Stella Polaris * Ulloriarsuaq

Das leuchtende Gedächtnis der Erde

The one to be born. Bild: Nomi Baumgartl und Sven Nieder

Mit der Sonderausstellung Stella Polaris * Ulloriarsuaq. Das leuchtende Gedächtnis der Erde ist im Museum Industriekultur in Nürnberg vom 18. Mai bis 23. Juli 2017 ein global angelegtes Fotoprojekt zu Gast, das mit atemberaubenden Nachtaufnahmen die bedrohte Landschaft des ewigen Eises Grönlands dokumentiert.

In einem Mythos der Grönländer heißt es, dass im Eis die Weisheit steckt. Umso dramatischer erscheint das Vorhaben, das Schmelzen des Eises fotografisch festzuhalten.

Mit ihrem Projekt Stella Polaris * Ulloriarsuaq, das Angaangaq Angakkorsuaq, ein Ältester der grönländischen Inuit, als spiritueller Mentor begleitet hat, wollen die Fotografen Nomi Baumgartl und Sven Nieder sowie Koordinatorin Laali Lyberth und Regisseur Yatri N. Niehaus aber nicht nur die Folgen des Klimawandels zeigen. Es soll auch Hoffnung machen. Auf zwei Expeditionen Ende 2012 und Anfang 2013 hielten sie in Langzeitbelichtungen den Wandel des einst ewig erscheinenden Eises fest. Zum Projekt gehört neben den Fotografien auch ein Bildband, der in der Ausstellung zur Ansicht ausliegt.

Mehr lesen

2. Rezension: Bastian Werner. Fotografieren mit Wind und Wetter

Fotografieren mit Wind und Wetter: Wetter verstehen und spektakulär fotografieren! Book Cover Fotografieren mit Wind und Wetter: Wetter verstehen und spektakulär fotografieren!
Bastian Werner
Landschaftsfotografie, Wetterfotografie
Rheinwerk Verlag
27. Februar 2017
Hardcover
356

.

Kompetent, umfassend und verständlich

Der 1993 geborene Bastian Werner hat sein aufgrund der Segelfliegerei erworbenes Wissen über das Wetter und das Entstehen von Wetterphänomenen in einem 356-seitigen Buch niedergeschrieben. Dieses Buch ist als Hardcover Version im Rheinwerk Verlag im Februar 2017 erschienen und widmet sich den Wetterphänomenen, bzw. deren Vorhersage. Dies geschieht vor dem Hintergrund der Planung und Ausführung von Landschaftsfotografie oder der Fotografie unter freiem Himmel.

Selbst das notwendige, aber vom Stoff her sehr trockene theoretische Thema im Kapitel 1 über die Wettergrundlagen, das Lesen und Verstehen von Wetterkarten etc. hat Bastian Werner sehr gut vermitteln können, ohne dass das Thema ermüdend wird. Begleitet werden alle Erläuterungen zu den einzelnen Wetterphänomenen mit eindrucksvollen Bildern. Zu allen Fotos sind die wichtigsten Exif Daten genannt.

Mehr lesen

Rezension: Bernd Willinger und Norbert Span. Berge unter Sternen

Berge unter Sternen Book Cover Berge unter Sternen
Bernd Willinger, Norbert Span
Landschaftsfotografie, Nachtfotografie, Panoramafotografie
Knesebeck Verlag
16. März 2017
Hardcover
144

.

Spektakuläre Bilder für Spezialisten

Das Buch vor mir ist ein erstklassiger Bildband mit hervorragenden Fotos. Das Buchformat (25 x 28cm) mit vielen doppelseitigen Fotos, hervorragend gedruckt, stabil gebunden, eignet sich für diese Art der Landschaftsbilder.

Für Fotografen, die diese Fotos nachmachen wollen, gibt es im letzten Kapitel Tipps zur Nachtfotografie, zur Panoramafotografie und zur Ausrüstung, die allerdings auf zwei Textseiten eher spartanisch ausfallen. Auch die Hinweise, wie man zu guten Fotos von „Startrails“ kommt, sind nicht sehr ausführlich. Wer also das Buch kauft, weil er Hinweise erwartet, wie er solche Fotos selbst machen kann, ist schlecht beraten.

Dafür aber sind die vielen Fotos umso besser und umso beeindruckender. Man kann sie entweder einfach nur genießen oder sich anregen lassen, ähnliche Bilder zu machen, muss aber dann an anderen Stellen nach den Anleitungen dafür suchen.

Mehr lesen

Rezension: Bastian Werner. Fotografieren mit Wind und Wetter

Fotografieren mit Wind und Wetter: Wetter verstehen und spektakulär fotografieren! Book Cover Fotografieren mit Wind und Wetter: Wetter verstehen und spektakulär fotografieren!
Bastian Werner
Landschaftsfotografie, Wetterfotografie
Rheinwerk Verlag
27. Februar 2017
Hardcover
356

.

Wetter ist kein Zufall. Wetter fotografieren auch nicht!

Bastian Werner ist Jahrgang 1993 und wird als Student der Optotechnik und Veranstalter von Fotokursen vorgestellt. Mit allen Aspekten rund um das Wetter und seine Entstehung beschäftigt sich der Segelflugpilot schon seit vielen Jahren. Über seine Motivation dazu sagt er selbst: „Das Wetter ist … das wichtigste Element der Landschaft. Das Wetter bestimmt den Hintergrund und auch oftmals den Vordergrund eines Landschaftsfotos.“

Dem zugrunde liegt die Argumentation des Autors, dass bei der Landschaftsfotografie das Wetter für das Licht verantwortlich ist und das Licht für den Bildeindruck.

Mehr lesen

Rezension: Stefan Hunstein. Im Eis

Im Eis Book Cover Im Eis
Stefan Hunstein
Landschaftsfotografie
Hirmer Verlag
1. November 2014
Hardcover
128

.

Fotos oder Malerei? Magische Momente eingefangen in der Arktis

Was waren meine Erwartungen an ein Buch mit Fotos aus der Arktis? Ein strahlendes Blau der Gletscher hebt sich ab vom gleißendem Weiß des Schnees. Berge aus Eis, durchsichtig glitzernd und schimmernd. Blau wie ein Saphir.

Mein erster Eindruck, als ich das Exemplar der Verpackung entnahm: Ein schweres, qualitativ sehr hochwertiges, gebundenes Buch mit Schutzumschlag. Das Papier ist glatt und schwer. Es fasst sich wunderbar an. Das große Format von 29 x 30 cm lässt die Fotografien wirken, zumal sie meist allein die rechte Seite einer Doppelseite ausfüllen. Sehr schön im Kontrast zu der leeren, weißen Seite gegenüber.

Mehr lesen