Gewinner des National Geographic Photo Contest 2018 steht fest

Stillgelegte Autos aus der Luft fotografiert

Siegerbild von © Jassen Todorov, 2018 National Geographic Photo Contest

Ein Foto von tausenden stillgelegten Volkswagen und Audi, die in der Mojave-Wüste abgestellt wurden, wurde zum Gesamtsieger des National Geographic Photo Contest 2018 gekürt. Das Foto mit dem Titel Unreal wurde von Jassen Todorov aus den USA aufgenommen. Er hat $ 5.000 gewonnen und wird sein Gewinnerbild auf dem @NatGeo Instagram-Konto präsentieren.

Todorov, im Hauptberuf Konzertgeiger, begann Anfang der 2000er Jahre mit dem Fliegen, wurde schließlich Fluglehrer und entwickelte eine Leidenschaft dafür, die Welt von oben  visuell einzufangen – und zwar sowohl umwerfende Schönheit als auch Umweltprobleme.

Mehr lesen

Nat Geo Wild präsentiert Big Cat Februar

Großkatzen hautnah!

Sawai Madhopur, Rajasthan, Indien – Bijli und Terra. Foto: © Grey Films India Pvt Ltd/Christian Brunskill

Hervorragende Jäger, wilde Räuber, mächtige Katzen. Von Löwen, Tigern und Leoparden bis hin zu Jaguaren, Pumas und vielen mehr – unglaubliche Großkatzen werden auf der ganzen Welt bewundert. Trotzdem gehören diese majestätischen Tiere heutzutage zu den meistbedrohten Arten weltweit. Nat Geo Wild zeigt ab dem 1. Februar den gnadenlosen Überlebenskampf der einzigartigen Großkatzen und erinnert die Zuschauer in spannenden Dokumentationen an die Bedeutung dieser beeindruckenden Tiere. Neben dem täglichen Raubtier-Special ab 16.55 Uhr rückt Nat Geo Wild im Februar immer donnerstags ab 19.25 Uhr mit drei Programmen in Folge eine andere Großkatze in den Fokus. Um jeweils 21.00 Uhr werden dabei die Deutschlandpremieren hochwertig produzierter Dokumentationen präsentiert. Das Sonderprogramm läuft unter dem Namen Big Cat Februar.

Mehr lesen

National Geographic kürt Travel Photographer Of The Year

Unterwasserfotografie von Reiko Takahashi aus Japan gewinnt

Foto: © Reiko Takahashi, courtesy National Geographic

Ein Foto vom Schwanz eines jungen Buckelwals hat Reiko Takahashi aus Japan zum prestigeträchtigen Hauptpreis beim Fotowettbewerb  National Geographic Travel Photographer Of The Year 2018 verholfen. Takahashi erhält einen Preis von 10.000 US Dollar. Ihr Bild wurde von der National Geographic Jury aus mehr als 13.000 Einsendungen ausgewählt.

Mehr lesen

PHÄNOMENAL! auf dem Überseeboulevard Hamburg

In Kooperation mit NATIONAL GEOGRAPHIC

OPEN ART präsentiert die NATIONAL GEOGRAPHIC-Ausstellung PHÄNOMENAL! und zeigt Hamburgern und Touristen im Rahmen der 7. Triennale der Photographie Hamburg einzigartige Fotomomente, aufgenommen von renommierten NATIONAL GEOGRAPHIC Fotografen wie Bence Máté, Cesare Naldi und Carsten Peter. Die insgesamt 48 Fotografien sind vom 19. April bis zum 30. August 2018 rund um die Uhr kostenlos im nördlichen Überseequartier zu sehen.

Mehr lesen

National Geographic kürt die Siegerbilder 2015

Beeindruckende Aufnahme eines Tornados gewinnt Fotowettbewerb von NG

Jaw-dropping, rare anti-cyclonic tornado tracks in open farm land narrowly missing a home near Simla, Colorado (c) James Smart

Washington, 29. Dezember 2015.  Aus mehr als 13.000 Einsendungen wurde ein Foto von einem Tornado in Colorado als Hauptpreisträger des 2015 National Geographic Photo Contest ausgewählt. Das Foto mit dem Titel „DIRT“ wurde von James Smart aus Melbourne, Australien aufgenommen. Er gewinnt $ 10.000 (USD) sowie eine Reise in die National Geographic-Zentrale in Washington, DC inklusive der Teilnahme an dem alljährlichen National Geographic Fotografie Seminar im Januar 2016.

Mehr lesen