Helmut Schmidt. Hanseat – Staatsmann – Weltbürger

Fotoausstellung zum 100. Geburtstag

Helmut Schmidt wäre in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden. Nicht zuletzt durch seine Zeit als Bundeskanzler (1974 bis 1982) hat er die Geschichte der Bundesrepublik Deutschland nachhaltig geprägt.

In Erinnerung an den Staatsmann und Weltbürger Helmut Schmidt zeigt der Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V. in Berlin noch bis zum 6. Januar 2019 eine Fotodokumentation zu seinem Leben.

Die Ausstellung wurde 2014 vom Magazin DER SPIEGEL in Auftrag gegeben. Konzeption, Fotoauswahl und Begleittexte stammen von der Journalistin Christiane Breustedt. Für die Präsentation im Willy-Brandt-Haus wurde die Ausstellung von Gisela Kayser überarbeitet.

Die Fotografien aus neun Jahrzehnten seines Lebens sind mit zahlreichen Zitaten von Helmut Schmidt und seiner Ehefrau Loki ergänzt und kommentiert, so dass der Betrachter einen Eindruck von der Weltsicht des Hanseaten erhält.

Besucherinformationen

Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V
Stresemannstr. 28, D-10963 Berlin

Ausstellungsdauer: bis 6. Januar 2019
Öffnungszeiten: Di bis So 12-18 Uhr
Schließtage: 23.-25.11, 24.-26.12.2018 / 31.12.2018 / 01.01.2019
Eintritt: frei | Ausweis erforderlich

Bilder und Texte mit freundlicher Genehmigung von Freundeskreis Willy-Brandt-Haus e.V.

Unsere chronologische Übersicht aktueller Fotoausstellungen im deutschsprachigen Raum.