Bryan Adams. Exposed

Die Welt der Stars. Und die Welt des Kriegs

li: Bill Kaulitz | Mitte: Hm The Queen, Buckingham Palace, 2008 | re: Kate Moss, London, 2010 | alle: © Bryan Adams

CAMERA WORK in Berlin zeigt noch bis zum 9. Februar 2019 eine Fotoausstellung von Bryan Adams. Exposed umfasst mehr als 40 Fotografien, darunter zahlreiche Hauptwerke des Künstlers sowie neue Arbeiten, die zum ersten Mal weltweit gezeigt werden. Die Ausstellung findet in Kooperation mit Crossover statt.

Mehr lesen

MAG – Model Arbus Goldin

Drei Generationen, drei große Fotografinnen

Lisette Model. Fashion Show, New York City 1940 © Estate of Lisette Model

Mit Lisette Model, Diane Arbus und Nan Goldin präsentiert WestLicht in Wien noch bis zum 24. März 2019 drei große amerikanische Fotografinnen. Ihre Bilder erweiterten den Blick auf die menschliche Gesellschaft radikal – um das Andere, das Außergewöhnliche, um soziale Randfiguren und exzentrische Persönlichkeiten. Sie hielten das gesellschaftliche Leben Amerikas, in dem sich als Einwanderungsland bis heute die Welt spiegelt, in unterschiedlichen Phasen des 20. Jahrhunderts fest.

Mehr lesen

Jamel Shabazz. City Metro

Über die Fahrgäste der New Yorker Metro

Jamel Shabazz. Rush Hour. New York City, 1988 © Jamel Shabazz, courtesy Galerie Bene Taschen

Die Galerie Bene Taschen in Köln präsentiert noch bis zum 2. Februar 2019 die neue Ausstellung City Metro des New Yorker Fotografen Jamel Shabazz (*1960 in Brooklyn).

Die ca. 30 Arbeiten, welche seit Anfang der 1980er Jahre entstanden sind, zeigen einen anderen „Big Apple“, jenseits der prestigeträchtigen Avenues und des schillernden Broadways. Ganz im Sinne der street photography dokumentieren Shabazzs Arbeiten die Passagiere, ihre modischen Looks, Stimmungen und persönlichen Konstellationen während ihrer Reise mit dem beliebten New Yorker Verkehrssystem.

Mehr lesen

Kurt Klagsbrunn. Das Auge Brasiliens

Gesellschaftsfotografie unter Prominenten und auf den Straßen

© Victor Hugo Klagsbrunn. Blick auf Rio de Janeiro, vermutlich aus der Christus-Statue in Corcovado, 1948

Das Jüdische Museum Wien präsentiert zum 100. Geburtstag von Kurt Klagsbrunn noch bis zum 19. Mai 2019 eine Auswahl seiner Fotografien aus dem brasilianischen Exil. Seine Bilder vom Leben der Cariocas auf den Straßen Rios und am Strand von Copacabana, der exklusiven Events der Eliten, der Promis und bedeutender Ereignisse wie der Fußballweltmeisterschaft 1950 oder der Entstehung der neuen Hauptstadt Brasília lassen den Betrachter in das Brasilien der 1940er- bis 1970er- Jahre eintauchen und bedeuten für Wien eine Entdeckung.

Mehr lesen

Katja Stuke, Oliver Sieber. Japanese Lesson

Fotografie neu ordnen

Katja Stuke (*1968) und Oliver Sieber (*1966), Nishinari, Osaka 2017, aus: Japanese Lesson (Nishinari), © Katja Stuke/Oliver Sieber

Im Rahmen der Ausstellungsreihe Fotografie neu ordnen setzten die Künstler Katja Stuke und Oliver Sieber eigene Werke mit historischen Arbeiten aus der Sammlung Fotografie und neue Medien des Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG) in Beziehung.

Stuke und Sieber haben rund 40 historische Fotografien und Farbholzschnitte aus der Sammlung des MKG sowie eine Reihe von Künstlerbüchern ausgewählt, denen sie zwölf mehrteilige Foto- und Videoarbeiten aus ihrem Werkkomplex Japanese Lesson gegenüberstellen. Die Ausstellung ist noch bis zum 2. Juni 2019 im MKG zu sehen.

Mehr lesen