RAY 2018: Deutsche Börse Photography Foundation Prize 2018

Die Werke der vier Finalisten im MMK Frankfurt

Im Rahmen von RAY 2018 Fotografieprojekte Frankfurt/RheinMain zeigt das MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt noch bis zum 9. September 2018 die Ausstellung der Finalisten des Deutsche Börse Photography Foundation Prize 2018: Mathieu Asselin, Rafal Milach, Batia Suter und Luke Willis Thompson.

Read more

Die Finalisten des Deutsche Börse Photography Prize

Über die Mechanismen von Sichtbarkeit und Verschleierung

ThuýLinh, HoChi Minh City, Viet Nam, 2015 © Mathieu Asselin, Courtesy of the artist

Die vier Finalisten für den Deutsche Börse Photography Foundation Prize 2018 sind Mathieu Asselin, Rafal Milach, Batia Suter und Luke Willis Thompson.

Die Arbeiten der diesjährigen Finalisten hinterfragen mit sehr unterschiedlichen stilistischen Ansätzen und visuellen Formaten in kritischer Weise die Produktion und Manipulation von Wissen und politischen Systemen. So umfassen die Projekte zum einen eine scharfe Auseinandersetzung mit dem Biotech-Riesen Monsanto (Asselin), eine Untersuchung der auf den ersten Blick harmlos erscheinenden Methoden staatlicher Einflussnahme und Propaganda (Milach), eine enzyklopädische Sammlung visueller Assoziationen, die veranschaulichen, wie sich die relative Bedeutung gedruckter Bilder abhängig von ihrem Kontext verschieben kann (Suter), sowie eine sehr bewegende filmische Studie über Trauer, die sich mit den persönlichen Folgen visueller Darstellung und medialer Verbreitung befasst (Willis Thompson).

Read more