Armin Morbach: Position before Pose

Armin Morbach war international bekannt als Stylist, bevor er sich ebenso erfolgreich der Modefotografie widmete. Seine Bilder zeigen sicher auch aus diesem Grund das unverkennbare Gespür für den richtigen Look. Die GALERIE 206 in Berlin widmet Armin Morbach ab heute eine Einzelausstellung.

Armin Morbach: Position before Pose

kuratiert von CROSSOVER und Harald Theiss

Die GALERIE 206 freut sich, ab dem 11. September die Einzelausstellung „Position before Pose“ des deutschen Fotografen Armin Morbach (geb. 1971) zu präsentieren. Nach dem großen Publikumserfolg seiner ersten Einzelausstellung bei CROSSOVER Hamburg (Herbst 2014/Frühling 2015) wird ein Teil dieser Fotografieausstellung bis zum 7. November 2015 in der Galerie des Berliner DEPARTMENTSTORE QUARTIER 206 gezeigt.

k_5_Philip Treacy_Hamburg 2013_copyright and courtesy Armin Morbach
Armin Morbach: Philip Treacy. Hamburg, 2013 © + courtesy Armin Morbach

Nachdem Armin Morbach als international erfolgreicher Stylist u.a. mit Patrick Demarchelier, Karl Lagerfeld, Mario Testino, Ellen von Unwerth und Peter Lindbergh gearbeitet hatte, entschied er sich 2008, auch mit der Kamera seinen Look in eine eigene Bild(er)sprache umzusetzen. Read more

Avantgarde-Mode trifft Oldtimer

Das Deutsche Technikmuseum in Berlin zeigt die beeindruckenden Präsentationen junger Modefotografen. Die Bilder sind alle während des alljährlichen großen Workshops im Technikmuseum selbst entstanden und verbinden diesmal Mode mit Oldtimern – eine tolle Kombination.

Avantgarde-Mode trifft Oldtimer

„Berliner Linse unterwegs mit Auto & Co.“ / Fotoschau in der Mobilitätsausstellung „Mensch in Fahrt“ des Deutschen Technikmuseums

Im Vorfeld der Sommer-Modemesse präsentiert der Bereich Fotografie des Deutschen Technikmuseums mit der Sonderausstellung „Berliner Linse unterwegs mit Auto & Co.“ zum zweiten Mal eine Leistungsschau junger Modefotografen, Modedesigner und Stylisten.

Maria vor einem NAG-Protos Typ 208 aus dem Jahr 1930
Das Model Maria posiert in einem Ensemble von Ida Christiansen & Jan-Philipp Gerlach vor einem NAG-Protos Typ 208 aus dem Jahr 1930. Bild: Bianca Steppat

Die 21 ausgewählten Arbeiten und ein Making-of des Workshops sind bis zum 30.12.2015 an ihrem Entstehungsort zu sehen – in der Ausstellung „Mensch in Fahrt – unterwegs mit Auto & Co.“ in der Ladestraße des Museums. Read more

TV-Tipp: Die Ära der Supermodels

TV-Tipp: Die Ära der Supermodels

02.05.2015 / 21:45 / 53 min / ARTE
Die Ära der Supermodels
produziert 2014, ZDF
Wiederholung am Freitag, 08.05.2015 um 2:40 Uhr 

Die Ära der Supermodels
Supermodel Nadja Auermann. Copyright: ZDF / © Ingo Brunner

Es war das Gespür des Fotografen Peter Lindbergh, der mit einem Foto den Auftakt machte: 1990 brachte er seine damaligen fünf Lieblingsmodels auf ein Cover der britischen „Vogue“. Naomi Campbell, Linda Evangelista, Tatjana Patitz, Christy Turlington und Cindy Crawford. Read more

Mario Testino: In Your Face

Morgen, Kinder, wird’s was geben: Mario Testinos gefeierte Ausstellung „In your face“ ist zum ersten Mal in Europa!

Mario Testino: In Your Face

Erstmals ist der einflussreiche Fotograf Mario Testino in einer Ausstellung in Berlin zu sehen. Die von der Kunstbibliothek der Staatlichen Museen zu Berlin in den Ausstellungshallen am Kulturforum präsentierte Schau „Mario Testino: In Your Face“ (20. Januar – 26. Juli 2015) zeigt in 125 Bildern die ganze Bandbreite seiner fotografischen Arbeit und setzt dabei einen besonderen Schwerpunkt auf die provokanten Kontraste. Die Ausstellung wurde realisiert in Partnerschaft mit Swarovski.

Die Ausstellung „In Your Face“ feierte ihre Premiere 2012 im Museum of Fine Arts, Boston, und war 2014 im Museo de Arte Latinoamericana de Buenos Aires (MALBA) sowie im Museu de Arte Brasileira (FAAP) in Sao Paolo zu sehen. Nun wird sie zum ersten Mal in Europa gezeigt. Read more

»THE KENNEDYS – Timeless Fashion Icons«

Mode und Prominente: für Profifotografen in den 1960er Jahren oft die Motive, die Titelblätter garantierten. Jackie Kennedy Onassis war eine der prominentesten Stilikonen. Das Museum The Kennedys widmet dem Thema eine eigene Fotoausstellung.

»THE KENNEDYS – Timeless Fashion Icons«

Sonderausstellung vom 9. Januar bis 15. März 2015

Im Rahmen der Berlin Fashion Week präsentiert das Museum THE KENNEDYS in Kooperation mit dem KaDeWe die Sonderausstellung »THE KENNEDYS – Timeless Fashion Icons«. Mit über 60 beeindruckenden Vintage-Photographien von Künstlern wie Phil Stern, Orlando Suero oder Steve Schapiro – die u.a. auch mit Photographien von Hollywood-Berühmtheiten wie Elizabeth Taylor, James Dean oder Al Pacino weltbekannt wurden –, originalen Kleidungsstücken der First Family, seltenen Zeitschriften-Ausgaben aus den 1960er-Jahren bis heute sowie ergänzendem Filmmaterial thematisiert die eigenkuratierte Sonderausstellung auf über 150 m² das Modebewusstsein der Kennedy-Familie.

Die Faszination, die die Kennedys bereits zu Lebzeiten auf die Menschen ausübten, ist bis heute, über 50 Jahre nach John F. Kennedys Tod, ungebrochen. Unvergessen bleiben Bilder der First Lady in monochromen Farben gehaltenen, A-linienförmigen Kleidern, akzentuiert mit einer Perlenkette bis hin zu den für sie so typischen Pillbox-Hüten, die sie frühzeitig zu einer der einflussreichsten und bedeutendsten Stilikonen avancieren ließen und deren Stil auch heute noch vielen als Inspirationsquelle dient.

Aber nicht nur Jackie Kennedy setzte damals neue Maßstäbe in der Modeszene: Auch der Präsident bekam die Ausmaße seiner modischen Wirkung auf die Außenwelt zu spüren. So ist es nicht weiter verwunderlich, dass die Hut-Industrie um 1960 wenig positiv gestimmt war, als sich der neue Präsident in der Öffentlichkeit fast immer ohne Kopfbedeckung zeigte und die Hut-Propagandisten sich mit ihrem Werbeslogan »Mit Hut ist der Weg nach oben leichter« mit einer zunehmenden Absatzkrise konfrontiert sahen. Der Einfluss der Kennedys auf die Mode, auch in politischen Hemisphären, ist immens. Ihre stets zeitlose Wirkung in Photographien oder Filmaufnahmen vermitteln dem heutigen Betrachter – vor allem durch einen von ihnen geprägten klassischen Kleidungsstil – den Eindruck der stilistischen Unvergänglichkeit.

Besucherinformationen

Museum THE KENNEDYS
Auguststraße 11–13, 10117 Berlin

Ausstellungsdauer: 9. Januar bis 15. März 2015
Öffnungszeiten: Di–So · 11–19 Uhr

Ab dem 13. Januar wird die Ausstellung zusätzlich im KaDeWe zu sehen sein:
KaDeWe
Tauentzienstraße 21–24, 10789 Berlin

Öffnungszeiten: Mo–Do 10–20 Uhr, Fr 10–21 Uhr, Sa 9:30–21 Uhr

Bilder und Texte mit freundlicher Genehmigung von CAMERA WORK.

Add to Flipboard Magazine.