Online-Plattform ZEIT-RAEUME.RUHR geht in die Verlängerung

Erinnerungsorte können noch bis 30. Juni 2018 hochgeladen und bewertet werden

Online-Plattform ZEIT-RAEUME.RUHR geht in die Verlängerung

Im Februar hatten wir euch das Online-Projekt schon vorgestellt – jetzt ist die Laufzeit verlängert worden.

Eine frohe Botschaft gibt es jetzt schon vor Weihnachten. Die interaktive Online-Plattform ZEIT-RAEUME.RUHR sammelt Erinnerungsorte aus dem Ruhrgebiet länger als geplant. Statt bis zum 31. Dezember 2017 können nun noch bis zum 30. Juni 2018 die Orte der Erinnerung auf der Internetplattform hochgeladen, dokumentiert, veröffentlicht und diskutiert werden.

Read more

Zeit-Räume Ruhr: Projekt zum Mitmachen

Neue interaktive Onlineplattform sucht die Erinnerungsorte des Ruhrgebiets

Zeit-Räume Ruhr: Projekt zum Mitmachen
Copyright: ZEIT-RÄUME RUHR; Gestaltung: FREIWILD Kommunikation

Das Ruhrgebiet ist eine Region im Wandel. Die anhaltende wirtschaftliche und soziale Veränderung stellt seine Bewohner vor die Frage: Wo kommen wir her und wo wollen wir hin?

Vor diesem Hintergrund will das vom Institut für soziale Bewegungen und von der Stiftung Ruhr Museum im Auftrag des Regionalverbands Ruhr und des Landes Nordrhein-Westfalen durchgeführte Projekt ZEIT-RÄUME RUHR einen öffentlichen Dialog über die Ruhrgebiets-Erinnerungen realisieren. Was sind unsere zentralen Erinnerungen und wie verändern sie sich im Laufe der Zeit?

Die Ruhrgebietsbevölkerung wird aufgerufen, auf der neuen interaktiven Onlineplattform WWW.ZEIT-RAEUME.RUHR ihre Erinnerungsorte hochzuladen, mit anderen zu diskutieren und somit aktiv an der Gestaltung der Ruhrgebiets-Erinnerung und der möglichen Zukunft der Region mitzuwirken.

Was sind die wichtigsten Erinnerungsorte des Ruhrgebiets? Auf welchen Teil der Ruhrgebietsgeschichte, auf welche Phänomene und Ereignisse beziehen sie sich und wie verändern sie sich?

Ob zu Hause oder von unterwegs – bis zum 31. Dezember 2017 kann jeder online den Dialog zu den ZEIT-RÄUMEN RUHR verfolgen, lenken und mitgestalten. Für dieses Projekt werden außerdem eigene Facebook-, Twitter- und Instagram-Seiten eingerichtet, um so im crossmedialen Zusammenspiel mit Plakaten und Flyern rund um die neue Onlineplattform eine breit angelegte Kommunikation und Diskussion über die Erinnerungsorte des Ruhrgebiets zu erreichen.
Read more

MKG Sammlung Online erhält iF DESIGN AWARD

Digitale Plattform mit schlichter Eleganz und Übersichtlichkeit für Nutzer

Screenshot

Das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG) hat immer wieder interessante Fotoausstellungen im Programm, über die wir regelmäßig berichten. Besonders gut hat uns im letzten Jahr die Bereitstellung der Online-Plattform vieler lizenzfreier Bilder aus den Museumsbeständen gefallen (wir berichteten). Jetzt hat das MKG für diese Initiative den iF DESIGN AWARD erhalten. Wir gratulieren herzlich!

Read more

MKG setzt Zeichen für freie Nutzung von Bilddaten

Das ist bisher einmalig in Deutschland: Das Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg gibt seine digitalisierten Bestände zur allgemeinen Nutzung frei! Wir freuen uns sehr, macht uns das doch wieder einmal manche Bildrecherche einfacher. Selbst ein kurzer Blick in die Sammlung offenbarte uns gleich viele kleine und große Schätze der Fotografiegeschichte. Wie schön, dass sie nun einmal mehr ans Licht der Öffentlichkeit kommen werden.

MKG setzt Zeichen für freie Nutzung von Bilddaten

Mit dem Start seiner Online-Sammlung gibt das Hamburger Museum Objektdaten zur digitalen und analogen Nutzung frei

Das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG) stellt ab dem 2. Oktober 2015 auf MKG Sammlung Online unter sammlungonline.mkg-hamburg.de seine Sammlung der Öffentlichkeit zur Verfügung.

Screenshot
Foto: Screenshot sammlungonline.mkg-hamburg.de

Die digitalisierten Bestände, deren Urheberrechte bereits abgelaufen sind und als gemeinfrei gelten, stehen mit Abbildungen in guter Qualität zum Download für jegliche Art der Nutzung bereit. Als erstes Museum in Deutschland setzt das MKG damit ein Zeichen für die freie Nutzung von Bilddaten seiner Objekte.  Read more