Bilder des Leica Oskar Barnack Award in Salzburg

Fotografien von Jan Grarup, Jing Huang und Patrick Willocq

Foto: © Leica Galerie Salzburg

Vom 13. Juli bis zum 4. August 2018 erwartet die Besucher der Leica Galerie Salzburg eine Gruppenausstellung ausgewählter Fotografen des Leica Oskar Barnack Award.

Bereits seit 1980 wird der renommierte Preis im Namen des Erfinders der ersten Kleinbildkamera vergeben. Eine internationale Jury verleiht den Award an Berufsfotografinnen und Berufsfotografen sowie jeweils an einen Newcomer unter 25 Jahren, deren treffsichere Beobachtungsgabe die Beziehung des Menschen zu seiner Umwelt in einer Bildserie von mindestens 10-12 Aufnahmen auf anschaulichste Weise zum Ausdruck bringt. Karin Rehn-Kaufmann ist seit 2008 Jurymitglied des Leica Oskar Barnack Award und hat den renommierten Fotografiepreis maßgeblich mitgestaltet und weiterentwickelt.

Mehr lesen

Rezension: Marcel Chassot. Architektur und Fotografie

Marcel Chassot - Architektur und Fotografie Book Cover Marcel Chassot - Architektur und Fotografie
Wolfgang Meisenheimer
Architekturfotografie
Hirmer Verlag
1. März 2018
Hardcover
374

.

Visuell-ästhetische Explosion im Auge des Betrachters

Der renommierte Münchner Kunst- und Architekturverlag Hirmer legt mit Architektur und Fotografie erneut ein großformatiges und hochwertig gestaltetes Werk vor. Der Eigenanspruch, nicht geringer, als dass das Buch ein Gesamtkunstwerk sei mit einem gelungenen Wechselspiel aus brillanter Architekturfotografie, erlesener Buchgestaltung und Texten, die sich dem Thema von der geistesgeschichtlichen Seite her nähern, begegnet dem Leser unmittelbar nach dem Aufschlagen des Buchdeckels auf der inneren Seite des Schutzumschlags.

Und in der Tat, bereits beim ersten oberflächlichen Blättern im Buch wird das Auge gefangen von der gestalterischen Wirkung der meist doppelseitigen Fotografien: ein Wechselspiel von Farben und Formen, verwirrend und irritierend durch teils ungewöhnliche Perspektiven und ausdrucksstark durch Lichtkomposition und Linienführung.

Mehr lesen

Künstler Komplex. Fotografische Porträts von Baselitz bis Warhol

Aus der Sammlung Angelika Platen

Brassaï (Gyula Halász). Henri Matisse, 1934 © bpk / RMN – Grand Palais / Brassaï

Anhand von rund 180 Arbeiten der Jahre 1917 bis 2000 zeigt die Ausstellung im Museum für Fotografie Berlin nicht nur die Vielfalt fotografischer Porträts, sie lässt auch die Kunst- und Künstlergeschichte des letzten Jahrhunderts Revue passieren.

Berühmte aber auch wenig bekannte Fotografinnen und Fotografen, darunter Berenice Abbott, Brassaï, Henri Cartier-Bresson, Helga Fietz oder Jérôme Schlomoff sind mit ikonischen Porträts von Pablo Picasso und Salvador Dalí über Frida Kahlo und Andy Warhol bis hin zu Jeff Koons und Marina Abramović vertreten. Die Werke stammen aus der Sammlung Angelika Platen.

Mehr lesen

Robert F. Hammerstiel. Kinderparadies

Welche Werte vermitteln wir unseren Kindern?

Bild: © Haus der Fotografie

Das Haus der Fotografie Burghausen zeigt noch bis zum 4. November 2018 die Solo-Show des österreichischen Künstlers Robert F. Hammerstiel mit dem Titel Kinderparadies.

Seit Jahren setzt sich Robert F. Hammerstiel in seinen konzeptuell entwickelten fotografischen Serien, Videoarbeiten und Rauminstallationen mit der Sehnsucht des Menschen nach Glück, Geborgenheit, Sicherheit und Idylle auseinander.

Mehr lesen

Von Kopf bis Huf im Zoo Rostock

Zootografen zeigen ihre Fotos im Zoo

Foto: © Zoo Rostock / Jens Wolter

Mit viel Leidenschaft für die Tiere des Rostocker Zoos sowie Herz und Verstand für die fotografische Technik ziehen die Zootografen, ein Teil des Rostocker Fotoclubs, auf der Suche nach neuen Bildmotiven regelmäßig durch den Tierpark der Hansestadt.

Kürzlich wurde ihre neue Ausstellung im Atelier Natur eröffnet. Es war ein kleines Jubiläum, denn die 14 Zootografen präsentieren bereits ihre fünfte Foto-Sammlung im Zoo Rostock.

Mehr lesen