Bryan Adams. Exposed

Die Welt der Stars. Und die Welt des Kriegs

li: Bill Kaulitz | Mitte: Hm The Queen, Buckingham Palace, 2008 | re: Kate Moss, London, 2010 | alle: © Bryan Adams

CAMERA WORK in Berlin zeigt noch bis zum 9. Februar 2019 eine Fotoausstellung von Bryan Adams. Exposed umfasst mehr als 40 Fotografien, darunter zahlreiche Hauptwerke des Künstlers sowie neue Arbeiten, die zum ersten Mal weltweit gezeigt werden. Die Ausstellung findet in Kooperation mit Crossover statt.

Bryan Adams ist nicht nur als Musiker und Songwriter weltberühmt, sondern genießt seit vielen Jahren auch ein hohes Ansehen als Fotokünstler. Seine Werke weisen eine zeitlose Eleganz, außergewöhnliche Tiefe und zugleich besinnlich-eindringliche Stimmung auf, die im internationalen Kunstmarkt hoch geschätzt wird. Für sein beachtliches Schaffenswerk, das sich in namhaften privaten und öffentlichen Kunstsammlungen befindet, hat Bryan Adams diverse Auszeichnungen erhalten.


li: Sir Mick Jagger, New York, 2008 | re: Amy Winehouse, London, 2010 | beide: © Bryan Adams

Die Ausstellung Exposed zeigt Porträts von prominenten Persönlichkeiten aus den Bereichen Rock & Pop, Schauspiel, Fashion und Kunst, mit denen Bryan Adams berühmt geworden ist. In den Arbeiten thematisiert der Künstler vorwiegend die ambivalente Bedeutung und Entwicklung des Topos Ruhm in der Gesellschaft und mit welchen Trends und Stereotypen dieser in der eigenen und öffentlichen Wahrnehmung behaftet ist. Dabei wird vor allem die starke Synergie zwischen dem Porträtierten und dem Künstler sichtbar, wodurch sich wiederum mehrdeutige Ebenen zwischen Ironie und Selbstinszenierung ergeben.

Die Welt des internationalen Starruhms strahlt in den Fotografien mit ihrer Kraft der Schönheit und Begierlichkeit, kokettiert aber auch mit Bildern wie Rebellion und Ermüdung des Erhalts des Status. Die greifbare Authentizität in den Fotografien kann auch dank der freundschaftlichen Beziehung zwischen Bryan Adams und den Protagonisten vor der Kamera erschaffen werden. Dadurch ergibt sich ein Raum der Intimität, in dem die berühmten Persönlichkeiten ihre menschliche Seite zeigen können.


li: Private Karl Hinett, London, 2011 | Lance Corporal Craig Lundberg with Hugo, London, 2011 | beide: © Bryan Adams

Neben den Celebrity-Fotografien würdigt die Ausstellung bei CAMERA WORK auch Bryan Adams‘ hochgeschätzte Serie Wounded – The Legacy of War. Die Porträts zeigen junge britische Soldaten, die in den jüngsten Kriegen im Irak und in Afghanistan schwerwiegende Verletzungen erlitten haben. Die von einer außerordentlichen Ehrlichkeit und Direktheit geprägten Arbeiten konfrontieren den Betrachter mit einer aufkommenden Empfindung von Unsicherheit und Mitgefühl und holen zugleich die Folgen des Krieges aus einer für viele abstrakten Welt in die konkrete Realität.

Über Bryan Adams

Bryan Adams (*1959) ist ein kanadischer Sänger, Songwriter und Fotokünstler. Seine fotografischen Arbeiten werden unter anderem in Zeitschriften wie Vogue, L’uomo Vogue, Vanity Fair, Harper’s Bazaar, GQ, Esquire, Interview und i-D veröffentlicht. Zudem hat er das Modemagazin Zoo mitgegründet, für das er regelmäßig fotografiert.

Auch Werbekampagnen für Brands wie Hugo Boss, Guess Jeans, Sand, Converse, Montblanc, John Richmond, Fred Perry, Escada sowie Jaguar und Opel produziert Bryan Adams als Fotograf.

Bryan Adams hat bislang vier Monografien veröffentlicht: American Women (2004), Exposed (2012), Wounded – The Legacy of War (2013) und Untitled (2015).

Seine Werke befinden sich in namhaften internationalen Kunstsammlungen und werden weltweit in Museen präsentiert, darunter unter anderem im Royal Ontario Museum (Toronto), Museum Fotografiska (Stockholm), Musée National des Beaux Arts du Québec (Québec), NRW Forum (Düsseldorf) und im Multimedia Art Museum (Moskau).

Besucherinformationen

CAMERA WORK
Kantstraße 149, D-10623 Berlin

Ausstellungsdauer: bis 9. Februar 2019
Öffnungszeiten: Di bis Sa 11–18 Uhr
Eintritt: frei!

Bilder und Texte mit freundlicher Genehmigung von CAMERA WORK.

Unsere chronologische Übersicht aktueller Fotoausstellungen im deutschsprachigen Raum.

Exposed (Gebundene Ausgabe)


Neu ab: EUR 60,49 EUR Auf Lager
Benutzt ab: EUR 58,82 Auf Lager
kaufe jetzt

Anja Hoenen

Anja Hoenen

Marketing und Pressearbeit bei Netzwerk Fotografie
Anja betreut das Netzwerk Fotografie redaktionell und als Leiterin der Marketing- und Presseabteilung.
Anja Hoenen

Letzte Artikel von Anja Hoenen (Alle anzeigen)