Die neue Vollformatkamera FX3 von Sony

Sony hat heute offiziell seine neue Vollformatkamera FX3 angekündigt. Da ich seit einiger Zeit die Idee mit mir herumtrage, eine auf Video optimierte Kamera anzuschaffen, habe ich mal einen Blick auf die FX3 geworfen. Nach einer kurzen Inspektion der technischen Daten drängte sich unwillkürlich aber eine ganz andere Frage auf: Wo sind eigentlich die Unterschiede zur Alpha 7s III?

Die A7s III ist ja ebenfalls erst relativ kurze Zeit auf dem Markt. Sie hatte ich im engeren Kreis der Kandidaten für eine Videokamera. Die GH5 von Panasonic ist doch schon etwas in die Jahre gekommen und die Gebrauchtpreise sind dafür noch ganz schön hoch.

Die wichtigen Unterschiede der FX3 gegenüber der A7s III in kurzform:

  • Kein EVF, also keinen elektronischen Sucher, sondern nur der Monitor.
  • Ein »aktiver« Lüfter für kontinuierliche 4K 10 Bit 50p Aufnahme.
  • Zoomhebel am Auslöser für entsprechend motorisierte Zoomobjektive, wie man sie von Kompaktkameras kennt.
  • Mehrere in das Gehäuse integrierte ¼ Zoll Gewinde für Zubehörmontage, man spart sich ein zusätzliches Cage.
  • Ein im Lieferumfang enthaltener XLR-Addapter plus Handgriff.
  •  S-Cinetone für einen Film-Look ohne zusätzliche Nachbearbeitung.
  • Die Schalter am Gehäuse sind konsequent mit Videofunktionen hinterlegt.
  • Tally-Lights an der Kamera.

Die weiteren technischen Daten erinnern doch sehr an die A7s III. Viele Funktionen der FX3 sind aber noch viel konsequenter und besser für Videografen optimiert worden. Das ein EVF fehlt wird sicherlich einige Interessenten abschrecken, aber wirklich notwendig ist er nicht. Ich filme meistens mit einem externen 7 Zoll Monitor. Auch die Preise beider Kameras sind durchaus vergleichbar, wenn man bedenkt, das zur FX3 der XLR-Addapter und Handgriff schon dazugehört. Da frage ich mich wirklich ernsthaft, ob Sony nichts anderes zu tun hat, als kurz hintereinander zwei sehr ähnliche Kameras auf den Markt zu bringen, die beide für die gleiche Zielgruppe optimiert wurden? Oder, um es mit Jared Polin etwas prägnanter auszudrücken: „A7s III Owners WILL BE PISSED!!!“

Für alle die darauf abzielen Videos zu erstellen und nur ganz gelegentlich Fotos aufnehmen, ist die FX3 meiner Ansicht nach die glasklar bessere Option. Was aus der Sony A7s III werden soll kann ich derzeit nicht beantworten.

Hier findet Ihr den Pressetext für ausführlichere Informationen zur FX3.

 

image_pdfimage_print
Werner Geber
Letzte Artikel von Werner Geber (Alle anzeigen)
Summary
Author Rating
1star1star1star1star1star
Aggregate Rating
no rating based on 0 votes
Brand Name
Sony
Product Name
FX3
Price
EUR 4.699