Claus Rudolph. Zimmerbilder II

Eintauchen in eine inszenierte Fantasiewelt

Noch bis zum bis 7. Juni 2019 präsentiert die Galerie Norbert Nieser in Stuttgart mit Zimmerbilder II fotografische Erzählungen des Stuttgarter Künstlers Claus Rudolph.

Seine außergewöhnlichen und originellen Fotografien nehmen den Betrachter mit in eine Welt der Illusion, der Fantasie und der Träume. Sie erzählen Geschichten von Liebe und Gefühlen. Den Betrachter erinnern die Bilder unweigerlich an gigantische Bühnenbilder oder opulente Filmszenen von Fellini oder Peter Greenaway.

Read more

Claus Rudolph. Zimmerbilder

Fotografische Inszenierungen mit Tiefenwirkung

Noch bis zum 18. April 2019 präsentiert die Galerie Norbert Nieser in Stuttgart unter dem Titel Zimmerbilder fotografische Erzählungen des Stuttgarter Künstlers Claus Rudolph.

Seine außergewöhnlichen und originellen Fotografien nehmen den Betrachter mit in eine Welt der Illusion, der Phantasie und der Träume und erzählen Geschichten von Liebe und Gefühlen.

Read more

Claus Rudolph. Ach was

Traumhafte Geschichten

 

Noch bis zum 12. August 2017 präsentiert die Galerie Norbert Nieser in Stuttgart unter dem Titel Ach was fotografische Erzählungen des Stuttgarter Künstlers Claus Rudolph. Seine außergewöhnlichen und originellen Fotografien nehmen den Betrachter mit in eine Welt der Illusion, der Phantasie und der Träume und erzählen Geschichten von Liebe und Gefühlen.

Die fotografischen Inszenierungen von Claus Rudolph muten den Betrachter an wie gigantische Bühnenbilder oder opulente Filmszenen von Fellini oder Peter Greenaway, Kostüme und Requisiten inbegriffen. Die Inszenierungen entstehen nicht zufällig, sondern nach einem genau festgelegten Drehbuch: in sorgfältiger und präziser Regiearbeit plant und inszeniert Claus Rudolph jede einzelne Szene und jedes einzelne Bild mit eigens dafür ausgewählten Darstellern.

Read more

Claus Rudolph: +/-26°C

Vom 6. März bis zum 23. April präsentiert die Galerie Norbert Nieser unter dem Titel „+/-26°C“ fotografische Erzählungen des Stuttgarter Künstlers Claus Rudolph.

Mit einer Überschrift die Bandbreite der Gefühle dieser Bildwerke zu definieren, gelingt in diesen Zeichen wundersam, denn sowohl die Kälte der verschneiten Taiga, als auch die glühende Hitze der Sahara Ägyptens sind die Orte, welche die funkelnde Energie der Formen und Absichten in unwirklicher Schärfe widerspiegeln. Ein bisschen Glamour und ein bisschen geziert, Illusionen von der Vorstellungskraft, aus dem Gedächtnis, aus den Träumen erzählte Geschichten der neuen Werke des Stuttgarter Fotografen Claus Rudolph.
Read more

Claus Rudolph – Alles, oder fast nichts

Anja HoenenSahara und Taiga in einer Ausstellung – doch, das passt zusammen! Claus Rudolph inszeniert seine Traumwelten bis ins kleinste Detail und heraus kommen Bilder, in die man abtauchen kann wie in eine Filmszene. Seine fotografischen Erzählungen sind in der Galerie Norbert Nieser in Stuttgart zu sehen.

Claus Rudolph – Alles, oder fast nichts

Vom 25. Juli bis 12. September 2015 präsentiert die Galerie Norbert Nieser unter dem Titel „Alles, oder fast nichts“ fotografische Erzählungen des Stuttgarter Künstlers Claus Rudolph. Das Meer, der Sand und die Leichtigkeit quellen aus den Phantasien der neuen Bilder. Mitgebracht aus der ägyptischen Sahara und der Unendlichkeit der winterlichen Taiga. Überflügelt von den tiefgründigen Gedankenspielen und skurillen Augenblicken der scheinbaren Wirklichkeit der Träume des Künstlers.


© Galerie Norbert Nieser

Seine außergewöhnlichen und originellen Fotografien nehmen den Betrachter mit in eine Welt der Illusion, der Phantasie und der Träume und erzählen Geschichten von Liebe, Gefühlen, Tod und Trauer.  Read more