Rezension: István Velsz. Lightroom Classic und CC

.

Universelles Nachschlagewerk

István Velsz ist Autor und Fotograf. Städtereportagen und Landschaftsfotografie sind seine Spezialgebiete. Er besitzt eine große Affinität zu Technik und Software und ist ein gefragter Ansprechpartner für alle Themen rund um die digitale Fotografie.

Das Buch

„Lightroom Classic und CC“ von István Velsz ist ein echter Wälzer. Im klassischen Buchformat mit mächtigem sechs Zentimeter breiten Rücken und knapp drei Kilo Lebendgewicht macht er auf dem Schreibtisch, im Bücherregal und auch beim Pressen seltener Alpenblüten eine gute Figur. Die Machart vereint alle Qualitäten aus dem Hause Rheinwerk: Fester Umschlag und eine ebensolche Bindung, herrlich weißes Papier mit glasklarem Druck von Text, Grafik und Fotos sowie eindeutige Kapitelkennzeichnungen durch bereits von außen erkennbare farbige Header. Dazu farblich abgesetzte Seiten für die Workshop-Kapitel und ein Lesebändchen runden die technisch absolut vollständige Ausstattung ab.

Rezension: István Velsz. Lightroom Classic und CC
Bild: © Rheinwerk Verlag

Der Inhalt

Ein Werk, das den Untertitel „Das umfassende Handbuch“ führt, muss sich auch daran messen lassen. Der Umfang an Seiten wird dem Anspruch gerecht und das Inhaltsverzeichnis steht dem nicht nach. Im Einzelnen geht es im Buch um folgende Themen:

  1. Einführung (56 Seiten, davon 24 Seiten Workshop)
  2. Arbeitsweise mit Lightroom (12 Seiten)
  3. Farbmanagement (40 Seiten)
  4. Das RAW-Datenformat (22 Seiten)
  5. Die Arbeitsoberfläche (56 Seiten)
  6. Arbeiten mit Katalogen (32 Seiten)
  7. Kompatibilität mit Photoshop und Co. (38 Seiten)
  8. Bilder importieren (40 Seiten)
  9. Das Bibliothek-Modul (100 Seiten)
  10. HDR und Panorama (12 Seiten)
  11. Das Karte-Modul (18 Seiten)
  12. Bilder exportieren (38 Seiten)
  13. Das Entwickeln-Modul (242 Seiten, davon 40 Seiten Workshop)
  14. Das Buch-Modul (60 Seiten, davon 24 Seiten Workshop)
  15. Das Diashow-Modul (50 Seiten, davon 12 Seiten Workshop)
  16. Das Drucken-Modul (52 Seiten, davon 18 Seiten Workshop)
  17. Das Web-Modul (28 Seiten)
  18. Lightroom CC auf Mobilgeräten und als Website (43 Seiten)

…gefolgt von einer Anleitung zur Nutzung des umfangreichen Download-Materials an Übungsmitteln und Original-RAW-Dateien der im Buch verwendeten Bilder, sowie einem ausführlichen Index.

Alle Kapitel bestehen aus einem durch Zwischenüberschriften unterteilten Haupttext, der von Verweisen und Zusatzinfos flankiert wird. Fotos und Screenshots von Menüs, Auswahllisten, Eingabefeldern oder Histogrammen ergänzen den Text und veranschaulichen die behandelte Thematik.

Rezension: István Velsz. Lightroom Classic und CC
Bild: © Rheinwerk Verlag

Dieses Buch kann von Lesern verschiedenster Wissensstände und auf unterschiedliche Weise genutzt werden. Der Anfänger kann sich durch die Workshops die ersten Grundlagen aneignen, der Fortgeschrittene wird an Hand von Inhaltsverzeichnis oder Index Lösungen zu speziellen Fragen finden. Durch diese geschickte Aufmachung gelingt es István Velsz tatsächlich, auch inhaltlich dem Anspruch des gewählten Untertitels gerecht zu werden: entstanden ist ein umfassendes Handbuch für jeden Lightroom-Nutzer. Begriffe wie „Standardwerk“ oder „Lightroom-Bibel“ kommen einem beim Blättern in den Sinn und sind sicherlich nicht verkehrt. Kaum vorstellbar, dass Adobes Bildbearbeitungs- und Archivierungsprogramm noch umfassender abgehandelt werden könnte.

Selbst die vielen Online-Video-Tutorials zu Lightroom finden in István Velsz´ Buch ihren Meister. Mittlerweile tummeln sich so viele schlechte Videos auf diversen Plattformen und nimmt die Werbung dort dermaßen zu, dass die Klickzahlen deutlich zurückgehen. Man liest wieder Handbücher, vertraut wieder Print-Verlagen, investiert sein Geld in Bücher statt den nervigen Selbstdarstellern im Web zuzuhören. Auch das Argument der Aktualität sticht in diesem Fall nur schwach. Lightroom ist derart ausgereift, dass weitere Updates nur marginale Änderungen enthalten werden. Das Grundprinzip und die Basis-Funktionen, die im Buch besprochen werden, dürften quasi zeitlos aktuell bleiben.

Rezension: István Velsz. Lightroom Classic und CC
Bild: © Rheinwerk Verlag

Für wen ist dieses Buch geeignet?

  • Für alle Lightroom-User (Workshops für Einsteiger / Nachschlagewerk für Profis)
  • Für Leute, die gerne auf kompetente Fachliteratur zurückgreifen
  • Für Liebhaber von Nachschlagewerken

Fazit

István Velsz umfassendes Handbuch zu „Lightroom Classic und CC“ wird seinem Anspruch voll und ganz gerecht. Autor und Verlag ist ein universelles Nachschlagewerk gelungen, das sich zu Recht im Bücherregal breit macht. Volle 5 Sterne!

Die Daten

István Velsz. Lightroom Classic und CC. Das umfassende Handbuch erschien am 27. Juli 2018 im Rheinwerk Verlag. 993 Seiten, gebunden, in stabiler Fadenheftung. Handbuchformat 19 x 24 cm, mit Lesebändchen. In Farbe gedruckt auf matt gestrichenem Bilderdruckpapier (115 g). Gut lesbare serifenlose Schrift (Linotype Syntax 9,25 Pt.). Einspaltiges Layout mit Marginaleinträgen. Umfassender Index (18 S.). Mit Materialien zum Download. Auch als E-Book zum Herunterladen im PDF-Format (238 MB) und als Onlinebuch erhältlich.
ISBN: 978-3-8362-5893-7
Preis: 49,90 Euro (Buch) | 44,90 Euro (E-Book) | 54,90 Euro (Buch und E-Book im Bundle)

Hier geht es zur Leseprobe.

Rezension: Gerhard Reininger

Unsere Bewertung:

5 Sterne

 

Sie beginnen gerade mit Lightroom und suchen geeignete Literatur? Dann ist vielleicht auch unsere Rezension zu Torsten Kieslich. Einstieg in Lightroom Classic und CC interessant.

Sie arbeiten schon länger mit Lightroom und suchen Lösungen zu speziellen Anwendungsgebieten? Dann empfehlen wir Ihnen auch unsere Rezension zu Maike Jarsetz. Lightroom Classic und CC.

Lightroom Classic und CC: Alle Funktionen und Einstellungen auf 1.000 Seiten (Gebundene Ausgabe)

Listenpreis:
Neu ab: 43,90 € Auf Lager
Benutzt ab: 39,30 € Auf Lager
kaufe jetzt

Letzte Artikel von Anja Anton-Hoenen (Alle anzeigen)