TV-Tipp: DJ Punk. Der Fotograf Daniel Josefsohn

14.11.2018 / 21:45 / 52 min / ARTE
DJ Punk - Der Fotograf Daniel Josefsohn
Dokumentation, Deutschland, 2018, RBB        
Regie: Lutz Pehnert

Verrückt, schwierig und großartig

Daniel Josefsohn in den Beelitz-Heilstätten. Bild: © rbb

 

Keiner konnte den Zeitgeist so auf den Punkt bringen wie er: Daniel Josefsohn, Fotokünstler mit israelisch-jüdischen Wurzeln, der in Berlin lebte und arbeitete. Einfach und echt zu fotografieren war sein Ziel. Seine Bilder entstanden aus der Schnelligkeit des Augenblicks und aus der Wahrhaftigkeit des Moments.

Er galt als der wildeste unter Deutschlands Fotokünstlern, die in den 90er Jahren die Fotografie verändert hatten. Berühmt wurde er 1994, als er für eine Werbekampagne des Musiksenders MTV Jugendliche fotografierte, die nachts in Clubs unterwegs waren. Er labelte sie als „Egoist“, „Chaot“, „Miststück“ und „Konsumgeile Göre“. So entstand ein einzigartiges Generationenporträt.

Mehr lesen

TV-Tipp: Vanuatu – Im Bauch des Vulkans

14.11.2018 / 17:00 / 45 min / 3SAT
Vanuatu - Im Bauch des Vulkans
Ein Film von Karin Feltes
Dokumentation, 2012

Ulla Lohmann in Vanuatu

Bild: © ZDF/SWR

Für Ulla Lohmann ist Vanuatu im Südpazifik ein zweites Zuhause. „Für mich einer der schönsten Flecken der Erde“, sagt die Fotografin, die ursprünglich aus Kaiserslautern kommt.

Vanuatu, ein kleiner Staat, östlich von Australien gelegen, besteht aus 83 Einzelinseln und vielen aktiven Vulkanen. Diese haben es Ulla Lohmann angetan. Besonders der Vulkan Yasur auf der Insel Tanna, der alle fünf Minuten glühende Lavabrocken in die Luft spuckt. Ein Spektakel, das Jahr für Jahr Touristen nach Vanuatu lockt. Ulla Lohmann ist mit einer Gruppe von „Vulkan-Fans“ auf einer Foto-Safari unterwegs.

Mehr lesen

TV-Tipp: Macht der Bilder im Ersten Weltkrieg

12.11.2018 / 21:00 / 45 min / ARD-alpha
Macht der Bilder - Lüge und Propaganda im Ersten Weltkrieg
Ein Film von Günter Kaindlstorfer nach Recherchen von Karin Moser
Dokumentation, Österreich, 2014

Der erste Medienkrieg der Geschichte

Kinematograph im zerschossenen Iwangorod – 1915. Bild: © BR/ORF/Österreichisches Staatsarchiv

Der Erste Weltkrieg – das „Urtrauma des Zwanzigsten Jahrhunderts“ – war der erste Film- und Medienkrieg der Geschichte. Ob an Isonzo, Weichsel oder Somme: Im Völkergemetzel des „Großen Kriegs“ kam dem neuen Medium des Films – auch in den Augen der Militärs – eine überragende propagandistische Bedeutung zu. Der Dokumentarfilm beleuchtet die Macht der Bilder.

„Ein guter Film wird heute von zehn bis zwölf Millionen Menschen gesehen“, konstatierte der k. und k.-Propagandachef Wilhelm Eisner-Buba im Lauf des Krieges: „Kein anderes Propagandamittel setzt den Staat so sehr in die Lage, auf die breiten Massen einzuwirken, wie der Film.“

Mehr lesen

TV-Tipp: ttt über Véronique de Viguerie

11.11.2018 / 23:05 / 45 min / ARD
Kriegsfotografin aus Überzeugung – Véronique de Viguerie
in: ttt - titel thesen temperamente 
Moderation: Max Moor

Kriegsfotografin aus Überzeugung

TV-Tipp: ttt über Véronique de Viguerie
By (CC) Olivier EZRATTY / , CC BY 2.0, Link

ttt – titel thesen temperamente ist ohnehin immer eine empfehlenswerte Sendung.

Diesmal jedoch ganz besonders, denn es geht auch um Fotografie: ttt trifft die Fotografin Véronique de Viguerie.

Somalia, Afghanistan, Jemen.

Seit Jahren arbeitet sie in den Kriegs- und Krisengebieten dieser Welt und ist eine der wenigen Frauen in einer Männerdomäne: Véronique de Viguerie.

ttt hat mit der Fotografin über die Menschen gesprochen, die in Krisengebieten jeden Tag ums Überleben kämpfen, und darüber, warum sie selbst immer wieder an diese Orte zurückkehrt.
Mehr lesen

TV-Tipp: Wilder Iran. In den heißen Süden

10.11.2018 / 16:15 / 45 min / BR
Wilder Iran - In den heißen Süden
In der Reihe natur exclusiv
Deutschland, 2011
Autor: Herbert Ostwald 

Tierfotograf Benny Rebel im Iran

Ein Leguan auf Inschriften alter Herrscher. Bild: © BR/Roland Gockel

Wüsten und große Seen, urige Laubwälder, sprudelnde Wasserfälle und schneebedeckte Berge – der Iran bietet überraschend spektakuläre Landschaften. Die abgelegenen Nationalparks des riesigen Landes beherbergen eine einzigartige Mischung von Tierarten aus Afrika, Asien und Europa, Bären neben Leoparden, Flamingos und Geiern.
Mehr lesen