Picture Languages: Photographic Art from Georgia

Was bewegt die heutige Fotografie in Georgien?

Aus der Serie »The Village of the Mice«, 1990–2018 © Natela Grigalashvili

Wo kommt sie her? Wie sieht sie sich selbst? Die Ausstellung PICTURE LANGUAGES. PHOTOGRAPHIC ART FROM GEORGIA im Fotografie Forum Frankfurt präsentiert noch bis zum 18. November 2018 Antworten und Perspektiven.

Sie vereint mit zwölf herausragende „Stimmen“ der international noch wenig bekannten Fotografie-Szene des Landes und ihre Werken, die überwiegend seit dem Ende der Sowjetunion entstanden sind. Zu sehen sind Entwicklungen und aktuelle Trends: dokumentarische Bilder zum georgischen Unabhängigkeitsstreben, verschiedene Formen des Porträts sowie Studien zu Traditionen und symbolhaften Orten.

Mehr lesen

Lust auf Fotoworkshops? intermezzo ruft!

Workshoptage am 2. und 3. November 2018

ZOLAQ Lightpainting mit Model

Das Photo+Adventure intermezzo  findet jedes Jahr im November statt. In diesem Jahr laufen die Workshoptage am 2. und 3. November 2018 – besonders günstig an einem Brückentagswochenende.

Das Angebot hat es in sich: 27 Fotoworkshops zu ganz unterschiedlichen Fotothemen stehen auf dem Programm. Hier dürfte wirklich jede(r) Fotobegeisterte einen spannenden Kurs finden. Preislich liegen die Workshops zwischen 79 und 189 Euro. Dabei kommt es natürlich auf die Länge und auf den zur Durchführung benötigten Aufwand an. Auch in dieser Hinsicht ist für jeden Geschmack etwas dabei: Die kleinste Zeiteinheit sind drei Stunden, der längste Workshop dauert 8,5 Stunden. Und natürlich kann man auch an beiden Tagen jeweils einen Workshop buchen und sich damit ein Wochenende lang komplett und intensiv der Fotografie widmen.

Mehr lesen

Albert Renger-Patzsch. Die Ruhrgebietsfotografien

Sonderausstellung auf der 12-Meter-Ebene des Ruhr Museums

Albert Renger-Patzsch, „Kühe a. d. Ruhrmündung“, Duisburg-Ruhrort 1930 Albert Renger-Patzsch Archiv / Stiftung Ann und Jürgen Wilde, Pinakothek der Moderne, München © Albert Renger-Patzsch / Archiv Ann und Jürgen Wilde, Zülpich / VG Bild-Kunst Bonn 2018

Die Sonderausstellung des Ruhr Museums in Essen zeigt noch bis zum 3. Februar 2019 Klassiker und bisher unveröffentlichte Aufnahmen eines der wichtigsten Fotografen der Neuen Sachlichkeit, der für die Fotografie des Ruhrgebiets stilbildend geworden ist: Albert Renger-Patzsch. Mit etwa 100 Fotografien wird sein größtes freies Projekt, die Ruhrgebietslandschaften, aus den Jahren 1927 bis 1935 vorgestellt.

Die Aufnahmen stehen für die Entdeckung der Industrielandschaft als künstlerisches Bildmotiv und stammen aus dem Albert Renger-Patzsch Archiv der Stiftung Ann und Jürgen Wilde, Pinakothek der Moderne, München. Ergänzt werden sie durch 200 überwiegend unbekannte Auftragsfotografien aus den 1920er bis 1960er Jahren.

Mehr lesen

3. Nacht der Lichtkunst im östlichen Ruhrgebiet

Tickets ab sofort im Vorverkauf erhältlich

Blaue Welle. Lichtkunstwerk von Vollrad Kutscher. Foto: © Thorsten Hübner/Stadt Hamm

Am 24. November 2018 präsentiert der Verein HELLWEG – ein LICHTWEG e.V. die 3. Nacht der Lichtkunst.

In dieser Nacht stehen die Lichtlandmarken, illuminierten Industriedenkmäler und Werke der Lichtkunst des östlichen Ruhrgebiets wieder einmal im Fokus. Das Städtenetzwerk, das aus zehn Städten und Gemeinden der Hellweg-Region besteht (Ahlen, Bergkamen, Bönen, Hamm, Fröndenberg, Lippstadt, Lünen, Schwerte, Soest, Unna), präsentiert die 43 Lichtkunstwerke u.a. von James Turrell, Mario Merz, Kazuo Katase, Rosemarie Trockel, Mischa Kuball, Maik und Dirk Löbbert zum dritten Mal in gebündelter Form. Stand im vergangenen Jahr ein umfangreiches Programm rund um die örtlichen Lichtkunstwerke im öffentlichen Raum im Vordergrund, so sind es in diesem Jahr die geführten Lichtreisen, die mit unterschiedlichen Touren die beteiligten Städte und deren Lichtkunstwerke miteinander verbinden.

Mehr lesen

Rezension: István Velsz. Lightroom Classic und CC

Lightroom Classic und CC Book Cover Lightroom Classic und CC
István Velsz
Bildbearbeitung
Rheinwerk Verlag
27. Juli 2018
Hardcover
993

.

Universelles Nachschlagewerk

István Velsz ist Autor und Fotograf. Städtereportagen und Landschaftsfotografie sind seine Spezialgebiete. Er besitzt eine große Affinität zu Technik und Software und ist ein gefragter Ansprechpartner für alle Themen rund um die digitale Fotografie. Mehr lesen