TVTipp: Wasserwelten

21.01.2019 / 20:15 / 85 min / 3SAT
Wasserwelten (Teile 3 und 4)
Ein Film von Elvira Stadelmann, Bruno Amstutz, Denise Langenegger, Denise Schneitter

Faszinierende Unterwasserfotografie

Robert Hansen beim Eistauchen in Ostgrönland. Foto: © ZDF/SRF

Wasser ist ihre Leidenschaft: Die vierteilige Reihe „Wasserwelten“ stellt Menschen vor, die sich auf unterschiedliche Weise ganz dem Element verschrieben haben.

Im dritten Teil tanzt Haiforscherin Ornella Weideli unter Wasser mit Mantas, Jonas Müller zeigt den Eltern aus Glarus seine Welt, Robert Hansen wird in Grönland bei einem eisigen Tauchgang belohnt, und Agi Uhr taucht mit Tochter Tanja im winterlichen Silsersee.
Mehr lesen

TV-Tipp: Amos Nachoum – das Foto seines Lebens

10.01.2019 / 21:00 / 45 min / NDR
Tauchen mit Eisbären. Amos - das Foto seines Lebens
Ein Film von Yonatan Nir und Dani Menkin

Tauchen mit Eisbären

Freundlich oder aggressiv? Eisbären in freier Wildbahn zu fotografieren und zu filmen, ist lebensgefährlich. © NDR/Hey Jude Productions

Ein Pinguin taucht direkt ins weit geöffnete Maul eines Seeleoparden, ein Schwertfisch pflügt durch einen Schwarm Makrelen: Die Fotos von Amos Nachoum sind weltberühmt. Jeder kennt sie, alle großen und bedeutenden Magazine drucken die ikonischen, faszinierenden Bilder.

Der Fotograf Amos Nachoum aus Israel ist eine lebende Legende der Unterwasserfotografie. Nicht zuletzt wegen seiner Eigensinnigkeit: Amos Nachoum verzichtet auf schützende Käfige und beharrt auf der Idee, nur im direkten Gegenüber mit dem wilden Tier Fotos schießen zu können, die die Seele der Kreatur widerspiegeln, die eine Geschichte erzählen, die unverstellt und echt sind.

Mehr lesen

TV-Tipp: Vom Woife und dem Wald

29.12.2018 / 19:30 / 43 min / ARTE
Vom Woife und dem Wald
Dokumentation, Deutschland, 2019, BR       
Regie: Ben Wolter

Im Einsatz für die Natur

Im Bayerischen Wald lebt Wolfgang Schreil. Unter dem Spitznamen „„Woid Woife““ hat sich der Tier- und Naturfreund einen Namen gemacht. © Text und Bild Medienproduktion/Ben Wolter

Wolfgang Schreil, besser bekannt unter seinem Spitznamen „Woid Woife“ ist ein echter Naturbursche und leidenschaftlicher Hobby-Fotograf, der die seltenen Tierarten in seiner Heimat fotografiert. Doch der „Wald Wolfgang“, wie „Woid Woife“ wohl zu übersetzen ist, beobachtet nicht nur, er legt auch selbst Hand an und päppelt verletzte oder verwaiste Waldtiere auf.

Auf lehrreichen Spaziergängen versucht er den Menschen den Wald näher zu bringen. Sein Einsatz für die Natur und nicht zuletzt seine außergewöhnliche Biografie sorgten dafür, dass dieser unübersehbare, warmherzige Mann mit dem starken „Waidler“-Dialekt in seiner Region zusehends Bekanntheit erlangte.

Mehr lesen

TV-Tipp: Die Rückkehr der großen Raubtiere

27.12.2018 / 09:40 / 50 min / 3SAT
Die Rückkehr der großen Raubtiere
Ein Film von Beat Häner

Unterwegs mit drei Wildtierfotografen

Luchs in der Schweiz © ZDF/SRF/Laurent Geslin

Wolf, Luchs und Bär: vor rund 150 Jahren aus dem Schweizer Landschaften hinausgedrängt und ausgerottet. Jetzt sind sie wieder da und sorgen für Kontroversen.

Es gibt nur wenige Fachleute in der Schweiz, die viel über die rückkehrenden Raubtiere wissen. Unter anderen sind dies drei Wildtierfotografen: Laurent Geslin, Peter Dettling und David Bittner. Beat Häner begleitete sie bei Ansitzjagd und Pirsch mit der Kamera.
Mehr lesen

TV-Tipp: Russlands versteckte Paradiese

19.12.2018 / 22:15 / 45 min / ZDF
Russlands versteckte Paradiese
Ein Film von Iris Gesang
Dokumentation, Deutschland 2018

Kurische Nehrung, Kurilensee, Jamal und Nordossetien

Die Totenstadt Dargaws gehört zu den geheimnisvollsten Orten des Kaukasus. © ZDF/Rasmus Sievers

Russland ist mit Abstand das größte Land der Welt. Seine gewaltige und abwechslungsreiche Natur zieht die Menschen seit jeher in ihren Bann. Mehr als 100 Naturschutzgebiete, Nationalparks und Biosphärenreservate gibt es zwischen der Tiefebene im Westen und den Feuerbergen auf Kamtschatka im Osten. Engagierte Forscher und Naturschützer kämpfen täglich dafür, dass dieser Schatz erhalten bleibt. Vier dieser spektakulären Regionen stehen stellvertretend für Russlands versteckte Paradiese.
Mehr lesen