagefotos heraus.

Sein besonderer Sinn für Motive ist bemerkenswert: Klassischerweise sind die meisten Reportagefotos entweder rein objektiv, was sie häufig zu schwerer Kost macht. Oder sie sind politisch angehaucht, was sie zu bissigen, zynischen Anklagen macht. Josts Fotografien sind anders, sie gehen auf den Kern der Sache, haben aber stets ein gewisses Augenzwinkern darin. Und genau diese Portion Humor ist die notwendige Prise Salz und verleiht ihnen eine besondere Aussagekraft.

Für wen ist das Buch geeignet?

Eigentlich dürfte jeder mit diesem Buch glücklich werden, der sich für die Alpen interessiert und bereit ist, sich auch einmal auf eine andere Sichtweise einzulassen.

S. 155 Davos. Präparation der Langlaufloipen mit konserviertem Schnee der letzten Saison © Hans Peter Jost

Fazit

Aus den vorgenannten Gründen erhält das Buch von mir in den Kategorien

  1. Inhalt: 5 Sterne
  2. Grafiken / Bilder: 5 Sterne
  3. Kaufempfehlung : 5 Sterne
  4. Allgemeiner Eindruck: 5 Sterne

Insgesamt ergibt dies 5 Sterne.

Die Daten

Hans Peter Jost. Alpen-Blicke.ch erschien am 20. April 2017 im Verlag Scheidegger & Spiess. Herausgegeben und mit Fotografien von Hans Peter Jost. Mit einer Einführung von Mario F. Broggi und Texten von Erwin Koch, Helmut Scheben und Emil Zopfi. 1. Auflage, 2017. Gebunden, 304 Seiten, 247 farbige Abbildungen, 27 x 23 cm
ISBN 978-3-85881-545-3
Preis CHF 59,00 | EUR 58, 00

Rezension: Holger Pfromm

Unsere Bewertung:

Alpen-Blicke.ch: Heimat, Energie, Freizeit, Transit


New From: EUR 58,00 In Stock
Used from: EUR 55,00 In Stock

Summary
Review Date
Reviewed Item
Hans Peter Jost. Alpen-Blicke.ch, Verlag Scheidegger & Spiess
Author Rating
51star1star1star1star1star
Anja Hoenen

Anja Hoenen

Marketing und Pressearbeit bei Netzwerk Fotografie
Anja betreut das Netzwerk Fotografie redaktionell und als Leiterin der Marketing- und Presseabteilung.
Anja Hoenen