Drei Fotoausstellungen zum BREXIT

Tish Murtha, Benita Suchodrev und Fotografen der Ostkreuzschule

Der Freundeskreis Willy-Brandt-Haus in Berlin zeigt anlässlich des Ausstiegs Großbritanniens aus der Europäischen Union, dem BREXIT, vom 30. März bis zum 12. Mai 2019 gleich drei Fotoausstellungen, die sich dokumentarfotografisch mit dem Vereinigten Königreich beschäftigen.

Die Eröffnung findet am Freitag, 29. März, um 19.30 Uhr statt. Es sprechen Gisela Kayser, Geschäftsführerin und künstlerische Leiterin Freundeskreis Willy-Brandt-Haus sowieKatarina Barley, Bundesministerin der Justiz und Spitzenkandidatin der SPD zur Europawahl. Michael Biedowicz, Fotoredakteur DIE ZEIT, ist an diesem Abend im Gespräch mit Benita Suchodrev (Fotografin und Kuratorin der Ausstellung), Benjamin Ochse (Kurator), Annemie Martin, Sebastian Wells und Bastian Thiery (Absolventen der Berliner Ostkreuzschule).

Read more