Fabienne Cuisinier. First step into poetry

Fabienne Cuisinier präsentiert Unterwasserbilder und Gedichte

Am Mittwoch, dem 7. Juni, lädt die Hochschule Harz um 19 Uhr zu einer Vernissage in die Wernigeröder Rektoratsvilla ein. Unter dem Titel First step into poetry – deep dive into the mystery of life präsentiert Fabienne Cuisinier Unterwasserfotografien und Gedichte. An diesem Abend wird gleichzeitig der Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) für besondere Leistungen ausländischer Studierender verliehen.

Die gebürtige Französin Fabienne Cuisinier erlebte 2009 beim Tauchen in Südostasien die Vielfalt der Unterwasserwelt, die sie in ihren Fotografien festhält. Seit 2014 verfasst sie nahezu täglich Gedichte in deutscher, französischer und englischer Sprache. Mit ihrer Kunst will sie zeigen, dass die Welt oft vielseitiger ist als wir annehmen und dass sich ihre Schönheit auch dort entfaltet, wo wir sie nicht sofort sehen können.

Mehr lesen

TV-Tipp: Der Unterwasserfilmer Mario Cyr

13.03.2017 / 15:25 / 23 min / ARTE
Der Unterwasserfilmer
aus der Reihe: Humanima - Mensch und Tier
Dokumentationsreihe, Kanada, 2008, ARTE F
Regie: Simon C. Vaillancourt

Mario Cyr gibt Einblick in seine Arbeit

Bei allen Berufen, die der abenteuerlustige Mario Cyr bisher ausgeübt hat, stand das Meer stets im Mittelpunkt. Copyright: ARTE France / © Nova Média

Fischer, Fischzüchter, Berufstaucher und schließlich Unterwasserfilmer – der abenteuerlustige Mario Cyr hat verschiedene Berufe ausgeübt, bei denen das Meer stets im Mittelpunkt stand. Bei seinen Expeditionen in allen Weltmeeren erwarb er beeindruckende Kenntnisse über die vielfältige Fauna der Ozeane. Im Laufe seiner außergewöhnlichen Karriere reiste Cyr 16 Mal in die kanadische Arktis, absolvierte mehr als 8.000 Tauchgänge und arbeitete für den National Geographic, die BBC, Glacialis und viele andere an über 70 Dokumentationen. Er gilt heute als einer der besten Unterwasserfilmer.

Mehr lesen

TV-Tipp: Antarktis. Die Reise der Pinguine

28.01.2017 / 20:15 / 90 min / ARTE
Antarktis. Die Reise der Pinguine
Schwerpunkt: Abenteuer Antarktis
Regie: Jérôme Bouvier

Hymne auf die Schönheit und Artenvielfalt des weißen Kontinents

Kaiserpinguin Adélie erhebt sich mit einem beeindruckenden Sprung aus dem eisigen Wasser. Copyright: ARTE France / © Vincent Munier

Um die tiefgreifenden Veränderungen in der Antarktis durch den Klimawandel zu dokumentieren begibt sich das Forscherteam mit dem „Antarctica!“-Projekt von Wild-Touch Expeditions zur französischen Forschungsstation Dumont d’Urville. Mit an Bord sind der Unterwasserfotograf und Meeresbiologe Laurent Ballesta und der Natur- und Extremfotograf Vincent Munier.

Mehr lesen

TV-Tipp: Forschungstaucher: Bei Auftrag – Abenteuer!

27.01.2017 / 20:15 / 60 min / NDR
die nordstory. Bei Auftrag - Abenteuer!
Ein Film von Thomas Mauch

Mit Forschungstauchern ins Unbekannte

Für gute Bilder fahren die „submaris Taucher“ schweres Geschütz auf. © NDR/Robert Marc Lehmann

Ihr Wohnort und ihre Basis ist Kiel. Fünf Männer haben ihren Traum zum Beruf gemacht und gehen als Tauchprofis von Schleswig-Holstein aus für Aufträge weltweit in die Tiefe. Planung und Logistik sind ihre Stärke, insbesondere die Durchführung heikler Unterwasseraufträge. Uli Kunz, Florian Huber, Christian Howe, Robert Marc Lehmann und Philipp Schubert sind Biologen, Archäologen, Fotografen und Buchautoren.
Mehr lesen

Solvin Zankl. Ozeane – Expedition in unerforschte Tiefen

Beeindruckende Bilder aus Meeren und Ozeanen

Elegant dahin schwebende Quallen, leuchtend bunte Korallenriffe, neugierige Schildkröten und transparente Fische, die aussehen wie von einem anderen Stern: Bis zum 2. Juli 2017 zeigt das Deutsche Technikmuseum in Berlin 35 eindrucksvolle Fotografien des Kieler Naturfotografen Solvin Zankl. Faszinierende und kaum bekannte Lebensformen in tropischen, subtropischen, kühlen und polaren Meeren sowie in der ab 200 Metern Tiefe beginnenden Tiefsee werden vorgestellt – eine beeindruckende Dokumentation der Schönheit der Natur, aber auch ihrer Gefährdung. Die Ausstellung wird im Rahmen des Wissenschaftsjahres „Meere und Ozeane“ präsentiert.

Mehr lesen