Claudius Schulze. State of Nature

Idyllen, die keine sind

Der Fotograf Claudius Schulze hat sich den aktuellen Naturzustand und den Naturkatastrophenschutz zum Thema für sein Großprojekt genommen und ist 50.000 km mit einem Kranwagen und seiner Großbildkamera durch Europa gefahren, um beeindruckenden Naturaufnahmen zu sammeln. Jede dieser Idyllen hat einen Makel: Alpenpanoramen werden von Lawinenwänden zerschnitten, die Nordseeküste zerfurcht von Wellenbrechern und Palisadenzäunen. Auf allen Fotos ragen Schutzbauten in die Landschaft.

Die Galerie für Fotografie (GAF) in Hannover zeigt bis zum 14. Januar 2018 eine Ausstellung mit den beeindruckenden Bildern von Claudius Schulze. Die Eröffnung findet am 13. Dezember 2017 um 19 Uhr statt.

Der Klimawandel ist eine zivilisationsverändernde Tatsache, auch wenn es immer noch Versuche gibt, die Beweise umzudeuten. Im Zeitalter des Anthropozän erhöhen Klimawandel und Extremwetter die Gefahren von Stürmen, Lawinen und Überschwemmungen ständig weiter; entsprechend massiv sind die Eingriffe der Katastrophenschützer.

Es geht in diesen Bildern nicht darum, die Grenze zwischen Kultur und Natur zu zeigen. Im Gegenteil: Die Fotografien verdeutlichen, wie sehr die von Menschenhand geschaffenen Bollwerke bereits Teil unseres kollektiven Landschaftsbildes geworden sind. Gerade dort, wo Europa für seine Naturschönheit berühmt ist, in Urlaubs- und Naherholungsgebieten, sind Naturgefahren und –schutz besonders präsent.

Publikation

Im Juni 2017 ist bei Hartmann books das Buch State Of Nature – Naturzustand von Claudius Schulze erschienen. Der Autor wird das Buch anlässlich der Ausstellungseröffnung in der GAF signieren.
Texte von Oskar Piegsa und Prof. Dr. Thomas Glade. Design –SYB–. Deutsch / Englisch, 30 × 36 cm,  fadengeheftetes Softcover mit geprägter Banderole als Schuber, ca. 160 Seiten auf zwei Papieren, ca. 65 doppelseitige Abbildungen
ISBN 978-3-96070-010-4
Preis: € 58,-

Über Claudius Schulze

Bevor sich Claudius Schulze, geboren 1984, ganz der Fotografie verschrieb, studierte er Politik- und Islamwissenschaft an der Universität Hamburg und nahm am Master-Programm in Conflict Analysis and Resolution an der Sabanci Universität in Istanbul teil. Feinschliff erhielt sein fotografisches Arbeiten an der University of the Arts in London, wo er seinen Master in Documentary Photography and Photojournalism absolvierte.

Er unterrichtete bereits an der University of Applied Sciences and Arts in Hannover, der University of The Arts in London, dem National Institute of Design in Ahmedabad, Indien und der Leuphana Universität Lüneburg.

Claudius Schulzes Arbeiten erscheinen in zahlreichen internationalen Publikationen wie GEO, STERN, Der Spiegel, National Geographic Traveler, Smithsonian Magazine, GQ, NEON und The Independent. Seine Fotografien wurden unter anderem in London, New York, Istanbul, Berlin und am Rencontres Arles (FR) ausgestellt. Im Jahr 2012 zählte er zu »Germany`s top 30 journalists under 30«.

Besucherinformationen

Galerie für Fotografie in Hannover (GAF)
Seilerstraße 15d, D-30171 Hannover
Tel +49 (0)511 89977313

Ausstellungsdauer: 14. Dezember 2017 bis 14. Januar 2018
Öffnungszeiten: Do bis So 12-18 Uhr
Eintritt: frei!

Bilder und Texte mit freundlicher Genehmigung von Galerie für Fotografie in Hannover (GAF).

Unsere chronologische Übersicht aktueller Fotoausstellungen im deutschsprachigen Raum.

State of Nature (Taschenbuch)

Listenpreis: 58,00 €
Neu ab: 58,00 € Auf Lager
Benutzt ab: 58,00 € Auf Lager
kaufe jetzt

Letzte Artikel von Anja Anton-Hoenen (Alle anzeigen)