Sagt Samsung den Photokina-Auftritt ab?

Zeichen setzen statt Statement abgeben?

Samsung machte in der letzten Zeit Schlagzeilen mit der Entscheidung, sich in Europa aus dem Kameramarkt zurückzuziehen (wir berichteten). Den Gerüchten Vorschub leistete die sehr zurückhaltende Informationspolitik des Unternehmens. So wurde nur vereinzelt und länderspezifisch auf Rückfragen von Medienvertretern ein knappes Statement abgegeben, dass man sich den Marktgegebenheiten anpasse. Die Vermutung, Nikon würde Sparten von Samsung aufkaufen, war jedenfalls etwas hanebüchen und wurde entsprechend auch dementiert (mehr Informationen hier).

Nun will photorumors.com in Erfahrung gebracht haben, dass Samsung seine Teilnahme an der photokina 2016, der größten Foto- und Imagingmesse weltweit, zurückgezogen hat.

Auf der CES in Las Vegas war Samsung vertreten. Diese Messe ist jedoch nicht nur auf Fotografie beschränkt, sondern widmet sich der gesamten Unterhaltungselektronik-Branche. Und da hat Samsung ja noch etliche andere und erfolgreichere Produkte im Angebot. Der Messeauftritt war dementsprechend gut, jedoch aus fotografischer Sicht nur marginal bestückt.

In der Aussteller-Liste der photokina wird Samsung jedenfalls zur Zeit noch geführt, das zeigt uns dieser Screenshot von gerade eben:

screenphotokina

Sollte Samsung tatsächlich die photokina nicht als Präsentationsfläche nutzen, wäre dies ein deutliches Zeichen. Aber brauchen wir das eigentlich noch? Eigentlich zeigen alle Hinweise und einzelne Äußerungen von Vertretern des Konzerns doch schon längst, dass Samsung lediglich konsequente Schlussfolgerungen aus den Marktbeobachtungen zieht. An die Konkurrenz im Fotografie-Markt kommt das Unternehmen nicht heran, dafür hat es in anderen Bereichen die Nase vorn. Spannend wäre aber doch ein Messeauftritt, auf dem der Fotografie mit dem Smartphone das Gewicht gegeben wird, das sie heute tatsächlich hat. Es kann längst keiner mehr leugnen, dass man auch mit einem Handy gute Bilder machen kann – man muss nur wissen, wie. Und mit einem Messestand, der rein auf Smartphonefotografie ausgelegt ist, wäre Samsung doch ganz klar ein Vorreiter 😉

Letzte Artikel von Anja Anton-Hoenen (Alle anzeigen)