Gerhard Vormwald in Mannheim

Werbefotograf und Fotokünstler

Der fliegende Schwarze, Paris 1983 © Gerhard Vormwald

ZEPHYR – Raum für Fotografie ist mit seiner aktuellen Fotoausstellung zu Gast in der Schatzkammer des Museums Zeughaus in Mannheim. Die Schau widmet sich noch bis zum 30. Juni 2019 den fantastischen Fotografien von Gerhard Vormwald.

Vormwald (1948 – 2016) zählt zu jener Handvoll Mannheimer Fotografen, deren Wirken international für Aufsehen sorgte. Mit seinen surrealen Bildinszenierungen hebelte er zumindest visuell die Schwerkraft aus.

Autonomie, Kartoffel und Ei, 1993 © Gerhard Vormwald

Auf seinen spektakulären Bildern schwebten noch vor der Erfindung von Photoshop zumeist unbekleidete Models effektvoll durch Bäder und Schlafzimmer, floss Wasser aufwärts und Lebensmittel wie Kartoffeln und Eier vollführten einen Pas de deux.

Die kühnen Entwürfe des Fotovisionärs wurden auf Magazincovern in der ganzen Welt gedruckt, ob im stern, Zeit Magazin, Pardon oder Playboy.

Gerhard Vormwald war ein fotografisches Chamäleon, das mühelos die Grenzen zwischen kommerzieller Auftragsfotografie und freien, künstlerischen Arbeiten übersprang.

Dass er in der Kunstwelt heute nicht ganz so bekannt ist, mag sich mit seiner Sperrigkeit erklären.

Denn auf ein leicht wiedererkennbares Markenzeichen ist sein vielfältiges Werk nicht zu reduzieren.

Die Ausstellung versucht drei Jahre nach dem Tod von Gerhard Vormwald eine Neubewertung seines Werks. Sie stellt Bilder aus stilistisch sehr unterschiedlichen Werkgruppen vor: Schwarzlicht, Autonomie der Dinge, Concrete Illusions, Blind Date Essentials, Friedhöfe, Autos, Classics und frühe Arbeiten.

Publikation

Gerhard Vormwald. Bilderfinder – Image Finder. Text von Heinz Norbert Jocks, D/E, Design Jutta Herden, Stuttgart. Erscheinen bei Hartmann Books, Stuttgart (April) 2019. 20 x 28cm, 160 Seiten, 86 Abbildungen, davon 63 Duotone, 23 Farbe, gebunden.
ISBN 978-3-96070-033-3
Preis: 34 Euro

Über Gerhard Vormwald

Lourdes, Frankreich 1976 © Gerhard Vormwald

1948 Gerhard Vormwald wird in Heidelberg geboren.

Später Lehre als Offsetdrucker

1966-1971 Kunststudium an der Freien Akademie Werkkunstschule/Fachhochschule Mannheim

1969 Fotograf am Nationaltheater Mannheim

1971 Übernahme des Ateliers von Hans Nagel. Werbeaufträge, Magazinfotografie, freie Arbeiten

1983 Übersiedlung nach Paris. Werbekampagnen, Magazintitel und Fotoillustrationen für stern, Playboy, Pardon, Zeit Magazin und viele andere

1990 Ausstieg aus der kommerziellen Auftragsfotografie.

Neben fotografischen Projekten entstehen Malerei, Zeichnung, Druckgrafik, Objekte und Texte.

1999-2019 Professor für Fotografie, Fachhochschule Düsseldorf

2016 Tod aus ungeklärter Ursache

Besucherinformationen

ZEPHYR – Raum für Fotografie
Schatzkammer des Museum Zeughaus
C5, D-68159 Mannheim

Ausstellungsdauer: bis 30. Juni 2019
Öffnungszeiten: Di bis So 11-18 Uhr
Eintritt: 7 Euro, ermäßigt 4,50 Euro, bis 6 Jahre frei

Bilder und Texte mit freundlicher Genehmigung von: ZEPHYR – Raum für Fotografie

Unsere chronologische Übersicht aktueller Fotoausstellungen im deutschsprachigen Raum.

Gerhard Vormwald: Bilderfinder Image Finder (Gebundene Ausgabe)


Neu ab: EUR 34,00 EUR Auf Lager
Benutzt ab: EUR 34,00 Auf Lager
kaufe jetzt

image_pdfimage_print
Anja Hoenen

Anja Hoenen

Marketing und Pressearbeit bei Netzwerk Fotografie
Anja betreut das Netzwerk Fotografie redaktionell und als Leiterin der Marketing- und Presseabteilung.
Anja Hoenen