Die Finalisten für den Deutsche Börse Photography Foundation Prize 2019

Laia Abril, Susan Meiselas, Arwed Messmer und Mark Ruwedel auf der Shortlist

Arwed Messmer. RAF No Evidence/Kein Beweis, 2017 © Arwed Messmer: research, concept and editing; source: Berlin Police Historical Collection, 2018

Der Deutsche Börse Photography Foundation Prize feiert in diesem Jahr sein 22-jähriges Bestehen. Die jährliche Auszeichnung wurde von der Londoner Photographers‘ Gallery ins Leben gerufen und wird gemeinsam mit der Deutsche Börse Photography Foundation vergeben. Nominiert werden Künstler und Projekte, die in den vorangegangenen zwölf Monaten einen bedeutenden Beitrag zum Medium Fotografie in Europa geleistet haben.

Mehr lesen

Susan Meiselas. CARRYING THE PAST, FORWARD

Das Fotografie Forum Frankfurt zeigt zentrale Werkgruppen der renommierten US-Fotojournalistin Susan Meiselas. Im Fokus der ersten Einzelschau in Deutschland: der einzigartige dokumentarische Stil der Magnum-Legende, die Aktualität ihres Lebenswerks sowie in Frankfurt entstandene Arbeiten. Meiselas setzt ins Bild, was Not, Gewalt, Krieg und Zwangsmigration mit Menschen machen.

Verfolgung, Vertreibung, Flucht, Verlust von Heimat und Biografie – seit Jahrzehnten dokumentiert die preisgekrönte amerikanische Fotojournalistin Susan Meiselas (*1948) politische und historische Ereignisse und deren Folgen für Menschen. Mit CARRYING THE PAST, FORWARD präsentiert das Fotografie Forum Frankfurt die erste umfassende Einzelausstellung der legendären Magnum-Fotografin in Deutschland. Präsentiert werden zwei zentrale Werkgruppen, die Meiselas‘ Lebenswerk repräsentieren und zugleich einen Bogen zur aktuellen Flüchtlings- und Migrationsdebatte in Europa schlagen.

Mehr lesen