TV-Tipp: Der Vietnamkrieg – Gesichter einer Tragödie

20.09.2017 / 23:25 / 90 min / WDR
Der Vietnamkrieg - Gesichter einer Tragödie
Ein Film von Christel Fomm

Der erste „Fernsehkrieg“ der Geschichte

Unter Gullideckeln verstecken sich die Kinder vor den amerikanischen Bomben. © WDR/Camera Work Berlin/Thomas Billhardt

Er war der längste Konflikt des 20. Jahrhunderts: der Vietnamkrieg. Und es war das erste Mal, dass die Medien derart über einen Krieg berichteten. Bilder haben sich tief in das Gedächtnis eingebrannt: der Abwurf von Napalmbomben – das nackte Mädchen, das schreiend vor einer Feuerwolke flieht. Die Dokumentation erzählt die Geschichte dieses Krieges aus der Sicht derer, die ihn erlebt haben, die in ihm gekämpft und die über ihn berichtet haben: Amerikanische GIs, vietnamesische Widerstandskämpfer, Medienvertreter und Antikriegs-Aktivisten.

Berührende Interviews und ungewöhnliches, bisher kaum bekanntes Archivmaterial, zum Teil aus den Nachlässen von Soldaten, machen noch einmal den tragischen Verlauf deutlich. Die Stationen eines Krieges ohne Fronten, der schließlich weltweit Proteste auslöste und ganze Gesellschaften vor eine Zerreißprobe stellte.
Mehr lesen

TV-Tipp: Dolomiten – Ein Blick für die Ewigkeit

13.09.2017 / 22:55 / 30 min / WDR
Dolomiten - Ein Blick für die Ewigkeit
Eine WELTWEIT-Reportage von Gitti Müller

Entschleunigt fotografieren

Kurt Moser bringt die Kamera in Position. © WDR/Gitti Müller

Kurt Moser hat einen Schatz entdeckt: Die letzten Bergbauern der Dolomiten und die Landschaft, die sie geprägt hat. Der 94-jährige Bergbauer Sepp ist in seinem Leben gerade mal ins Nachbartal gekommen. Er gehört zu den besonderen Menschen, die der Fotograf für die Ewigkeit auf große Glasplatten bannt.

Mehr lesen

TV-Tipp: Zu den Polarlichtern in Kanada

01.09.2017 / 17:50 / 43 min / ARTE
Zu den Polarlichtern Kanadas
aus der Reihe "Expedition Sternenhimmel"
Dokumentationsreihe, Deutschland, 2017, ZDF
Regie: Rohan Fernando

5. Teil: Yuichi Takasaka in Kanada

Aurora borealis. © Rohan Fernando. Foto: ZDF

Der aus Japan stammende Astrofotograf Yuichi Takasaka hat schon einige Exkursionen auf der Jagd nach Polarlichtern unternommen, die ihn in viele Länder der Erde geführt haben. Dabei sind zahlreiche faszinierende Zeitrafferaufnahmen des Nachthimmels entstanden. Nun möchte er sich seinen Kindheitstraum erfüllen. Durch das winterliche Kanada geht es den Yukon hinauf bis zur Beaufortsee am nördlichen Rand Amerikas.

Mehr lesen

TV-Tipp: Das manipulierte Bild

31.08.2017 / 20:15 / 45 min / 3SAT
Das manipulierte Bild
Ein Film von Claus U. Eckert

Original oder Fake?

Nahaufnahme eines Monitors in der Senderegie des „heute journal“ vom ZDF

Nie war es einfacher, Bild- und Videoaufnahmen zu fälschen. Nie war die Öffentlichkeit mehr in Gefahr, sich durch manipulierte Bilder fehlleiten zu lassen.

Vor rund 25 Jahren wurde das elektronische Bildbearbeitungsprogramm „Photoshop“ eingeführt. Seitdem hat es nicht nur Prominente auf Fotos schlanker gemacht, sondern auch den Journalismus nachhaltig verändert.

Die digitale Manipulation macht auch vor Nachrichtenbildern nicht Halt: Dutzenden Fotoreportern wurde in den vergangenen Jahren nachgewiesen, ihre Bilder dramatischer und spektakulärer gestaltet zu haben. Redakteure und Zuschauer müssen sich mehr denn je fragen: Original oder Fake?
Mehr lesen

TV-Tipp: Zur Sonnenfinsternis nach Indonesien

31.08.2017 / 17:50 / 43 min / ARTE
Zur Sonnenfinsternis nach Indonesien
aus der Reihe "Expedition Sternenhimmel"
Dokumentationsreihe, Deutschland, 2017, ZDF
Regie: Sebastian Kentner, Johannes Backes

4. Teil: Gernot Meiser und Pascale Demy in Indonesien

Gernot Meiser und Pascale Demy bereisen die indonesische Insel Ternate. © André Götzmann/Gernot Meiser. Foto: ZDF

Der „Schattenjäger“ Gernot Meiser und Pascale Demy reisen sogenannten Finsternissen hinterher. Sie fahren überall dort hin, wo der Mondschatten die Erde streift. Von Kolumbien über Afrika bis nach Sibirien. Dieses Mal führt die Reise nach Indonesien, wo genau das passieren soll, was schon vor Jahrhunderten die Menschen erschreckte und als denkwürdiges Zeichen des Himmels gedeutet wurde: eine totale Sonnenfinsternis.

Mehr lesen