TV-Tipp: Der Aktfotograf Günter Rössler

16.07.2017 / 22:45 / 95 min / MDR
Der Aktfotograf Günter Rössler
Film von Fred R. Willitzkat

Aktfotografie: selbstbewusst und stolz

TV-Tipp: Der Aktfotograf Günter Rössler
Eine Günter Rössler-Arbeit mit Model Heidrun von 1977. © MDR/Günter Rössler

In der DDR war er ein absoluter Star unter den Fotografen: Günter Rössler. Seine Aktfotos von Models waren hochästhetisch und fern jeder Pornografie. Für alle wichtigen Modemagazine hat Rössler fotografiert.

TV-Tipp: Der Aktfotograf Günter Rössler
Günter Rössler (Foto aus 2005) © MDR/Ralf U. Heinrich

Seine Bilder zeugen von einer ganz eigenen Form der Emanzipation, indem sie den weiblichen Körper selbstbewusst und stolz präsentieren.

Filmemacher Fred R. Willitzkat widmet Günter Rössler ein filmisches Porträt.

Dabei kommen seine Models ebenso zu Wort wie langjährige Weggefährten und die Familie.

Neben einem persönlichen Eindruck von Rösslers Leben und Wirken erhält der Zuschauer auch einen Einblick in die gesellschaftlichen Verhältnisse der DDR.

In seinen Erzählungen über vergangene Zeiten bleibt Rössler bescheiden und erscheint als glücklicher Mann und Künstler mit einem erfüllten Leben und einer langjährigen Karriere. Und dem stetigen Blick für das Schöne.

Texte und Bilder mit freundlicher Genehmigung von MDR.

Letzte Artikel von Anja Anton-Hoenen (Alle anzeigen)