Anja Niedringhaus. Bilderkriegerin

Zum 5. Todestag der Kriegsfotografin

Nahezu ein Vierteljahrhundert berichtet Anja Niedringhaus (1965–2014) von Kriegsschauplätzen in aller Welt wie vom Balkan, aus dem Irak und immer wieder Afghanistan. Als die Fotografin dort während eines Reportage-Einsatzes am 4. April 2014 im Alter von 48 Jahren von einem Attentäter erschossen wird, hinterlässt sie ein beeindruckendes Oeuvre.

Anlässlich ihres 5. Todestages ehrt das Käthe Kollwitz Museum Köln die Fotografin und Pulitzer-Preisträgerin noch bis zum 30. Juni 2019 mit einer groß angelegten Einzelausstellung.

Read more

ZDF plant Doku-Drama über Anja Niedringhaus

Leben der Fotojournalistin wird verfilmt

Logo: © ZDF/Corporate Design

Anja Niedringhaus war eine international hoch anerkannte und erfolgreiche deutsche Fotojournalistin. Vor fünf Jahren starb sie durch einen Anschlag in Afghanistan. Ihrem außergewöhnlichen Leben und Schaffen wird das ZDF in Koproduktion mit Ziegler Film Berlin ein Doku-Drama widmen.

Read more

Drei Fotoausstellungen zum BREXIT

Tish Murtha, Benita Suchodrev und Fotografen der Ostkreuzschule

Der Freundeskreis Willy-Brandt-Haus in Berlin zeigt anlässlich des Ausstiegs Großbritanniens aus der Europäischen Union, dem BREXIT, vom 30. März bis zum 12. Mai 2019 gleich drei Fotoausstellungen, die sich dokumentarfotografisch mit dem Vereinigten Königreich beschäftigen.

Die Eröffnung findet am Freitag, 29. März, um 19.30 Uhr statt. Es sprechen Gisela Kayser, Geschäftsführerin und künstlerische Leiterin Freundeskreis Willy-Brandt-Haus sowieKatarina Barley, Bundesministerin der Justiz und Spitzenkandidatin der SPD zur Europawahl. Michael Biedowicz, Fotoredakteur DIE ZEIT, ist an diesem Abend im Gespräch mit Benita Suchodrev (Fotografin und Kuratorin der Ausstellung), Benjamin Ochse (Kurator), Annemie Martin, Sebastian Wells und Bastian Thiery (Absolventen der Berliner Ostkreuzschule).

Read more

Über Leben am Land

Fotografische Betrachtungen zum Agrarromantizismus

Im Rahmen des Festival Festival FOTO WIEN zeigt das KUNST HAUS WIEN noch bis zum 25. August 2019 die große Fotoausstellung Über Leben am Land.

Sie vereint fotografische Positionen,die sich auf dokumentarische, inszenierende und bisweilen sehr persönliche Weise den unterschiedlichen Gesichtern der Provinz in Europa und den USA annähern. Als ländliche Topographien zeigen sich die fotografischen Bildgeschichten und sind dabei analytisch, poetisch, real und surreal, fröhlich, komisch, melancholisch und bisweilen tragisch, nie objektiv oder vollständig.

Read more

Robert Lebeck. Deutschland im März

Zum 90. Geburtstag einer Fotografenlegende

Am 21. März 2019 wäre Robert Lebeck 90 Jahre alt geworden. Die FREELENS Galerie in Hamburg ehrt den Fotografen mit der Fotoausstellung seiner Serie Deutschland im März, in der auch zahlreiche weitere, bisher unveröffentlichte Bilder aus der Reportage, gezeigt werden.

Die Ausstellung wird am 21. März 2019 um 19 Uhr eröffnet und ist danach vom 22. März bis zum 16. Mai 2019 in der Galerie zu sehen.

Read more