Andreas Herzau. AM

Dokumentarfotografie abseits der Medieninszenierung

Im Rahmen des Europäischen Monats der Fotografie Berlin (EMOP) zeigt f³ – freiraum für fotografie noch bis zum 2. Dezember 2018 die Fotoausstellung AM des international ausgezeichneten Dokumentarfotografen Andreas Herzau.

Die neue Werkserie AM von Andreas Herzau setzt sich am Beispiel Angela Merkel mit dem Verhältnis von Politik und Öffentlichkeit sowie der Repräsentation weiblicher Macht auseinander.

Read more

Andreas Herzau. Helvetica

Klischee or not Klischee? Blicke auf die Schweiz

Helvetica von Andreas Herzau ist eine fotografische Auseinandersetzung mit der Schweiz. Über ein halbes Jahrzehnt hat Herzau das Land immer wieder besucht und die verschiedensten Orte, Sujets und Menschen festgehalten. Ihm geht es nicht um Reportage-Fotografie im berichtenden Sinn, sondern darum, eigene, oft von Klischees verstellte Vorstellungen mit dem Vorgefundenen abzugleichen.

Die Soiz Galerie in Passau zeigt die Fotoausstellung vom 28. Oktober bis zum 22. Dezember 2017. Eröffnung ist am Freitag, den 27. Oktober 2017 um 19 Uhr.

Read more

Rezension: Andreas Herzau. Helvetica

.

Die Schweiz schlaglichtartig erfasst

Im Frühjahr 2017 bin ich auf Andreas Herzau und seine Bilder aus der und über die Schweiz aufmerksam geworden, denn die FREELENS Galerie in Hamburg stellte damals die Fotografien aus. Vor kurzem fiel mir dann – nein, Zufälle gibt es nicht – auf der Frankfurter Buchmesse am Stand des Nimbus Verlags das Buch „Helvetica“ in die Hände, das genau jene Bilder zeigt. Jetzt liegt es zum wiederholten Male vor mir, während ich endlich die Rezension dazu schreibe.

Schon allein das Anfassen und Durchblättern macht Freude: das Buch hat mit ca. 24 x 34 cm ein ordentlich großes Format und einen sehr stabilen Einband, der mich an Bilderbücher für Kinderhände erinnert. Und genau das ist es ja irgendwie auch: ein Bilderbuch. Eindeutig ist es dazu gedacht, auf einen Tisch oder ein Lesepult gelegt und mit Ruhe angesehen zu werden. Auch die Bindung ist gut gewählt – keine noch so kleine Bildinformation bei einem über eine Doppelseite gehenden Bild geht in der Falz verloren, alles liegt plan. Also: Haptik, Material und Ausführung sind klasse und die 65 Fotografien wirken durch die pure Größe und die stabile Papierwahl allein für sich.

Read more

Andreas Herzau – Helvetica

Ein Hamburger besucht die Schweiz

»Helvetica« ist Andreas Herzaus neueste Arbeit, die eine fotografische Auseinandersetzung mit der Schweiz darstellt und in der FREELENS Galerie in Hamburg erstmals und noch bis zum 24. Mai 2017 ausgestellt wird. Über ein halbes Jahrzehnt hat der Hamburger Fotograf dazu immer wieder sein Nachbarland besucht und die verschiedensten Sujets, Gesellschaftsgruppen und Orte fotografiert.

Ihm geht es allerdings nie um Vollständigkeit, sondern darum, eigene, oft von Klischees verstellte Vorstellungen mit dem Vorgefundenen abzugleichen. Herzau porträtiert ein Land, das er wegen dessen Errungenschaften schätzt – allerdings bald erkennt, dass es sich mit seinen eigenen Ansprüchen schwer tut. Es sind genau diese Bruchstellen, auf die der Fotograf seinen Blick richtet.

Read more