Daniel Schwartz. Gletscher-Odyssee

Gletscherkunde in Bildern

Daniel Schwartz. Kollaps von stagnierendem Eis, Unteraargletscher, Schweiz, 2.11.2016 ©Künstler/ 2018, ProLitteris, Zürich

In seinem jüngsten, über mehrere Jahre entwickelten Projekt widmet sich Daniel Schwartz der bildnerischen Erforschung von Gletschern. Das Bündner Kunstmuseum in Chur zeigt bis zum 17. Februar 2019 seine fotografische Arbeiten zwischen Dokumentation und Bilderzählung. Die Fotoausstellung spannt einen faszinierenden Bogen von der Geschichte in die Gegenwart der Gletscher.

Mehr lesen

TV-Tipp: ttt über Véronique de Viguerie

11.11.2018 / 23:05 / 45 min / ARD
Kriegsfotografin aus Überzeugung – Véronique de Viguerie
in: ttt - titel thesen temperamente 
Moderation: Max Moor

Kriegsfotografin aus Überzeugung

TV-Tipp: ttt über Véronique de Viguerie
By (CC) Olivier EZRATTY / , CC BY 2.0, Link

ttt – titel thesen temperamente ist ohnehin immer eine empfehlenswerte Sendung.

Diesmal jedoch ganz besonders, denn es geht auch um Fotografie: ttt trifft die Fotografin Véronique de Viguerie.

Somalia, Afghanistan, Jemen.

Seit Jahren arbeitet sie in den Kriegs- und Krisengebieten dieser Welt und ist eine der wenigen Frauen in einer Männerdomäne: Véronique de Viguerie.

ttt hat mit der Fotografin über die Menschen gesprochen, die in Krisengebieten jeden Tag ums Überleben kämpfen, und darüber, warum sie selbst immer wieder an diese Orte zurückkehrt.
Mehr lesen

Daniel Josefsohn. Halb Mensch, halb Josefsohn

Eine Hommage an Deutschlands wildesten Fotokünstler

Daniel Josefsohn, The boys are back, Fotocollage, Unikat, 24 x 30 cm

Die Galerie pavlov’s dog zeigt noch bis zum 12. Januar 2019 Fotocollagen aus dem Nachlass von Daniel Josefsohn.

„Halb Mensch halb Frau, halb Mensch halb Josefsohn“ – ein Satz, der sich aus dem verschwundenen Josefsohn-Atelier sofort ins Gedächtnis getaggt hat wie kein anderer: hingekritzelt an eine Wand in Daniel Josefsohns alter Remise in der Bergstraße.  Er passt wie die Faust aufs Auge zu Josefsohns analogen Collagen, in denen es wenig zimperlich zugeht. Mal ironisch, mal übergriffig werden die Porträtierten geschreddert und neuartig zusammengestitcht – Fotos wie merkwürdige Zustände.

Mehr lesen

PR-Bild-Award 2018: NGO Mini Molars Cambodia gewinnt

Dream Big – von Mut und Zuversicht

Dream Big. PR-Bild des Jahres 2018 in Deutschland und Sieger in der Kategorie NGO. Fotograf: Anton Bass. Quelle: obs/news aktuell GmbH

Mini Molars Cambodia gewinnt den PR-Bild Award 2018 mit dem Foto Dream Big. Der gemeinnützige Verein aus Hamburg kümmert sich um die dentale Versorgung von bedürftigen Kindern in Kambodscha. Mit dem Foto, das im Rahmen eines Hilfsprojekts in einem Slum in Phnom Penh entstanden ist, setzte sich die NGO gegen rund 1.000 Bewerbungen durch. Das Bild überzeugte Jury und Öffentlichkeit gleichermaßen und erreichte das beste Gesamturteil. Fotografiert hat es der Londoner Kieferorthopäde Anton Bass.

Bereits zum 13. Mal vergibt die dpa-Tochter news aktuell den PR-Bild Award für herausragende Fotografie von Unternehmen, Organisationen und Agenturen.

Mehr lesen

Berlin in der Revolution 1918/19

Fotografie, Film, Unterhaltungskultur

Willy Römer. Demonstration der Soldaten für die sofortige Demobilisierung: Karl Liebknecht spricht vor dem Ministerium des Innern, 4.1.1919 © Staatliche Museen zu Berlin, Kunstbibliothek – Photothek Willy Römer / Willy Römer

Die Ausstellung im Museum für Fotografie in Berlin zeigt noch bis zum 3. März 2019 gleichermaßen eine fotografische Bildgeschichte der Revolution 1918/19 in Berlin wie ein Panorama der Unterhaltungskultur dieser unruhigen Monate. Präsentiert werden über 300 Fotografien, Postkarten, Plakate, Notentitelblätter, Zeitungen und Illustrierte, Filmausschnitten, Wochenschauen und Audiostationen.

Mehr lesen