PACertified: Winterliche Foodfotografie

Von der Küche bis zur Präsentation des fertigen Bildes

Bild: © Jochen Kohl

In diesem Workshop dreht sich alles um winterliche Foodfotografie. Die Teilnehmer werden dabei nicht nur lernen, wie man Speisen mit einfachen Mitteln gekonnt in Szene setzt. Eine Rolle spielt auch wie man vorgeht, damit die Gerichte danach noch für den Verzehr geeignet sind und schmackhaft bleiben. Es stehen für die Kleingruppe von maximal 8 Teilnehmern gleich zwei Referenten zur Verfügung.

Mehr lesen

Madonna, Manta, Mauerfall

Die achtziger Jahre in der Bundesrepublik

Rubik’s Cube, Anfang 1980er Jahre, Landesmuseum Oldenburg, Foto: Sven Adelaide

Unsere Leser mögen es mir nachsehen (am liebsten aber nachfühlen): hier geht es nicht um eine reine Fotoausstellung. Die 1980-er Jahre waren nicht nur unbestritten das Lieblingsjahrzehnt der Deutschen, es war auch das Jahrzehnt, in dem ich langsam erwachsen wurde. Sentimentale Gründe spielen daher eine Rolle bei dieser Ausstellungsankündigung. Ohne meine nostalgischen Beweggründe zu kennen, fand das Landesmuseum Oldenburg aber auch so genügend Gründe, die Alltagskultur jener Dekade einer eindrucksvollen Revision zu unterziehen.

Madonna, Manta, Mauerfall ist noch bis zum 24. Februar 2019 im Schloss Oldenburg zu sehen. Allen Altersgenossen und ihren Kindern (zum besseren Verständnis ihrer „Alten“) empfehle ich einen Besuch.

Mehr lesen

Bettina Lockemann ist Stipendiatin der Hannover Shots

Arbeit zu Hannovers Mobilitätskonzept

Die Fotografin Bettina Lockemann erhält das mit 10.000 € dotierte FotografieStipendium Hannover Shots der HannoverStiftung 2019/2020. Sie überzeugte die Fachjury mit ihrem fotografischen Werk und mit ihrem relevanten und spannenden Projektvorhaben, das unmittelbar die Stadt Hannover und ihr Verkehrssystem in den Blick nimmt. Nun wird Bettina Lockemann nach Hannover eingeladen, um sich im Rahmen des Stipendiums mit dem von ihr gewählten Thema fotografisch auseinanderzusetzen.

Mehr lesen

Venedig, Florenz, Neapel 1877

Eine Reise nach Italien

Carlo Naya. Venedig – Canal Grande mit Ca’ d’Oro, um 1870/80, kolorierter Albumin-Abzug

Die Geschichte der Fotografie hat viele Anfänge. Einer von ihnen liegt in Italien – genauer am Comer See. Dort begann nicht nur eine der klassischen Routen der Grand Tour sondern auch die Fotografie auf Papier.

Die Kunstsammlung Jena zeigt nun bis zum 14. April 2019 rund 150 Fotografien aus dem Italien von 1877. Darunter sind viele der noch heute beliebten Reiseziele. Ihre Autoren sind einige der bekanntesten damals in Italien tätigen Fotografen, die hier gleichsam ihre Stadt porträtieren: Carlo Naya (Venedig), die Gebrüder Alinari (Florenz) und Giorgio Sommer (Neapel mit Umgebung).

Mehr lesen

Rezension: Christina Key. Style, Light, Shoot!

Style, Light, Shoot! Book Cover Style, Light, Shoot!
Christina Key
DIY
Rheinwerk Verlag
23. November 2018
Softcover
338

.

Für experimentierfreudige Leser

Christina Key, die junge umtriebige Bloggerin aus Berlin, die auf ihrer eigenen Webseite gerne über Fashion, Lifestyle, Food, DIY und Fotografie schreibt,  hat nun gemeinsam mit dem Rheinwerk Verlag ihr erstes Buch mit dem Titel „Style, Light, Shoot!“ veröffentlicht, in dem es um kreative Fotografie mit DIY-Equipment geht.

Mehr lesen