Tobias Friedrich ist Unterwasserfotograf des Jahres 2018

Schiffswrack-Panorama gewinnt internationalen Fotografiepreis

Panoramic view of the cargo deck inside the SS Thistlegorm with the motorcycles in the middle and light to lighten the trucks on the side of the cargo deck, near Sharm el Sheikh, Northern Red Sea, Egypt. © Tobias Friedrich/UPY 2018

Ein Panoramafoto britischer Militärfahrzeuge aus dem Zweiten Weltkrieg im Inneren eines Schiffswracks macht den deutschen Fotografen Tobias Friedrich zum Unterwasserfotograf des Jahres 2018. Friedrichs Foto setzte sich gegen über 5000 Unterwasseraufnahmen von Fotografen aus aller Welt durch.

Cycle War wurde in Ägypten aufgenommen und zeigt Norton 16H Motorräder, die in Fordson WOT 3 Trucks gelagert sind. Friedrich erklärt: “Ich hatte dieses Bild schon seit ein paar Jahren im Kopf. Aber es ist unmöglich, es in einem Foto festzuhalten, weil im Wrack kein Platz ist, um diese Szene in einem einzigen Bild zu fotografieren. Meine Lösung war, eine Serie von Bildern zu machen und sie zu einem Panorama zusammenzufügen”.

Der Vorsitzende der Jury, Peter Rowlands, fügt hinzu: “Dies ist eine ziemlich außergewöhnliche Aufnahme, die so groß wie möglich angeschaut werden muss. Die künstlerische Fähigkeit besteht darin, ein solches Bild zu visualisieren, und das fotografische Talent ist es, es zu erreichen”.

Der Titel des British Underwater Photographer of the Year 2018 geht an Grant Thomas aus Glasgow, der heute in Neuseeland lebt. Sein Foto von Schwänen mit dem Titel Love Birds wurde in Loch Lomond, Schottland aufgenommen.

© Grant Thomas/UPY 2018

Thomas erklärt: “Ich war schon immer von der “Über-Unter-Fotografie” fasziniert, die die alltägliche Welt, die wir alle kennen, mit den weniger bekannten Unterwassergeheimnissen verbindet. Die Schwäne suchten unter der Oberfläche nach Nahrung, ich musste nur auf diesen perfekten Moment der Synchronizität warten”.

Wettkampfrichter Martin Edge kommentiert: “Die Symmetrie macht dieses Bild aus”.

Der Wettbewerb “Unterwasserfotograf des Jahres” will auch neue fotografische Talente fördern. Man BD aus Malaysia wurde für sein Bild Roar als Up & Coming Underwater Photographer of the Year 2018 bezeichnet. Er zeigt ein Paar Seeschnecken mit einer „gähnenden“ Muräne als Hintergrund, fotografiert in Indonesien.

© ManBd UiDive/UPY 2018

“Als ich diese Nacktschnecken fotografierte, konzentrierte ich mich auf die Aufnahme”, erklärt Man, “als plötzlich eine Muräne hinter ihnen auftauchte. Es hat dann noch etwa 30 Minuten gedauert, bis ich diese Aufnahme gemacht habe”.

Wettkampfrichter Martin Edge kommentiert: “Es ist große Fotografie, die Muräne mit ihren strahlend weißen Zähnen als Hintergrund zu verwenden. Das fügt so viel Dramatik hinzu”.

Der Titel des Most Promising British Underwater Photographer 2018 geht an Tony Stephenson aus den East Midlands in England. Sein Bild Wie viele Hechte? enthüllt das Balzverhalten der Hechte in Stoney Cove, Leicestershire.

© Tony Stephenson/UPY 2018

“Ich liebe es, Hechte zu fotografieren und bei meinem Tauchgang während der Osterferien suchten diese Männchen eine Partnerin”, kommentiert Stephenson.

Der Wettbewerbsrichter Alex Mustard sagt dazu „Das ist ein faszinierendes Verhalten eines der größten Raubtiere Großbritanniens und eine großartige Werbung für das Tauchen in Süßwasser in Großbritannien”.

Das Jahrbuch

Alle Gewinner-Bilder 2018, alle Hintergrundgeschichten und alle Kommentare der Juroren gibt es in der beeindruckenden Publikation The Underwater Photographer of the Year Yearbook. Und das Beste: das Jahrbuch gibt es hier kostenlos zum Download!

Über Underwater Photographer of the Year

Underwater Photographer of the Year ist ein jährlicher Wettbewerb mit Sitz in Großbritannien, der die Fotografie unter der Oberfläche des Ozeans, der Seen und sogar von Schwimmbecken feiert. Der britische Fotograf Phil Smith war im Jahr 1965 der erste Unterwasserfotograf des Jahres.

Der heutige Wettbewerb umfasst 11 Kategorien. Er fordert Fotografen mit Themen wie Makro-, Weitwinkel-, Verhaltens- und Wrackfotografie sowie drei Kategorien für speziell in britischen Gewässern aufgenommene Fotos heraus. Die diesjährigen Jurymitglieder waren die erfahrenen Unterwasserfotografen Peter Rowlands, Martin Edge und Alex Mustard.

Mehr Informationen

Zur Webseite von Underwater Photographer of the YEAR

Zum kostenlosen Download des Jahrbuchs 2018

Bilder und Texte mit freundlicher Genehmigung von Underwater Photographer of the Year.

Anja Hoenen

Anja Hoenen

Marketing und Pressearbeit bei Netzwerk Fotografie
Anja betreut das Netzwerk Fotografie redaktionell und als Leiterin der Marketing- und Presseabteilung.
Anja Hoenen