TV-Tipp: Skandinavien – Der Eisbär

09.08.2018 / 18:35 / 43 min / ARTE
Der Eisbär
Aus der Reihe: Skandinavien - Der Ruf der Natur 
Dokumentationsreihe, Finnland, 2016, ARTE / YLE
Regie: Edward Kojonen, Anna-Reeta Eksymä

Über das bedrohte Landraubtier

TV-Tipp: Skandinavien - Der Eisbär
Eisbär in Svalbard, Spitzbergen. By Arturo de Frias MarquesOwn work, CC BY-SA 4.0, Link

Wildlife-Journalist und Fotograf Kimmo Ohtonen nimmt die Zuschauer mit in die Natur des hohen Nordens, die, so einsam und unberührt sie auch scheint, vom Menschen gezeichnet ist. Anhand wichtiger Spezies zeigt er auf, wie das fragile Gleichgewicht in dieser Naturlandschaft bewahrt werden kann und warum dies letztlich allen Menschen zugutekommt. Heute geht es zur größten Attraktion von Spitzbergen: dem Eisbär. Kimmo will herausfinden, ob der Besucherstrom das einzigartige Ökosystem der Region bedroht.
Mehr lesen

TV-Tipp: Skandinavien – Der Vielfraß

08.08.2018 / 18:35 / 43 min / ARTE
Der Vielfraß
Aus der Reihe: Skandinavien - Der Ruf der Natur 
Dokumentationsreihe, Finnland, 2016, ARTE / YLE
Regie: Edward Kojonen, Anna-Reeta Eksymä
Weitere Sendetermine:
12.08.2018 / 13.35 Uhr
18.08.2018 / 13.10 Uhr 
18.09.2018 / 10.20 Uhr

Vielfraß: Bedrohung oder bedroht?

TV-Tipp: Skandinavien - Der Vielfraß
By kallerna [Public domain], from Wikimedia Commons
Rentierzüchter in Finnland, Schweden und Norwegen halten den Vielfraß für eine Bedrohung ihrer Existenzgrundlage: Immer mehr Rentiere fallen dem marderartigen Räuber zum Opfer. Nun verlangen die Züchter nach Abschussberechtigungen, um seine Ausbreitung zu begrenzen. Doch der Vielfraß gehört zu den bedrohten Tierarten.

Wildlife-Journalist und Fotograf Kimmo Ohtonen reist ins nordfinnische Kilpisjärvi, um mehr über den diskreten Bergbewohner herausfinden, der den Rentierzüchtern das Leben schwermacht. Er sieht zu, wie die riesigen Rentierherden zusammengetrieben werden, und besucht eine große Veranstaltung rund um das Eisfischen.
Mehr lesen

TV-Tipp: Skandinavien – Die Ringelrobbe

18.11.2016 / 19:30 / 43 min / ARTE
Die Ringelrobbe
Aus der Reihe: Skandinavien - Der Ruf der Natur 
Dokumentationsreihe, Finnland, 2016, ARTE / YLE
Regie: Edward Kojonen, Anna-Reeta Eksymä

Schutzmaßnahmen für die Robben am Saimaa-See

By Alexander ButakovOwn work, CC BY-SA 3.0, Link

Die Saimaa-Ringelrobbe lebt im finnischen Saimaa-Seensystem und ist eine der bedrohtesten Robbenarten der Welt. In den 70ern wurde die Population mit aktiven Schutzmaßnahmen in letzter Minute vor dem Aussterben bewahrt und auf 300 Tiere erhöht. Doch warme Winter mit früher Schneeschmelze sorgen für immer niedrigere Fortpflanzungsraten. Die Haupttodesursache der Robbenbabys sind jedoch illegale Fischfallen und Netze, in denen sich die Tiere verfangen und ertrinken.

Mehr lesen

TV-Tipp: Skandinavien – Der Moschusochse

17.11.2016 / 19:30 / 43 min / ARTE
Der Moschusochse
Aus der Reihe: Skandinavien - Der Ruf der Natur 
Dokumentationsreihe, Finnland, 2016, ARTE / YLE
Regie: Edward Kojonen, Anna-Reeta Eksymä

Die einzige Moschusochsenherde ganz Europas

Im norwegischen Dovrefjell-Sunndalsfjella-Nationalpark lebt die einzige Moschusochsenherde ganz Europas. Die Tiere wurden in den 50er Jahren aus Grönland importiert, sterben nun jedoch massenweise an seltsamen Infektionskrankheiten. Die 200 Moschusochsen leben an der Grenze zur Arktis, wo der Klimawandel die Temperaturen und die Niederschlagsmengen ansteigen lässt. Kimmo will herausfinden, ob die Wetterveränderungen zum Aussterben der uralten Tierart führen werden.
Mehr lesen

TV-Tipp: Skandinavien – Der Wal

16.11.2016 / 19:30 / 43 min / ARTE
Der Wal
Aus der Reihe: Skandinavien - Der Ruf der Natur 
Dokumentationsreihe, Finnland, 2016, ARTE / YLE
Regie: Edward Kojonen, Anna-Reeta Eksymä

Kontrovers diskutiert: Der Walfang in Island

TV-Tipp: Skandinavien - Der Wal
By Helgi Halldórsson from Reykjavík, Iceland – One of the most amazing, CC BY-SA 2.0, Link

Seit 30 Jahren besteht das weltweite kommerzielle Walfangverbot – doch Island hat allein in diesem Zeitraum über 1.500 Wale getötet. Das Land trotzt dem internationalen Druck und weigert sich, den Walfang aufzugeben. Kimmo besucht das 300.000-Einwohner-Land, um herauszufinden, warum seine Bewohner so stur am Walfang festhalten.

Der Tourismus hat sich in den letzten Jahren zu einem Wachstumssektor der isländischen Wirtschaft entwickelt – und die gigantischen Meeressäuger sind eine der beliebtesten Attraktionen. Ein Großteil der 100.000 Besucher, die jährlich nach Island kommen, startet von der Hauptstadt Reykjavik aus zur Walbeobachtungstour.

Mehr lesen