Kunstpreis Kaiserring 1975 – 2019

Von Henry Moore bis Barbara Kruger

Seit 44 Jahren vergibt die Stadt Goslar den renommierten Kunstpreis Kaiserring an international bedeutende Gegenwartskünstler. Die Liste der Preisträger liest sich wie ein Who is Who der zeitgenössischen Kunst, darunter auch viele Fotografen. Alle ausgezeichneten Künstler bestimmen das Kunstgeschehen bis heute, von Joseph Beuys über Gerhard Richter oder Christo bis zu Wolfgang Tillmans und Barbara Kruger.

Die Ausstellung stellt erstmalig seit dem Umbau des Mönchehaus Museums 2012-14 und noch bis zum 14. April 2019 die eigene Sammlung der Kaiserring-Preisträger sowie Werke der Tessner-Stiftung und weiterer Leihgeber vor.

Erstmals seit Jahrzenten ist auch die eindrucksvolle Installation Gefährdung und Schutz von Günther Uecker in einer Rekonstruktion zu sehen. Der Künstler hatte die Räume anlässlich der Preisverleihung 1983 vor Ort gestaltet. Die Installation umfasst einen Ausstellungsraum sowie die darunter liegenden Kellerräume. Gezeigt werden ebenso die dazu gehörigen Entwurfszeichnungen.

Publikation

Zur Ausstellung erscheint eine Publikation mit einer Dokumentation über die Geschichte des Kunstpreises Kaiserring und der Ausstellungen der Preisträger sowie Werkbeschreibungen zu den Arbeiten der Sammlung und im öffentlichen Raum in Goslar. 324 Seiten, mit zahlreichen Farbabbildungen.
Preis: € 28,–

Besucherinformationen

Mönchehaus Museum Goslar
Mönchestraße 1, D-38640 Goslar

Ausstellungsdauer: bis 14. April
Öffnungszeiten: Di bis So 11-17 Uhr
Eintritt: 5 Euro

Bilder und Texte mit freundlicher Genehmigung von Mönchehaus Museum Goslar.

Unsere chronologische Übersicht aktueller Fotoausstellungen im deutschsprachigen Raum.

image_pdfimage_print
Anja Hoenen

Anja Hoenen

Marketing und Pressearbeit bei Netzwerk Fotografie
Anja betreut das Netzwerk Fotografie redaktionell und als Leiterin der Marketing- und Presseabteilung.
Anja Hoenen