Jürgen Diemer. „Wo kämen wir hin.“

Eine Ausstellungs-Trilogie

„Wo kämen wir hin, wenn alle sagten: „Wo kämen wir hin“, und niemand ginge, um einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ging.“

Dieses Zitat des Schweizer Schriftstellers Kurt Marti hatte Jürgen Diemer für seine Homepage ausgewählt. Der Mülheimer Fotograf lebte nach dieser Devise. Er ging, schaute – und er fotografierte. Vor knapp einem Jahr starben Jürgen Diemer und seine Frau Claudia bei dem Absturz der Germanwings Maschine in den französischen Alpen.

Dass der Künstler und seine Arbeiten unvergessen sind, dokumentiert nun eine Ausstellungs-Trilogie: An drei Orten in Mülheim an der Ruhr wird ab dem 17. März 2016 posthum die Bandbreite seiner Werke präsentiert. Die Bilder und ein Ausstellungskatalog können an den Veranstaltungsorten erworben werden. Die Einnahmen fließen ohne Abzug gemeinnützigen Zwecken zu, die von Claudia und Jürgen Diemer unterstützt wurden.

Read more