Rezension: S. und R. Hoffmann. Fotografieren von A bis Z

.

So unverzichtbar wie ein Schweizer Taschenmesser

Simone und Rainer Hoffmann sind professionelle Fotografen. Sie arbeiten für Stock-Agenturen, veranstalten Fotoseminare und organisieren internationale Fotoreisen. Afrika steht dabei genauso auf dem Programm wie Irland oder Frankreich. In ihren Seminaren bieten die Hoffmanns Basiskurse, Kreativkurse oder Kurse zur Bildbearbeitung an. Ihr mehrmals im Jahr erscheinender Magazin-Newsletter „Schnappschuss“ kann auf der Website hoffmann-photography.de kostenlos abonniert werden.

Dort findet sich auch ein Link zum Blog, in dem in kurzen Artikeln Themen wie selektive Schärfe, Big Stopper-Filter, zurück zu Analog, out of Cam u.ä. abgehandelt werden, durchaus kontrovers und zugespitzt, immer mit großer Sachkenntnis und Erfahrung.

Fotografische und didaktische Kompetenz sind bei beiden Autoren klar vorhanden, man kann sich getrost auf sie einlassen.

Read more

Licht, Schatten und Chemie: Fotografie ohne Kamera

Fotogramm, Luminogramm, Chemigramm und Cliché Verre

Das Licht ist die wichtigste Voraussetzung für jedes fotografische Bild und entsprechend im Namen des Mediums manifest. Licht und Schatten waren und sind aber nie nur Voraussetzung für das endgültige Bild, sondern immer auch eine Herausforderung.

In der faszinierenden Ausstellung der in focus Galerie in Köln geht es um Fotografie ohne Kamera – gestern und heute. Es ist „pure“ Fotografie, basierend auf dem ureigenen Prinzip von Licht und lichtempfindlichem Träger. Das Licht steht als Akteur im Mittelpunkt. Es spielt sowohl eine ideelle als auch formgebende Rolle: das Licht als Phänomen, als Kontrast zur Dunkelheit, als Thema und Motiv, sein Einfluss und seine unmittelbaren Auswirkungen auf Gegenstände und die verwendeten Materialien.

Read more