5×5 still lifes in Gießen

Das zeitgenössische Stillleben in der Fotografie. Ein Experiment.

Cover des Katalogs 5×5 still lifes (Foto: Jörg Sasse)

 

Die Idee: Fünf Künstler tun sich zusammen, reichen Gegenstände untereinander weiter und fotografieren damit Stillleben. Nach erfolgreicher Umsetzung hat das Künstlerprojekt von Felix Dobbert, derzeitiger Inhaber der Gastprofessur am Institut für Kunstpädagogik der Justus-Liebig-Universität Gießen, inzwischen bereits weite Kreise gezogen.

Nach erfolgreichen Ausstellungen im Palais für aktuelle Kunst, Kunstverein Glückstadt, und im Museum Ratingen sowie einer Buchpräsentation in der Kunsthalle Düsseldorf dürfen sich jetzt Kunstinteressierte in der Universitätsstadt Gießen und Umgebung auf eine Präsentation der Arbeiten im KiZ [Kultur im Zentrum] freuen. Die Ausstellung 5×5 still lifes ist vom 15. September bis 12. November 2017 in Gießen zu sehen.

Die Vernissage findet am 14. September 2017 um 19.00 Uhr im KiZ statt. Simone Maiwald, Leiterin des Kulturamtes der Universitätsstadt Gießen, wird die Gäste begrüßen; die inhaltliche Einführung übernimmt Nadia Ismail, Kuratorin der Kunsthalle Gießen.

Mehr lesen