TV-Tipp: Geheimnisvolle Orte – Der Brocken

03.10.2018 / 22:30 /  45 min / phoenix
Der Brocken
aus der Reihe "Geheimnisvolle Orte"

Hansjörg Hörseljau und der höchste Berg im Harz

TV-Tipp: Geheimnisvolle Orte - Der Brocken
By Vincent EisfeldOwn work, CC BY-SA 4.0, Link

Der Brocken. Höchster Berg im Harz mit 1141 Metern. Sein Gipfel liegt fast immer in dichten Nebel gehüllt. Ein Ort, geprägt durch extreme Wetterbedingungen. Eiskalte Winter und schwere Stürme bescheren dem Berg ein Klima wie auf Island. Dennoch war und ist der Brocken ein Sehnsuchtsberg der Deutschen. Auch für Hansjörg Hörseljau. Der Fotograf wuchs in den 60er Jahren am Fuße des Brockens auf. Den Berg zu besteigen, war für ihn ein unerfüllbarer Traum, denn er lebte auf der Westseite des „Eisernen Vorhangs“.

Mehr lesen

TV-Tipp: 3 x Naturfotografie bei 3SAT

02.10.2018 / 14:35 /  30 min / 3SAT
Ein Jahr in der Lewitz. Ein Naturparadies in Mecklenburg
Ein Film von Hilmar Rathjen

02.10.2018 / 15:05 /  30 min / 3SAT
Inselschmetterlinge. Rendezvous mit dem Flechtenbärtchen
Ein Film von Christian Ehrlich und Christian Neumann

02.10.2018 / 15:35 / 25 min / 3SAT
Die Robbenwächter von Helgoland
Ein Film von Ralf Bartels

Mecklenburg, Ostfriesische Inseln und Helgoland

Im frühen Herbst ziehen aufsteigende Nebelschwaden über die malerische Landschaft. Bild: © ZDF/NDR

3SAT zeigt am 2. Oktober 2018 viele Naturdokumentationen „am Stück“. Drei davon sind besonders für Fotografen interessant und laufen praktischerweise direkt nacheinander. Die Einzelheiten:
Mehr lesen

TV-Tipp: Digitale Ermittler

19.09.2018 / 23:25 / 85 min / WDR
Digitale Ermittler 
Ein Film von Anja Reiss

Bilder nutzen gegen Menschenrechtsverletzungen

Forensic Architecture erstellt digitale 3D Modelle, mit denen Ereignisse detailliert rekonstruiert werden können. © WDR/doc.station/Jonathan Saruk

Auf der ganzen Welt sammeln Anwälte, Menschenrechtsaktivisten und Journalisten mit Hilfe von Betroffenen Beweise für Menschenrechtsverletzungen – sie sehen, was sich ereignet. Mit kleinen mobilen Geräten filmen und fotografieren sie, was ihnen gerade passiert. Sie werden zu digitalen Zeugen. Internationale Ermittler nutzen Internet-Ortung, Satellitenbilder und diverse forensische Methoden, um die Flut der Bilder zu analysieren, zu verifizieren und mit weiteren Belegen zu stützen. Die kriminologischen Untersuchungen sollen Beweise für die Strafverfolgung sammeln.

Der Film dokumentiert, wie neue technologische Entwicklungen helfen, Menschenrechtsverletzungen zur Anklage zu bringen. In den Konflikt- und Krisengebieten der Welt werden diese innovativen Ansätze und Technologien mittlerweile erfolgreich angewandt.

Mehr lesen

TV-Tipp: Ara Güler / Anton Corbijn

16.09.2018 / 09:15 / 45 min / SWR
Ara Güler - Ein Photograph und sein Istanbul

16.09.2018 / 10:00 / 45 min / SWR
Anton Corbijn - Most Wanted

Im Rahmen der Kulturmatinée des SWR

Bild: pixabay

Der SWR beschäftigt sich am Sonntag früh gleich mit zwei großartigen Fotografen. Die Filmautoren begleiten Ara Güler durch Istanbul. Direkt im Anschluss erfahren die Zuschauer mehr über den Starfotografen und Regisseur Anton Corbijn, den Reiner Holzemer für seine Dokumentation ein Jahr lang begleitete.

Die Details:
Mehr lesen

TV-Tipp: Firmen am Abgrund – Das Foto-Unternehmen Kodak

14.09.2018 / 21:45 / 45 min / phoenix
Das Foto-Unternehmen Kodak 
Aus der Reihe "Firmen am Abgrund"
Ein Film von Philip Carter

Themenabend „Im Namen des Geldes – Zehn Jahre Finanzkrise“

Fotofilme waren die Basis des Kodak-Imperiums. Bild: © phoenix/ZDF/limonella films

Kodak galt als Inbegriff für Foto und Film. Doch die Kodak-Bosse ignorierten Digitaltechnik und das Smartphone; eine der spektakulärsten Fehlentscheidungen der Wirtschaftsgeschichte.

Missmanagement, Fehlkalkulationen oder falsche Risikoeinschätzungen treiben immer wieder Firmen in den Ruin. Selbst Global Player bleiben nicht verschont.

Mehr lesen