Wir müssen reden – und filmen

Offener Wettbewerb, Jahresthema und Team Award

Seit 30 Jahren schreibt das Deutsche Kinder- und Jugendfilmzentrum den Deutschen Jugendfilmpreis aus und ruft junge Filmtalente zur Einreichung ihrer Produktionen auf. Mit dem Jahresthema Wir müssen reden und dem Team-Award setzt der Bundeswettbewerb neue Akzente.

Alle Themen, alle Genres – beim Deutschen Jugendfilmpreis 2018 zählt die pure Kreativität. Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis 25 Jahre können sich mit Filmen in jeder erdenklichen Machart beteiligen.

Mehr lesen

Wir müssen reden: Deutscher Jugendfilmpreis 2018

Die Bewerbungsphase für 2018 hat begonnen

Ab sofort können sich junge Filmtalente mit ihren Produktionen wieder für den Deutschen Jugendfilmpreis bewerben. Der bundesweite Wettbewerb ist eines der größten Foren für die aktive Medienarbeit junger Filmtalente in Deutschland. Egal ob Kinder, Jugendliche oder Studierende, ob Schulklasse oder Freizeitprojekt: Mitmachen können alle Filmbegeisterten, die nicht älter als 25 Jahre sind. Bewerbungsschluss ist der 15. Januar 2018. Insgesamt werden Preise im Wert von 12.000 Euro vergeben.

Mehr lesen

Bundes.Festival.Film. startet am 23. Juni 2017

Filme – Freunde – Fachgespräche

Der Countdown läuft: Pünktlich um 14 Uhr startet am morgigen Freitag (23. Juni) das 30. Bundes.Festival.Film. in den Mainzer Kammerspielen. 40 Filme wurden für das Festival nominiert und sind bis Samstagabend zu sehen. Fast alle Filmteams sind vor Ort und stehen für Publikumsgespräche und Fachdiskussionen zur Verfügung. Am Veranstaltungswochenende werden 500 Gäste aus dem gesamten Bundesgebiet erwartet – darunter auch zahlreiche ehemalige Preisträgerinnen und Preisträger.
Mehr lesen

„So sind wir wirklich!“ Bundes.Festival.Film. 2017

Der Deutsche Generationenfilmpreis feiert 20-jähriges Jubiläum

Filmisch kreativ sein – dazu motiviert seit 20 Jahren der Deutsche Generationenfilmpreis. Die Filme zeigen ungewöhnliche Perspektiven auf das Leben und Älterwerden und machen Schluss mit traditionellen Klischees.

Das Konzept für diesen jährlichen Wettbewerb hat das Deutsche Kinder- und Jugendfilmzentrum (KJF) entwickelt – auf Initiative des Bundesministeriums für Familien, Senioren, Frauen und Jugend. Neben Filmamateuren der „Generation 50plus“ ist auch der Filmnachwuchs zur Teilnahme eingeladen. Die besten Beiträge werden auf dem Bundes.Festival.Film. präsentiert, das in diesem Jahr vom 23. bis 25. Juni in Mainz stattfindet. Diese generationen-verbindende Veranstaltung ist in Deutschland einzigartig.
Mehr lesen

Überraschende Trends beim Bundes.Festival.Film. 2017

Kritisch – konstruktiv – künstlerisch

„Mit 661 eingereichten Filmen zum Deutschen Jugendfilmpreis haben wir eines der besten Ergebnisse in der Geschichte dieses Wettbewerbs erzielt“, so Thomas Hartmann, Leiter des Bundes.Festival.Film., das vom 23. bis 25. Juni in Mainz stattfinden wird.

Der aktuelle Jahrgang überzeugt aber nicht nur mit Quantität. Die Themen und Umsetzungsformen, die die Kinder und Jugendlichen gewählt haben, haben die Jury beeindruckt. Die Filme, die zum Deutschen Jugendfilmpreis vorgelegt werden, sind jeweils Spiegel aktueller Lebenslagen und Befindlichkeiten der jungen Menschen. Auffällig in diesem Jahr: Zahlreiche Filmemacherinnen und  -macher formulieren kritische Positionen, die Ausdruck einer reflektierten Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Entwicklungen sind.

Mehr lesen