Ignacio Llamas. Schweigen des Lichts

Eine Reise in innere Welten

Foto: © Ignacio Llamas

Die Galerie 100 Kubik in Köln zeigt noch bis zum 29. März 2019 in der Fotoausstellung Schweigen des Lichts beeindruckende Fotografien von Ignacio Llamas, die zum Nachdenken und Innenhalten anregen.

Highlights der Ausstellung sind die großformatigen und spektakulären Fotografien aus der Serie Die Stille einkreisen.

Read more

Meinrad Schade. Unresolved

Krieg ohne Krieg

Foto: © Meinrad Schade

Seit rund 20 Jahren arbeitet Meinrad Schade an dem Projekt Krieg ohne Krieg. Im Gegensatz zur klassischen Kriegsfotografie geht es ihm um Schauplätze, die sich in unterschiedlicher räumlicher und/oder zeitlicher Distanz zu den Kriegen befinden. Sein Fokus liegt nicht auf dem eigentlichen Kriegsgeschehen, sondern auf der Frage, wie sich ein Konflikt im Alltag zeigt. Gesichter und Körper, Landschaften, Dörfer und Städte, Straßen, Plätze und Wohnzimmer, Arbeitswege und Freizeitparks, Museen, Gedenktage und Theaterbühnen: Kein Bereich des Lebens bleibt von einem Konflikt unberührt – und das für lange Zeit.

Die Galerie für Fotografie (GAF) in Hannover zeigt noch bis zum 24. März 2019 die beeindruckende Fotoausstellung zum Projekt.

Read more

LYS. Eine Hommage an das Licht des Nordens

Sandra Bartocha, Werner Bollmann und eine Liebeserklärung an den Norden

Foto: © Sandra Bartocha / Werner Bollmann

Die Städtische Galerie Iserlohn zeigt vom 16. Februar bis zum 7. April 2019 die Fotoausstellung LYS. Eine Hommage an das Licht des Nordens.

LYS – so nennen Norweger und Dänen das Licht – ist der Titel der beeindruckenden Ausstellung und des Bildbandes von Sandra Bartocha und Werner Bollmann. Vier Jahre lang haben die beiden renommierten deutschen Fotografen den gesamten europäischen Norden bereist, von den lichten dänischen Wäldern und Feldern im Süden bis zu den blauen Gletschern Spitzbergens im Norden, von der sturmgepeitschten Küste Norwegens im Westen bis in die dunklen Wälder Finnlands im Osten.

Read more

World Press Photo 18 in Oldenburg

Venezolanischer Fotograf Ronaldo Schemidt eröffnet Ausstellung

Pressefoto des Jahres: Ronaldo Schemidt (Agence France-Press), Venezuela Crisis, © Ronaldo Schemidt/AFP

Auch 2019 startet die World Press Photo Ausstellung in Oldenburg mit einem Ausrufezeichen. Der venezolanische Fotograf Ronaldo Schemidt, der das aktuelle Pressefoto des Jahres schoss, wird die spektakuläre Bildersammlung am 16. Februar persönlich eröffnen.

Die Fotoausstellung ist bis zum 10. März 2019 im Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg zu sehen.

Read more