Members Only in Braunschweig

Mitgliederausstellung des Museums für Photographie

© Sebastian Günther, aus der Serie Pašteta, 2018

Noch bis zum 13. Januar 2019 zeigt das Museum für Photographie Braunschweig unter dem Titel Members Only eine Fotoausstellung mit Beiträgen von 41 Mitgliedern des Museumsvereins. Die Ausstellung ist natürlich für alle Interessierten zugänglich, nicht nur für die Vereinsmitglieder.

Mehr lesen

Claus Goedicke. Plastik und Kartoffeln

Zeitphänomene der menschlichen Existenz

© Claus Goedicke, IV-6, 1996, 46×60 cm

Der Oldenburger Kunstverein zeigt noch bis zum 20. Januar 2019 eine Fotoausstellung des Berliner Künstlers Claus Goedicke.

Claus Goedicke hat an der Düsseldorfer Kunstakademie studiert und ist Meisterschüler von Bernd Becher. In seiner ersten Ausstellung im Oldenburger Kunstverein zeigt er einen Überblick über sein Schaffen aus den letzten 20 Jahren.

Mehr lesen

Bauhaus und die Fotografie

Zum Neuen Sehen in der Gegenwartskunst

Ausstellungsansicht © NRW-Forum Düsseldorf / Foto Katja Illner

Das Staatliche Bauhaus spielt nicht nur eine Schlüsselrolle in der Design- und Kunstgeschichte, sondern auch für die Fotografie des 20. Jahrhunderts. Bis zum 10. März 2019 bringt die Ausstellung im NRW-Forum Düsseldorf Fotografien des Neuen Sehens in einen Dialog mit zeitgenössischen Künstlern. Die Ausstellung ist Teil des Jubiläumsprogramms 100 jahre bauhaus.

Mehr lesen

Madonna, Manta, Mauerfall

Die achtziger Jahre in der Bundesrepublik

Rubik’s Cube, Anfang 1980er Jahre, Landesmuseum Oldenburg, Foto: Sven Adelaide

Unsere Leser mögen es mir nachsehen (am liebsten aber nachfühlen): hier geht es nicht um eine reine Fotoausstellung. Die 1980-er Jahre waren nicht nur unbestritten das Lieblingsjahrzehnt der Deutschen, es war auch das Jahrzehnt, in dem ich langsam erwachsen wurde. Sentimentale Gründe spielen daher eine Rolle bei dieser Ausstellungsankündigung. Ohne meine nostalgischen Beweggründe zu kennen, fand das Landesmuseum Oldenburg aber auch so genügend Gründe, die Alltagskultur jener Dekade einer eindrucksvollen Revision zu unterziehen.

Madonna, Manta, Mauerfall ist noch bis zum 24. Februar 2019 im Schloss Oldenburg zu sehen. Allen Altersgenossen und ihren Kindern (zum besseren Verständnis ihrer „Alten“) empfehle ich einen Besuch.

Mehr lesen

Venedig, Florenz, Neapel 1877

Eine Reise nach Italien

Carlo Naya. Venedig – Canal Grande mit Ca’ d’Oro, um 1870/80, kolorierter Albumin-Abzug

Die Geschichte der Fotografie hat viele Anfänge. Einer von ihnen liegt in Italien – genauer am Comer See. Dort begann nicht nur eine der klassischen Routen der Grand Tour sondern auch die Fotografie auf Papier.

Die Kunstsammlung Jena zeigt nun bis zum 14. April 2019 rund 150 Fotografien aus dem Italien von 1877. Darunter sind viele der noch heute beliebten Reiseziele. Ihre Autoren sind einige der bekanntesten damals in Italien tätigen Fotografen, die hier gleichsam ihre Stadt porträtieren: Carlo Naya (Venedig), die Gebrüder Alinari (Florenz) und Giorgio Sommer (Neapel mit Umgebung).

Mehr lesen