Rezension: Julia Christe. Flying Cats

Flying Cats Book Cover Flying Cats
Julia Christe
Tierfotografie
Knesebeck Verlag
16. August 2018
Hardcover
128

.

Ein Gewinn für jeden Katzenliebhaber

Julia Christe liebt das Landleben, die Tiere und die Fotografie. Es ist daher kein Wunder, dass diese Komponenten in ihrem künstlerischen Schaffen zueinander finden. Hunde und Katzen als der Menschen liebste Hausgenossen haben es Julia Christe besonders angetan. Beide Tiergattungen lässt sie in ihren Fotobänden durch die Luft fliegen. Hunde sogar so spektakulär, dass ein Hinweis auf dem Buchcover aufgedruckt wurde, der versichert, dass keines der Tiere beim Shooting zu Schaden kam.

Mehr lesen

Rezension: Yoshiko Kusano. Bordelle

Bordelle Book Cover Bordelle
Yoshiko Kusano
Scheidegger & Spiess
11. August 2015
broschiert
112

.

Haptik/Ausstattung

Bordelle kommt als schmales Bändchen im Hochformat 21×15, 5cm daher. Der Umschlag ist in schlichtem Rot gehalten, matt lackiert und mit ebenso schlichter schwarzer Schrift bedruckt. Das Papier ist an den Rändern mit einem hellroten Farbschnitt versehen, was den Eindruck vermittelt, als habe man es mit einem rundum geschlossenen Kästchen zu tun. Die Klebung ist eine Spur zu kräftig ausgefallen und man hat Mühe, die Seiten zu blättern. Fast könnte man glauben, dass das absichtlich geschehen ist, damit sich das Buch – dem Thema entsprechend – immer sofort von selbst wieder schließt, wenn der Leseakt vollzogen ist. Abbildungen über den Mittelfalz hinweg leiden allerdings darunter, dass die Seiten nicht vollständig betrachtet werden können. Einige Abbildungen sind auch auf Kusanos Website zu finden und dort besser zu betrachten als im Buch.

Mit seinem kompakten Format könnte das Buch auch als hochwertiges Notizbuch durchgehen, das einen überallhin begleitet, um jederzeit die intimen Gedanken seines Besitzers aufzunehmen.

Mehr lesen

Vorankündigung: Bildband [UN]INVITED von Andreas Jorns

Anja HoenenTolle Neuigkeiten: Andreas Jorns, geschätztes Community-Mitglied, hervorragender Fotograf, Buchautor und inspirierender Workshopleiter, bringt im Oktober seinen ersten Bildband heraus.

Vorankündigung: Bildband [UN]INVITED von Andreas Jorns

Große Dinge werfen ihre Schatten voraus … Ende Oktober erscheint der erste Bildband von Andreas Jorns mit dem Titel [UN]INVITED, eine Monographie mit der bezaubernden Karolina Lewschenko.

Sämtliche Aufnahmen sind aus 2015. Der Bildband enthält keinerlei „Altwerke“ und wird deshalb wirklich interessant und völlig neu daherkommen. Mehr lesen

Rezension: René Groebli. Das Auge der Liebe

Das Auge der Liebe Book Cover Das Auge der Liebe
René Groebli
Sturm & Drang Publishers
2014

Rezension René Groebli: Das Auge der Liebe

Der Autor: René Groebli (*1927) ist Schweizer Fotograf und Dokumentarfilm-Kameramann, der mit seinen Auftragsarbeiten für Industrie und Werbung auf Farbfotografie spezialisiert war. In der berühmten, von Edward Steichen kuratierten Ausstellung „The Family of Man“ war er mit einem Bild vertreten. In den 1980er Jahren gab er seine kommerzielle Tätigkeit auf und wandte sich der Zusammenstellung seiner Fotoessays in Schwarz-Weiß und der Digitalisierung seines Bildarchivs mit Werken aus über 60 Jahren zu.

Das Buch: Wie fotografiert man Liebe, Sinnlichkeit, Nähe, Vertrautheit, Flüchtigkeit? René Groebli ist es gelungen. Mehr lesen

Bildband unseres Communitymitglieds Thierry Lubin veröffentlicht!

Anja HoenenWir kennen alle die Bilder von Thierry Lubin (aka Thierry L.) aus der Community. Lost Places? Ja. Und nein. Mit der gängigen Lost Places-Fotografie haben Thierrys wirkungsvolle Bilder wenig gemein. Wir freuen uns sehr, dass nun sein erster Bildband veröffentlicht wurde und geben gerne unsere eindrückliche Kaufempfehlung ab!

Bildband unseres Communitymitglieds Thierry Lubin veröffentlicht!

Fundstücke aus einer Landesanstalt – Bildband von Thierry Lubin ab sofort im Buchhandel


Bild: Thierry Lubin

Thierry Lubin: Fundstücke – 138 Photographien aus einer Landesanstalt. Hannover: Verl. Clemens Koechert 2014. – 275 Seiten. – ISBN 978-3-86421-879-9. – 68 Euro

Aus dem Vorwort von Rainer Strzolka, Galerie für Kulturkommunikation Berlin und Hannover: Mehr lesen