Deutscher Jugendfilmpreis 2019 ist gestartet

Wer ist denn schon perfekt?

Ab sofort können sich Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene wieder am Deutschen Jugendfilmpreis beteiligen. Der Wettbewerb ist offen für alle Themen und Umsetzungsformen. Mit dem Jahresthema No body is perfect setzt er aber auch inhaltlich Akzente. Mitmachen können alle Filmbegeisterten bis einschließlich 25 Jahre.

Jahresthema No body is perfect

Mehr denn je unterstützen uns technologische Innovationen darin, all unsere Lebensbereiche zu optimieren. Nur: Ist der Drang nach Perfektion tatsächlich so erstrebenswert? Mit dem Jahresthema No body ist perfect möchte der Deutsche Jugendfilmpreis zur kreativen Auseinandersetzung mit falschen Schönheitsidealen, zweifelhaften Trends wie Body-Shaming oder auch Vorurteilen gegenüber jeglicher Form von körperlicher Behinderung anregen.

„Eine gute Geschichte hat bei uns immer Vorrang gegenüber einer perfekten filmtechnischen Umsetzung.“ erklärt Thomas Hartmann, Projektleiter für den Wettbewerb am Deutschen Kinder- und Jugendfilmzentrum (KJF). „Auch in der konkreten Herangehensweise kann das Thema also gezielt aufgegriffen werden, denn die Produktionen unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer überzeugen besonders durch ihre individuellen und authentischen Sichtweisen.“

Preisverleihung beim Bundes.Festival.Film

Einsendeschluss ist der 15. Januar 2019. Insgesamt werden Preise im Wert von 12.000 Euro vergeben. Außerdem winkt den Gewinnerinnen und Gewinnern eine Reise zum Bundes.Festival.Film. nach Hildesheim, wo die besten Produktionen vor Publikum präsentiert und ausgezeichnet werden.

Seit 1988 ist der Deutsche Jugendfilmpreis eines der größten Foren für junge Filmschaffende aus ganz Deutschland.  Der Wettbewerb wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert und vom Deutschen Kinder- und Jugendfilmzentrum (KJF) veranstaltet. Alle Informationen zur Teilnahme gibt es auf der Website des Wettbewerbs.

image_pdfimage_print

Anja Hoenen

Marketing und Pressearbeit bei Netzwerk Fotografie
Anja betreut das Netzwerk Fotografie redaktionell und als Leiterin der Marketing- und Presseabteilung.
Anja Hoenen