12. Fernweh Festival 2015 mit DIAMIR in Erlangen

Mit Ausstellungen von Sandra Petrowitz und Jörg Ehrlich

Botswana (c) Jörg Ehrlich
Botswana (c) Jörg Ehrlich

Mit insgesamt 19 Multivisionsshows, 12 Seminaren und einer Outdoor-, Reise- & Fotomesse mit 60 Ausstellern auf 2000qm ist das Fernweh Festival eines der größten Festivals dieser Art in Deutschland. Vom 19. bis 22. November ist es wieder so weit: Das Erlanger Fernweh Festival öffnet seine Tore. Mit dabei: die fantastischen Jordanien- und Botswana-Ausstellungen von Sandra Petrowitz und Jörg Ehrlich und natürlich der Messestand unseres Partners DIAMIR. Die Bilder der Fotoausstellungen hängen im Galeriebereich der Heinrich-Lades-Halle.

(c) Andreas Pröve
(c) Andreas Pröve

Das Festival startet am Donnerstag mit Andreas Pröve, der die Zuschauer nach Burma entführt. Passend dazu die Kulinaria, die ab 18.00 Uhr neben dem Lagerfeuer angeboten wird: burmesisches Hähnchencurry, Hohinga (das Nationalgericht) und geröstete Heuschrecken. Wir wünschen guten Appetit und viel Spaß.

Am Freitag präsentiert Michael Martin, der bekannte Wüsten-Abenteurer, auf der extra aufgebauten 15-Meter-Leinwand in einer Festivalpremiere die neue Multivision „Planet Wüste“. Fantastische Fotografien und spannende Abenteuergeschichten auf allen Kontinenten vom Nordpol bis zur Antarktis erwarten die Besucher.

(c) Harald Philipp
(c) Harald Philipp

Samstag live on Stage auf der großen Bühne: Der Mountainbike-Abenteurer Harald Philipp nimmt das Publikum mit über steile Gipfel, abenteuerliche Pfade und in die entlegenste Wildnis.

Am Sonntag könnt Ihr eine Kletterlegende live erleben: Folgt Thomas Huber in nach Patagonien auf den „Cerro Torre“, der das Verlangen vieler Bergsteiger in sich trägt.

Natürlich gibt es noch viel mehr Programmpunkte. Ausführliche Informationen gibt es >> auf der Webseite des Festivals.

Letzte Artikel von Anja Anton-Hoenen (Alle anzeigen)