Swiss Press Photo 18 in Zürich

Die besten Schweizer Pressebilder

Der Mazedonier Luka Bozhinovski hat an den Ski-Weltmeisterschaften im Februar in St. Moritz Pech: Im Riesenslalom der Männer verliert er einen Ski und scheidet aus. © Swiss Press Photo 18 / Jean-Christophe Bott

Ein Blick hinter die politischen Kulissen oder eine Reportage in entlegenen Bergtälern: Die Fotoausstellung Swiss Press Photo 18 erinnert noch bis zum 1. Juli 2018 an ein ereignisreiches Jahr und beweist einmal mehr, dass Pressebilder nicht nur informieren, sondern auch berühren.

Blick ins Hinterzimmer: Das Ehepaar Berset bereitet sich für das Galadiner mit dem chinesischen Präsidenten Xi Jinping vor. © Swiss Press Photo 18 / Julie de Tribolet

Dass die besten Schweizer Pressebilder im Landesmuseum Zürich gezeigt werden, hat bereits Tradition. In den sechs Kategorien Aktualität, Alltag, Schweizer Reportagen, Porträt, Sport und Ausland können die Besucherinnen und Besucher das letzte Jahr Revue passieren lassen.

Die Bilder erinnern nicht nur an wichtige Geschehnisse von 2017, sondern bringen auch nicht beachtete Szenen zum Vorschein. So etwa die letzten Vorbereitungen des Ehepaars Berset vor dem Galadinner mit dem chinesischen Präsidenten Xi Jinping. Der Blick ins Hinterzimmer zeigt die humorvolle Seite der Politik ohne dabei lächerlich zu wirken.

Michael Keller ist als einziger mobiler Zahnarzt der Schweiz in entlegenen Bergtälern im Urnerland unterwegs. Er behandelt die Bewohner zu Hause oder in seinem Bus. © Swiss Press Photo 18 / Remo Naegeli

Eindrucksvoll ist auch die Fotoreportage über den einzigen mobilen Zahnarzt der Schweiz. Er reist mit einem Bus in die entlegenen Bergtäler des Urnerlands und macht dort Hausbesuche. Dass es nach getaner Arbeit auch mal einen Kaffee und ein Stück Kuchen gibt, ist für Arzt und Patient selbstverständlich.

Fotograf des Jahres wurde der 44-jährige Neuenburger Guillaume Perret. In seinem Bild einer an Brustkrebs erkrankten Frau vermischen sich Leid und Hoffnung. Trotz eines chirurgischen Eingriffs und einer Chemotherapie ist die 67-Jährige heute zuversichtlich, noch lange zu leben. Perrets Foto dokumentiert dies eindrücklich und einfühlsam.

Daniela Mossenta aus Neuchâtel leidet an Brustkrebs. Trotz Chemotherapien und körperlichen Veränderungen ist sie so zuversichtlich, dass sie sagt, sie wolle 95 Jahre alt werden. © Swiss Press Photo 18 / Guillaume Perret

«Swiss Press Photo 18» erzählt zahlreiche Geschichten, teils mit Bildserien, teils mit nur einem Bild. Es lohnt sich, in diese Bildwelten einzutauchen und die Ereignisse und Schicksale dahinter zu entdecken.

Besucherinformationen

Schweizerisches Nationalmuseum
Landesmuseum Zürich
Museumstrasse 2, CH-8001 Zürich
Tel +41 (0)58 466 65 11

Ausstellungsdauer: bis 1. Juli 2018
Öffnungszeiten: Di bis So 10–17 Uhr, Do 10–19 Uhr
Eintritt: CHF 10, ermäßigt CHF 8, bis 16 Jahre frei

Bilder und Texte mit freundlicher Genehmigung des Schweizerischen Nationalmuseums.

Unsere chronologische Übersicht aktueller Fotoausstellungen im deutschsprachigen Raum.

Swiss Press Photo 2018


Neu ab: EUR 24,00 Auf Lager
gebraucht ab: EUR 55,00 Auf Lager

Anja Hoenen

Anja Hoenen

Marketing und Pressearbeit bei Netzwerk Fotografie
Anja betreut das Netzwerk Fotografie redaktionell und als Leiterin der Marketing- und Presseabteilung.
Anja Hoenen