Sportliche Ereignisse visuell einfangen: CHIP FOTO-VIDEO hilft

Sechs Kameraeinstellungen für siegreiche Bilder

Tv oder S: Für Sportfotos ist die Blendenautomatik am besten geeignet. Copyright: Moritz Wanke

Sportereignisse perfekt in Szene zu setzen, ist für Fotografen oftmals eine Frage von Sekunden. Und von guter Vorbereitung. Denn bestimmte Parameter wie Autofokus, Belichtung und Betriebsart lassen sich schon im Vorfeld festlegen. CHIP FOTO-VIDEO zeigt sechs Tipps aus der Praxis, mit denen selbst rasante Szenen unsterblich werden.

1. Aufnahmebetriebsart

Copyright: Moritz Wanke

Für alle schnellen Sportarten die Betriebsart unbedingt auf „Serienbildaufnahme“ stellen, damit die Kamera mehrere Fotos knipst. Experten-Tipp der Redaktion: Wahrscheinlich erzielen Sie mit kurzen Salven bessere Ergebnisse als mit kontinuierlichem Dauerfeuer.

2. ISO und Bildformat

Um selbst bei wenig Licht Bewegungen einzufrieren, muss die ISO erhöht werden – am besten auf höhere Werte wie ISO 400 und darüber. Bilder im JPEG-Format kann die Kamera zudem schneller speichern.

3. Belichtungssteuerung

Tv oder S: Für Sportfotos ist die Blendenautomatik am besten geeignet. So lässt sich die Belichtungszeit vorwählen und etwa Bewegung zuverlässig einfrieren. Die passende Blende steuert die Kamera automatisch bei.

4. Autofokus-Modus

Der kontinuierliche Autofokus (AF-C) hilft, bewegte Objekte zu verfolgen. Manche DSLR- und DSLM-Modelle lösen im Modus „Auslösepriorität“ auch dann aus, wenn der Autofokus (noch) nicht exakt fokussiert hat.

5. AF-Messfelder

Systemkameras bieten einen Modus für die AF-Bereich-Auswahl. Dieser wird über direkte Funktionstasten oder im (AF-)Menü aktiviert. Um Objekte in Bewegung sicher im Fokus zu halten, empfiehlt sich der Einsatz einer Messfeldgruppe.

6. Autofokus aktivieren

Bei Kameras ohne AF-On-Direkttaste können Sie die Funktion – falls verfügbar – auf eine Funktionstaste legen. Anstatt den Auslöser zur Aktivierung des Autofokus anzutippen, reicht es, den gewählten Knopf zu drücken: Damit stellt das Objektiv scharf.

Den kompletten Artikel mit weiteren Praxistipps finden Sie in der aktuellen Ausgabe der CHIP FOTO-VIDEO (9/2017). Das Magazin ist ab heute im Handel sowie im CHIP Kiosk erhältlich.

Über CHIP FOTO-VIDEO – Deutschlands großes Fotomagazin

CHIP FOTO-VIDEO steht für unabhängige und praxisnahe Tests, wertvolle Tipps für bessere Fotos und beeindruckende Bildwelten.

Zehn festangestellte Mitarbeiter machen jeden Monat die CHIP FOTO-VIDEO – mit einem eigenen Testlabor, eigenem Fotostudio und voller Enthusiasmus.

270.000 ambitionierte Fotografen lesen das Magazin jeden Monat.

Mehr Informationen gibt es im CHIP Kiosk .

Anja Hoenen

Anja Hoenen

Marketing und Pressearbeit bei Netzwerk Fotografie
Anja betreut das Netzwerk Fotografie redaktionell und als Leiterin der Marketing- und Presseabteilung.
Anja Hoenen