Martin Parr. We love photography!

From another perspective

Evelyn Hofer, Phoenix Park on a Sunday, Dublin, 1966 © The Estate of Evelyn Hofer

Die Deutsche Börse Photography Foundation hat zum 20-jährigen Jubiläum der Art Collection Deutsche Börse ein großartiges Jahresprogramm zusammengestellt. Den Anfang macht die von Martin Parr kuratierte Ausstellung We love photography!. Sie ist bis zum 24. Mai 2019 in Eschborn zu sehen.

Die Art Collection Deutsche Börse gilt als eine der bedeutendsten Sammlungen zeitgenössischer Fotografie und umfasst heute über 1.800 Werke von rund 120 internationalen Künstlern.

Beate Gütschow, S Nr. 14, 2005 © VG Bild-Kunst

Das Jubiläumsjahr 2019 steht unter dem Motto From another perspective. Hierfür werden Ausstellungen an verschiedenen Orten und mit unterschiedlichen Partnern entwickelt, darunter der britische Künstler Martin Parr und das Foam Fotografiemuseum Amsterdam. Ihre Auswahl an Werken aus der Sammlung gibt einen vielfältigen, immer wieder wechselnden Einblick in die wichtigsten künstlerischen Positionen der Art Collection Deutsche Börse.

Martin Parr wählte für We love photography! rund 140 Arbeiten von 58 Künstlern aus der Art Collection Deutsche Börse aus. Die Ausstellung zeigt Größen der Fotografiegeschichte wie Walker Evans, Bernd und Hilla Becher oder Diane Arbus ebenso wie bedeutende Positionen der Dokumentarfotografie wie Bruce Davidson, Philip Jones Griffiths oder Susan Meiselas. Aber auch jüngere Künstler wie Mike Brodie, Beate Gütschow oder Geert Goiris sind vertreten.

Mike Brodie, OhneTitel, aus der Serie „A Period of Juvenile Prosperity“, 2006-2009 © Courtesy of the artist

Martin Parr zählt zu den bedeutendsten Persönlichkeiten der zeitgenössischen Fotografie. Er hat sich als Künstler erfolgreich etabliert, ist Mitglied der renommierten Fotoagentur Magnum, Kurator und Sammler und hat mit der Martin Parr Foundation eine eigene Stiftung für Fotografie gegründet. Parr ist mit seinen Arbeiten seit vielen Jahren in der Art Collection Deutsche Börse vertreten.

Pentti Sammallahti, Helsinki, Finland 1982 © Courtesy of the artist

„Fotografie scheint die populäre Kunstform unserer Zeit zu sein. Das Medium ermöglicht es dem Einzelnen, seine Beziehung zu unserer komplexen, sich ständig verändernden Welt auszudrücken und zu erforschen. In der Art Collection Deutsche Börse finden wir fast alle relevanten Strömungen in der zeitgenössischen Fotografie der letzten Jahre. Beim Betrachten der Bilder fällt es einem nicht schwer zu verstehen, warum der Titel der Ausstellung We love Photography!“ heißt“, sagte Martin Parr anlässlich der Programmvorstellung.

Publikation

Zur Art Collection Deutsche Börse sind unter dem Namen XL Photography mittlerweile fünf großformatige Fotobücher erschienen. Im Mai 2019 veröffentlicht die Photography Foundation gemeinsam mit dem Kehrer Verlag den sechsten Band XL Photography 6. Er präsentiert alle Neuerwerbungen der Sammlung seit Erscheinen des letzten Bandes im Sommer 2015.

Mitch Epstein, Cocoa Beach I, aus der Serie “Recreation”, 1983 © Courtesy of the artist

Ausblick auf die weiteren Ausstellungen im Jubiläumsjahr

  • Mai bis 7. Juli 2019: Ausstellung „Changing Views – 20 Years Art Collection Deutsche Börse“ im Foam Fotografiemuseum Amsterdam
  • Juni bis 23. August 2019: Ausstellung Deutsche Börse Photography Foundation Prize 2019 in Eschborn
  • September bis 1. November 2019: Ausstellung Foam Talents 2018 in Eschborn
Besucherinformationen

Deutsche Börse Photography Foundation
The Cube
Mergenthaleralle 61, D-65760 Eschborn

Ausstellungsdauer: bis 24. Mai 2019
Öffnungszeiten: Die Ausstellung kann nur nach vorheriger Anmeldung besichtigt werden. 
Anmeldung für Führungen: Online unter diesem Link 
Eintritt: frei!

Bilder und Texte mit freundlicher Genehmigung von Deutsche Börse Photography Foundation.

Unsere chronologische Übersicht aktueller Fotoausstellungen im deutschsprachigen Raum.

XL Photography 5 (Gebundene Ausgabe)


Neu ab: EUR 49,80 EUR Auf Lager
Benutzt ab: EUR 40,97 Auf Lager
kaufe jetzt

image_pdfimage_print
Anja Hoenen

Anja Hoenen

Marketing und Pressearbeit bei Netzwerk Fotografie
Anja betreut das Netzwerk Fotografie redaktionell und als Leiterin der Marketing- und Presseabteilung.
Anja Hoenen