Rezension: Die Gärten Peter Joseph Lennés im heutigen Polen

.

Braucht intensive Beschäftigung, die sich lohnt

Peter Joseph Lenné prägte fast ein halbes Jahrhundert die Gartenkunst in Preußen. Seine Gärten sind nach dem Vorbild englischer Landschaftsgärten gestaltet. Obwohl der Schwerpunkt seiner Arbeit im Berlin-Potsdamer Kulturraum lag, legte er jedoch auch im heutigen Polen Landschaftsgärten an und gestaltete weitläufige Naturräume zu Kulturlandschaften. Dem Nachspüren dieser Zeugnisse widmet sich der vorliegende Band.

Read more

Rezension: Thomas Weiß (Hrsg). Flora, Fauna, Gartenfreude

.

Umfasst den ganzen Menschen mit all seinen Sinnen

Mit diesem gewichtigen Band im Format 34×26 cm und einem Gewicht von drei kg verspricht der Herausgeber Thomas Weiß, Direktor der Kulturstiftung DessauWörlitz, nicht nur eine umfassende Vorstellung der Gartenanlagen des Wörlitzer Schlosses, zu dem es aus dem gleichen Verlag mehrere Bände gibt, sondern das Buch nähert sich dem Gesamtkunstwerk Gartenreich aus ganz verschiedenen Blickwinkeln. Bei allen Themen, die durch zugleich historisch und kulturhistorisch fundierte Erläuterungen begleitet werden, stehen die sinnlichen Stimmungen im Vordergrund, die durch die zu Bildern entwickelten Fotos erzeugt werden.

Read more

Rezension: Janos Stekovics. Das ganze Land ein Garten

.

Das Betrachten des Buches ist ein Genuss

Das Gartenreich Dessau-Wörlitz, UNESCO Weltkulturerbe, ist eine europaweit bedeutende Kulturlandschaft in Sachsen-Anhalt. Dieser Band stellt die Wörlitzer Anlagen in den kulturhistorisch bedeutenden Zusammenhang, die diesem Landschaftspark nach englischen Vorbild aufgrund seiner Vorreiterrolle in der Mitte des 18. Jahrhunderts gebührt.

Die dem Park und seinen Bauten zugrunde liegende Motivation eine Bildungslandschaft zu schaffen, die nicht nur den Fürsten offen stand, war das Signal des Aufbruchs in eine neue Moderne. Das Buch widmet sich der Aufgabe, das Ideal der Verbindung zwischen dem Schönen und dem Nützlichen und den erstrebten Reformen dieser Zeit akribisch in Bild und Text aufzuzeigen.

Read more

Rezension: Thomas Weiß (Hrsg). Wörlitz: Eine Annäherung

.

Eine greifbar gewordene Vision

Gartenliebhaber bekommen schon bei dem Wort Wörlitz glänzende Augen, insbesondere da die Anlagen inzwischen in neuem Glanz erstrahlen und zum Weltkulturerbe der Unesco zählen, die die Vergabe so begründet hat: »Das Gartenreich Dessau-Wörlitz ist ein herausragendes Beispiel für die Umsetzung philosophischer Prinzipien der Aufklärung in einer Landschaftsgestaltung, die Kunst, Erziehung und Wirtschaft harmonisch miteinander verbindet.«

Das Buch im Format 22 x 27 cm aus dem Verlag Stekovics ist mit seinen 4 cm Dicke ein gewichtiges Werk, das die Begründung der Unesco sowohl im fotografisch bildnerischen als auch im intellektuellen textlichen Sinn erschöpfend darlegt. Die Texte mit Betrachtungen der Wissenschaftler Thomas Weiß, Hans-Dieter Gelfert, Vittorio Magnago Lampugnani, Adrian von Buttlar, Bazon Brock und Michael Stürmer sind zweisprachig als geschlossene Einheiten gut lesbar im Buch eingestreut. Dazu im Gegensatz sind die Fotos von Janos Stekovics, wenn sie nicht die Doppelseite füllen, durchgehend in einen dunklen Hintergrund gesetzt, was eine große Ruhe ausstrahlt und die Fotos ins rechte Licht rückt. Die Typografie und das Layout folgen klassischen Regeln und sind hervorragend gelungen.

Read more

Rezension: Das Gartenfotobuch

.

Das Buch ist ein Zwitter, aber ein guter

Das Buch bietet einen interessanten Ansatzpunkt, die Fotografie im Garten als Schwerpunkt zu betrachten, die fotografischen Herausforderungen zu erklären und Lösungsansätze anzubieten. Das Layout des Buches ist hervorragend gelungen. Besondere Highlights sind die Erläuterungen der fotografischen Technik und die Vergleiche von Motiven bei verschiedenen Einstellungen und deren Bewertung.

Etwas schwieriger wird es, wenn man sich überlegt, an welche Zielgruppe sich das Buch richtet:

Read more