Canon EOS R3 Entwicklung angekündigt

Canon EOS R3
Canon EOS R3

Canon will nicht zurückstehen im Ankündigungsfieber und präsentiert die Entwicklung seines neuen Profi-Flaggschiffs, der EOS R3 an.

Wie nicht anders zu erwarten wird die Kamera entwickelt, um vor allen Dingen sehr schnelle Bewegungen sicher einzufangen und Motiven sicher zu verfolgen, die sich mit hoher Geschwindigkeit bewegen. Als Zielgruppe ist die prestigeträchtige Liga der professionellen Sport-Fotografie anvisiert. Dazu gesellen sich hohe Reaktionsgeschwindigkeit, Lichtempfindlichkeit, Zuverlässigkeit und Robustheit.

Besonders interessant dürfte u.a das Eye Control AF-System von Canon sein. Langjährige Canon-Fans dürfte diese Fokussiertechnik nicht ganz unbekannt sein. Canon hat sie bereits in analogen Kameras eingesetzt. Dort hieß die Technik Eye-controlled focusing (ECF) oder Scharfeinstellung mit Augensteuerung. Dabei genügte ein Blick auf eines der Fokusfelder im Sucher zur Fokussierung. Auch eine Schärfennachführung war möglich. Weitere wichtige Punkte der Kamera – soweit bekannt – sind:

  • Neuer, von Canon entwickelter Stacked BSI CMOS-Sensor
  • Bis zu 30 B/s bei AF/AE-Nachführung
  • Eye Control Funktion
  • Erkennung von Augen, Kopf und Körper am Motiv
  • Dual Pixel CMOS AF
  • Staub- und Spritzwasserschutz wie bei der Canon EOS-1 Serie

Im folgenden die Pressemitteilung von Canon:

image_pdfimage_print