Martin Parr. We love photography!

From another perspective

Die Deutsche Börse Photography Foundation hat zum 20-jährigen Jubiläum der Art Collection Deutsche Börse ein großartiges Jahresprogramm zusammengestellt. Den Anfang macht die von Martin Parr kuratierte Ausstellung We love photography!. Sie ist bis zum 24. Mai 2019 in Eschborn zu sehen.

Die Art Collection Deutsche Börse gilt als eine der bedeutendsten Sammlungen zeitgenössischer Fotografie und umfasst heute über 1.800 Werke von rund 120 internationalen Künstlern.

Read more

Ehrenpreis der Sony World Photography Awards 2017 für Martin Parr

Auszeichnung für die Dokumentation der Dramatik im Alltäglichen

ITALY. Venice. 2005. © Martin Parr

Der britische Dokumentarfotograf wird beim größten Fotowettbewerb der Welt mit dem Preis für „Herausragende Leistungen für die Fotografie“ ausgezeichnet. Im Rahmen der Award-Gala am 20. April wird Martin Parr die Auszeichnung in London persönlich entgegennehmen. Seine selten gezeigten Werke werden im Rahmen der Ausstellung im Somerset House vom 21. April bis 7. Mai in London zu sehen sein.

Martin Parr steht für einen neuen Weg der Dokumentarfotografie. Im Lauf seiner mehr als 40-jährigen Karriere setzte er sich immer wieder mit Themen aus den Bereichen Freizeit, Konsum und Kommunikation auseinander. Sein einzigartiger, doppeldeutiger Blick auf das Weltgeschehen, bringt Menschen rund um den Globus dazu, die Dramatik im Alltäglichen zu entdecken. In minutiösen Details hält Parr die Welt so fest, wie er sie sieht und reflektiert dabei ohne Scheu nationale Eigenheiten wie auch internationale Phänomene.

Read more

Martin Parr: A Photographic Journey

Die kuriosen und absurden Seiten des Alltags

Ich nehme es hin, dass jede Art der Fotografie voyeuristisch und ausbeuterisch ist, offensichtlich kann ich mit meiner eigenen Schuld leben und es mit meinem Gewissen vereinbaren. – Martin Parr

Dem weltberühmten britischen Magnum-Fotografen Martin Parr widmet das KUNST HAUS WIEN eine erste große Retrospektive in Österreich, die einen umfangreichen Einblick in Parrs OEuvre gewährt. Parr, der sich seit 1982 kompromisslos der Farbfotografie verschrieben hat, lenkt unseren Blick auf die kuriosen und absurden Seiten des Alltags und legt diese zur oftmals amüsanten Begutachtung frei. Das KUNST HAUS WIEN hat Martin Parr mit einer neuen Werkgruppe über Wien beauftragt, die im Rahmen der Ausstellung noch bis zum 2. November 2016 zum ersten Mal zu sehen sein wird.

Read more