Christine Steyer, Jürgen Strasser. The Way We See It!

Cyanotypie und Photographic

Der Verein für Kunst und Kunstförderung e.V. in Bad Camberg lädt am Sonntag, den 6. Januar 2019 um 11.00 Uhr in die Amthof-Galerie zur Eröffnung der Ausstellung The way we see it! von Christine Steyer und Jürgen Strasser ein. Nach der Begrüßung führt ein Künstlergespräch mit Christine Steyer und Jürgen Strasser in die gezeigten Werke ein. Die Fotoausstellung ist bis zum 27. Januar 2019 zu sehen.

„Wie wir es sehen!“: Eine Fotografin und ein Fotograf, auch privat sind sie ein Paar, zeigen Fotografien von Landschaften. Beide kommen sich in ihren Vorlieben für bestimmte Motive sehr nahe, dennoch unterscheiden sich ihre Blicke, vor allem ihre künstlerischen Konzepte.

Wir begegnen buchstäblich Fotografie im Dialog. Wir treffen auf zwei Positionen, die sich in der hier inszenierten Gegenüberstellung umso deutlicher in ihren Eigenheiten präsentieren. Der Vergleich schärft bekanntlich den Blick für die Spezifika der einzelnen Haltungen. In Korrespondenz und Kontrast treten die jeweiligen Charakteristika umso markanter hervor. Bereits im fotografischen Verfahren unterscheiden sich Jürgen Strasser und Christine Steyer.

Setzt die eine mit der Technik der Cyanotypie auf die Kräfte der Chemie in einem dezidiert historischen analogen Ansatz, nutzt der andere rechnerbasierte Transformationen und Modulationen, um zu den gewünschten Bildergebnissen zu gelangen. Deshalb bezeichnet er seine Landschaftsfotografie als Photographic.

Schon in diesen verschiedenartigen Verwendungen der Technik spiegelt sich ein grundsätzlicher Unterschied: Während Strasser die volle Verfügungsgewalt über das Bild behalten will, gibt Steyer ihre kompositorische Steuerung in Teilen an die stofflich bedingte Eigendynamik der fotografischen Entwicklung und an den Zufall ab. Strasser entfaltet in der Serie die ästhetische Konzeption. Steyer setzt ausdrücklich auf das einzelne Bild, das in seinen Überblendungen und seiner Kolorierung eine jeweils eigene neue magische Welt erstehen lässt, die es so vorher nicht gegeben hat. Poesie wird sichtbar gemacht und behält doch ihr Geheimnis. Steyers finaler kompositorischer Zugriff liegt in der Auswahl einer letztgültigen Abzugsvariante, wobei sie sich gern von der Selbsttätigkeit des Verfahrens überraschen und überreden lässt.

Über die Fotografen

Christine Steyer studierte Kunst in Frankfurt am Main. Seit 2001 setzt sie sich intensiv mit der Technik der Cyanotypie auseinander. Ihre Bilder wurden in zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland gezeigt.

Jürgen Strasser ist Mitglied im BBK und  berufenes Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Photographie e.V. (DGPh). Zudem ist er Direktor des RAW Photofestival Worpswede.

Christine Steyer und Jürgen Strasser leben und arbeiten gemeinsam in Wiesbaden und Worpswede.

Besucherinformationen

Amthof-Galerie Bad Camberg
Am Amthof 13, D-65520 Bad Camberg

Ausstellungsdauer: 11. bis 27. Januar 2019 / Eröffnung 6. Januar 2019, 11 Uhr
Öffnungszeiten: So 11-17 Uhr
Eintritt: frei!

Weitere Informationen

Zur Webseite von Christine Steyer
Zur Webseite von Jürgen Strasser

Bilder und Text mit freundlicher Genehmigung von Christine Steyer und Jürgen Strasser.

Unsere chronologische Übersicht aktueller Fotoausstellungen im deutschsprachigen Raum.

Fotografie: Ein Handbuch der analogen Kreativtechniken (Broschiert)


Neu ab: EUR 34,95 EUR Auf Lager
Benutzt ab: EUR 34,95 Auf Lager
kaufe jetzt

image_pdfimage_print
Anja Hoenen

Anja Hoenen

Marketing und Pressearbeit bei Netzwerk Fotografie
Anja betreut das Netzwerk Fotografie redaktionell und als Leiterin der Marketing- und Presseabteilung.
Anja Hoenen

Letzte Artikel von Anja Hoenen (Alle anzeigen)