TV-Tipp: Skandinavien – Der Vielfraß

08.08.2018 / 18:35 / 43 min / ARTE
Der Vielfraß
Aus der Reihe: Skandinavien - Der Ruf der Natur 
Dokumentationsreihe, Finnland, 2016, ARTE / YLE
Regie: Edward Kojonen, Anna-Reeta Eksymä
Weitere Sendetermine:
12.08.2018 / 13.35 Uhr
18.08.2018 / 13.10 Uhr 
18.09.2018 / 10.20 Uhr

Vielfraß: Bedrohung oder bedroht?

TV-Tipp: Skandinavien - Der Vielfraß
By kallerna [Public domain], from Wikimedia Commons
Rentierzüchter in Finnland, Schweden und Norwegen halten den Vielfraß für eine Bedrohung ihrer Existenzgrundlage: Immer mehr Rentiere fallen dem marderartigen Räuber zum Opfer. Nun verlangen die Züchter nach Abschussberechtigungen, um seine Ausbreitung zu begrenzen. Doch der Vielfraß gehört zu den bedrohten Tierarten.

Wildlife-Journalist und Fotograf Kimmo Ohtonen reist ins nordfinnische Kilpisjärvi, um mehr über den diskreten Bergbewohner herausfinden, der den Rentierzüchtern das Leben schwermacht. Er sieht zu, wie die riesigen Rentierherden zusammengetrieben werden, und besucht eine große Veranstaltung rund um das Eisfischen.

Kimmo lernt die Natur und das Leben in Lappland kennen und erfährt, dass nicht nur der Vielfraß, sondern auch die einzigartigen Fjälllandschaften bedroht sind.

Er trifft Tuomas Palojärvi, der sich dem Schutz der Rentiere widmet, sowie den Rentierzüchter Juha Tornensis und seinen Sohn Per-Henrik. Bei einem Ausflug ins Fjäll begleiten ihn Hauptkommissar Tuomo Ollila, der für die Verwaltung der staatlichen Land- und Seegebiete verantwortlich ist, und der Rentierexperte Mauri Nieminen vom Natural Resources Institute Finland.

Texte mit freundlicher Genehmigung von ARTE.

Anja Hoenen

Anja Hoenen

Marketing und Pressearbeit bei Netzwerk Fotografie
Anja betreut das Netzwerk Fotografie redaktionell und als Leiterin der Marketing- und Presseabteilung.
Anja Hoenen