Photo+Adventure intermezzo am 2. und 3. November 2018

Workshoptage mit sinnlichen Porträts, morbiden Landschaften und vielem mehr

ZOLAQ Lightpainting mit Model

Sage und schreibe 28 Fotokurse stehen beim diesjährigen Photo+Adventure intermezzo, den Workshoptagen im Landschaftspark Duisburg-Nord, am 2. und 3. November 2018 auf dem Programm. Der Ticketverkauf für das Zwischenspiel, das nun bereits zum vierten Mal der Foto-Community an Rhein und Ruhr die Zeit zwischen den Messe-Festivals im Juni verkürzen soll, hat begonnen. Zur Wahl stehen Evergreens wie die Lightpainting-Kurse mit ZOLAQ ebenso wie einige spannende Neuheiten, zu denen etwa ein Fantasy-Shooting im Lost Place zählen. Erstmals angeboten wird zudem ein Selbstverteidigungskurs speziell für Fotografen.

Für das diesjährige intermezzo-Rekordprogramm sorgen insgesamt 14 Referenten. Mit von der Partie ist – natürlich – das Photo+Adventure-Urgestein Jochen Kohl. Der Werbefotograf, der bislang noch keine Veranstaltung der P+A Photo Adventure GmbH versäumt hat, wird am Samstag, 3. November, einen Workshop zur Latex-Fashion-Fotografie in der alten Schaltwarte anleiten. Zudem geht er mit einer Neuauflage seines im Sommer äußerst erfolgreichen Nude? No!-Kurses an den Start. Das Gegenstück dazu liefert Tina Umlauf mit ihrem Kurs Man & Light – Männer gekonnt in Szene setzen.

Jochen Kohl. Nude? No!

Mit Robin Preston auf den Spuren von Monroe und Bogart

Besonders aktiv zeigen sich beim fotografischen Zwischenspiel im Landschaftspark Anouchka Olszewski und Peter Giefer. Das Duo wird gleich in vier Workshops geballtes Fotografen-Wissen an den Mann – und die Frau – bringen. Ihre Themen: Die Wildnis vor der Haustür, Entschleunigte Fotografie, Naturfotografie im Winter und Morbide Industrielandschaften in schwarz-weiß.

Ebenfalls wieder dabei ist Starfotograf Robin Preston. Der Altmeister holt die hohe Kunst des Film noir ins Zeitalter der Digitalfotografie und wandelt mit seinen Kursteilnehmern auf den Spuren von Garbo, Bogart und Monroe.

Robin Preston. Film noir

Weitere Programmhöhepunkte bieten Uwe Weber (Streetfotografie im Schatten der Hochöfen), Jens Brüggemann (u. a. Kreative Lichtführung) und Sacha Goerke (u. a. Gute Porträtfotografie mit einfachen Mitteln) ebenso wie die drei Photo+Adventure certified – Referenten Olav Brehmer (u. a. Langzeitbelichtung zur blauen Stunde und bei Nacht), Tobias Gawrisch (u. a. Zeitrafferfotografie) und Klaus Wohlmann (u. a. Mit Licht und Schatten Emotionen erzeugen).

Klaus Wohlmann. Mit Licht und Schatten Emotionen erzeugen

Neu: Objektiv-Verleih von TAMRON

Den Kursteilnehmern wird in diesem Jahr erstmals angeboten, sich kostenlos Objektive von TAMRON auszuleihen und diese in den Workshops ausgiebig zu testen.  Wer davon Gebrauch machen möchte, besucht einfach eine halbe Stunde vor Beginn des jeweiligen Workshops den TAMRON-Stand im Eingangsbereich der Nordparkhütte des DAV und bringt hierzu Ausweis und Workshopticket mit.

Hier geht es zum kompletten Programm für das Photo+Adventure intermezzo am 2. und 3. November 2018 im Landschaftspark Duisburg-Nord 

image_pdfimage_print
Anja Hoenen

Anja Hoenen

Marketing und Pressearbeit bei Netzwerk Fotografie
Anja betreut das Netzwerk Fotografie redaktionell und als Leiterin der Marketing- und Presseabteilung.
Anja Hoenen