Photo/Politics/Austria

Fotografische Zeitreise durch die österreichische Geschichte

Kiki Kogelnik. Strassenbilder Wien, 1967 (2016). Silbergelatineabzug / 18 x 24 cm, Printed 2016. mumok Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien, erworben mit Unterstützung der Gesellschaft der Freunde der bildenden Künste © 1967 Kiki Kogelnik Foundation

Das mumok Museum moderner Kunst in Wien zeigt noch bis zum 3. Februar 2019 Werke aus der eigenen Fotosammlung, ergänzt durch Leihgaben aus zahlreichen anderen Institutionen. Die großangelegte Fotoausstellung führt durch 100 Jahre österreichische Geschichte. Parallel dazu werden die Entwicklung der Fotografie und die Vielfalt der verwendeten Formate sichtbar.

Mehr lesen

Marc Riboud. Meine Bilder sind Notizen

Fotografie aus fünf Jahrzehnten

Im Vorortzug von Tokio, 1958. © Marc Riboud

Das Suermondt-Ludwig-Museum in Aachen zeigt bis zum 6. Januar 2019 eine fantastische Fotoausstellung des großen Magnum-Fotografen Marc Riboud. Über diese erste Retrospektive in einem deutschen Museum berichten wir im Folgenden gerne ganz ausführlich und mit viel Bildmaterial:

Mehr lesen

Heiner Müller-Elsner. Wonderworld

Geo-Reportagen aus aller Welt

Foto: © Heiner Müller-Elsner

Der Fotograf Heiner Müller-Elsner, geboren 1958 in Hamburg, hat in den letzten 31 Jahren für alle Titel der GEO-Gruppe, Merian, National Geographic, Newsweek, Spiegel, Sports, Stern, ZEIT und weitere zahllose Auftraggeber fotografiert. 200 Reportagen sind in diesem Zeitraum entstanden, 45 Länder hat Heiner Müller-Elsner dafür bereist.

Die Galerie für Fotografie (GAF) in Hannover zeigt bis zum 28. Oktober 2018 einen Querschnitt seiner Fotografien aus diesen umfangreichen Themenfeldern.

Mehr lesen

World Press Photo 18 in Wien

Die Welt zu Gast im WestLicht

Massaker in Las Vegas © David Becker, Getty Images. Spot News – Erster Preis, Stories. 1. Oktober 2017: Polizei vor dem Konzertgelände nachdem ein Bewaffneter das Feuer auf die Besucher_innen des „Route 91 Harvest“ Country-Festivals eröffnet hat, Las Vegas, USA. Story: 58 Menschen wurden getötet und über 500 verletzt, als Amokschütze Stephen Paddock das Feuer auf eine Menschenmenge von rund 22.000 Besucher_innen des Country-Festivals „Route 91 Harvest“ vor dem Mandalay Bay Resort and Casino, Las Vegas, Nevada, USA, eröffnete. Paddock schoss zehn Minuten lang aus einer Suite im 32. Stock des Hotels. Nach dem Amoklauf tötete sich Paddock selbst. In seinem Hotelzimmer wurden 23 Schusswaffen gefunden, einige davon so umgebaut, dass sie wie vollautomatische Waffen 400 bis 800 Schüsse pro Minute abfeuern konnten. Paddock war nicht vorbestraft, ein Motiv für das Massaker wurde nicht gefunden.

Mit der World Press Photo Ausstellung machen vom 14. September bis zum 21. Oktober 2018  wieder die besten Pressefotografien in der Galerie WestLicht in der Wiener Westbahnstraße Station.

Zum World Press Photo des Jahres kürte die Jury ein Bild des Agence France-Presse Fotografen Ronaldo Schemidt mit dem Titel Venezuela Crisis. Bei Protesten gegen die geplanten Verfassungsreformen von Staatspräsident Nicolás Maduro kam es am 3. Mai 2017 in der venezolanischen Hauptstadt Caracas zu gewaltsamen Zusammenstößen mit der Polizei. Der 28-jährige José Victor Salazar Balzar wurde bei den Unruhen durch die Explosion eines Motorrads erfasst. Er überlebte mit Verbrennungen ersten und zweiten Grades.

Mehr lesen

TV-Tipp: In memoriam Erich Lessing

02.09.2017 / 22:45 / 55 min / ORFIII
Erich Lessing - Fotograf im Rückspiegel

02.09.2017 / 23:40 / 20 min / ORFIII
Im Gespräch mit Erich Lessing

Über den verstorbenen Jahrhundertfotografen

Erich Lessing. Foto: © ORF/ORF III/Thomas Hackl. 

Der österreichische Doyen der Fotografie Erich Lessing ist im Alter von 95 Jahren gestorben. Aus gegebenem Anlass zeigt ORF III die 2011 entstandene Dokumentation Erich Lessing – Fotograf im Rückspiegel und anschließend das 2015 aufgenommene Interview von ORF Generaldirektor Alexander Wrabetz mit dem großen Fotografen.

Mehr lesen